PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LSFV gegen Kohlekraftwerke in Brunsbüttel



Michael Kuhr
18.11.09, 00:01
Für den LSFV hat Fischereibiologe und Vizepräsident Rüdiger Neukamm in diesen Tagen die Stellungnahme zum zweiten in Brunsbüttel geplanten Bau eines Kohlekraftwerks erstellt – eine Anlage, die 1600 Megawatt Strom erzeugen kann und dafür 60 Kubikmeter Wasser in der Sekunde zur Kühlung benötigt. Die damit einhergehenden Fischverluste sind kaum vorstellbar. Die LSFV-Stellungnahme wird auch in dem verwaltungsrechtlichen Genehmigungsverfahren verwendet.

Wir werden die LSFV-Stellungnahme zu gegebener Zeit in den Downloadbereich stellen.