PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meerforellenfänge Waabs und Umgebung...



ProFisher
01.01.06, 03:08
Moin Moin,
da es ja nun in dieser Jahreszeit wieder zu vermehrten Mefofängen kommt würde es mich stark interessieren wo und wann und wie viele Meerforellen hier in meiner Umgebung gefangen werden!?
MfG ProFisher

kanalflunder
01.01.06, 10:34
Hallo ProFisher,

ich glaube kaum,daß ich auf der anderen
Seite der E´förder Bucht angeln gehe.
Mefos stelle ich,wenn überhaupt,von
Kiek Ut bis zum Bülker Leuchtturm nach.
Dann wäre da noch der Strand vom
Friedrichsorter Leuchtturm bis Schilksee.
Ich kann ja mal berichten.
Mit Petri Heil
kanalflunder aus Kiel

Watt wär`n wa ohne Wattwurm?

ProFisher
01.01.06, 12:46
Hallo,
wie sieht es denn bei Kiek ut aus?
MfG Timo

kanalflunder
01.01.06, 19:32
Hallo ProFisher,

ich muß/will erst die Wohnung renovieren.
Erst danach sind wieder anglerische
Aktivitäten angesagt.
Mit Petri Heil
kanalflunder aus Kiel

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Michael
05.01.06, 16:54
Ich kann nur berichten, dass in der Schwentinemündung die ersten Fische gefangen wurden. Allerdings sind sie in der überwiegenden Zahl noch braun. Aber einige Blanke wurden schon gelandet.
Werde morgen wohl mal los. Poste dann hier. :fisch:

Sea trout
05.01.06, 21:10
@Kanalflunder
Du läßt ja ganz schön einen raushängen: ich muß/will erst die Wohnung renovieren.
Erst danach sind wieder anglerische
Aktivitäten angesagt.
Mit Petri Heil
kanalflunder aus Kiel

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Mußt Du schon die Schuppen von den Wänden kratzen?

Gruß
Thorsten

kanalflunder
05.01.06, 21:44
Hallo Sea-Trout,

ne,ne,ich lasse keinen raushängen.
Mit dem Renovieren hat mich meine
Frau schon im November/Dezember
genervt.Und wenn Frauen sich was in
den Kopf gesetzt haben!!!Weißt sicher
wie das ist.
Ich habe das immer verschoben,weil
ich keine Lust dazu hatte!
Aber nun bin ich durch damit und es
wird demnächst wieder geangelt.
Alles klar!?
Mit Petri Heil
kanalflunder aus Kiel

Watt wär`n wa ohne Wattwurm?

Sea trout
06.01.06, 12:38
Da bin ich ja beruhigt - hatte schon fast die Panik ;-))

Gruß
Thorsten

WST
12.01.06, 21:22
Moin Michael,

eine der "Blanken" durfte auch ich dort schon anlanden! :p

An "Braunen" sind dort in diesem "Frühjahr" nur recht wenige Fische an Land gebracht worden: gefällt auch mir! :D

An "Siberbarren" hätte es doch wohl ein wenig "mehr" sein dürfen! :rolleyes:

"Waabs/Hökholz und Umgebung" .... bleiben aber weiterhin die "Top-Stellen" auf MeFo und/oder Dorsch ... oder vielleicht anderer Meinung? :)

Tight Lines :p

Alex
15.01.06, 16:41
oder vielleicht anderer Meinung? Ja ich - bedingt zumindest!

Wenn 20 Angler im Wasser stehen und 5 Fische fangen ist doch die Stelle nicht besser als eine Stelle an der 2 Angler einen Fisch fangen - oder? :ka:

Diese Plätze werden überbewertet, weil sie viel befischt werden. Das liegt wiederum nicht daran, daß dort durchschnittlich übermäßig gefangen wird, sondern daran, daß man dort so nah am Wasser parken kann, daß man beim Aussteigen stolpern und versehentlich im Wasser landen kann. :rolleyes:

Aber das ist natürlich relativ, aber eindeutig beobachtbar! ;)

WST
15.01.06, 18:14
Hallo Alex,

erst einmal einen lieben Gruß auf "Dein" Gerutsche ins neue Jahr, zusammen mit dem sympathischen "Anhang"!

Freue mich persönlich, dass auch Du - als Betreiber einer "Super-Mefo-Seite für Schleswig-Holstein" hier gelegentlich noch Zeit findest, einzelne Artikel anzusehen und dann auch noch zu kommentieren! Kompliment! (absolut nicht ironisch von mir gemeint)

Natürlich fängt man auch an anderen Stellen unserer Ostseeküste nach wie vor recht gut... findest mich daher recht selten an einer meiner Traumstellen, die - und es wird auch wohl so bleiben - sich unterhalb des "Seezeichens bei den großen Steinen" an der HUK bei Booknis/Waabs befindet.
An der Küste habe ich nicht regelmäßig Fische der 5kg-Klasse an den Haken und dann in den Kescher(vom Land und auch vom Belly) bekommen: die meisten jedoch aber ABSOLUT in dieser Gegend: vielleicht hängt es damit zusammen, dass zu bestimmten Zeiten eines Jahres die "Heringsfresser" sich auch in Richtung Eckernförde pp. begeben... sind wahrscheinlich etliche von Fünen(Team Steffen Hinchely pp. und aus den Auen von Südjütland) mit dabei... und dann - MEIST jedoch etwas weiter vom Strand entfernt die großen - welche die Fliege am Sbirulino oder den Blinker/Wobbler nehmen.

Auch schon vor 20-30Jahren... waren diese Plätze sehr gut für die Brandungsangelei... Dorsche von 60+ recht oft am Haken...

und auch ein ein Hanjo C. (phonetisch) hat sich nicht nur mit dem Schreiben entsprechender Artikel befasst.... hatte/hat wohl auch dort einige seiner "Lieblingsstandplätze"! :cool: :cool: :cool:

Abschließend hier erst einmal: wir beide dürften wohl zumindes der Ansicht sein, dass es sich weiterhin lohnt, die Gegend "vom Fischleger bei Damp bis in Richtung Innenförde.... über Booknis hinaus zum Campingplatz Hökholz" .... UND WEITER... zu befischen, oder? :blob: :blob: :blob:

Komme gerade von einem Teil der Küste zurück, an dem auch in der letzten Woche wieder Fische von 70+ vom Ufer aus angelandet werden konnten: hatte aber selbst lediglich die Kameraausrüstung dabei... sonst hätte vielleicht auch bei mir eine "gute Fettflosse" an den Haken gehen können.

Nähres siehe vielleicht anschließenden Artikel zur "Schwentine".

Für die Leute, die Dich und Dein Forum noch nicht so kennen: mag sowohl die Gestaltung/Informationsvermittlung Deiner Homepage, Dich als Person(Strand beim Fischleger) und auch die meisten der registrierten Besucher Deines Forums sehr.... Ihr seid/wir sind.... wohl auf dem "richtigen" Weg, oder?

Warum ich derzeit vielleicht lieber im Forum vom LSFV SH pp. "poste"?
... stets sollte auch für die "Nichtorganisierten" die Frage bekannt sein, WOHER denn die ganzen "Traumfische" kommen, die auch sie an der Küste anlanden können mit einer Lizens, die wohl kaum mehr kostet als einige Schachtel der "Glimmstengel".
Vielleicht ist es nicht jedem Leser hier bekannt, was der LSFV S-H bereits - seit Dekaden - für den Erhalt, die Wiedereinbürgerung des Lachses und der Meerforelle in Schleswig-Holstein getan hat... eventuell gibt es auch hier "andere und effektivere Wege"... doch "Wegbereiter" dürften anch wie vor Hartwig(Hartwig Hahn und Co. ) gewesen sein.

Abschließend: auch in den letzten Wochen - bis hin zum heutigen Tage - habe ich mir in Scheswig-Holstein angesehen, wieviel "Braune" seit Neujahr sowohl an der Küste wie auch an den "freien" Strecken des Binnenlandes... angelandet und mitgenommen worden sind: ich freue mich, dass es immer weniger werden!

Tight Lines.... besonders an den Alex...

Euer "Wolle" / Ihr WST

Alex
15.01.06, 19:32
wir beide dürften wohl zumindes der Ansicht sein, dass es sich weiterhin lohnt, die Gegend "vom Fischleger bei Damp bis in Richtung Innenförde.... über Booknis hinaus zum Campingplatz Hökholz" .... UND WEITER... zu befischen, oder? Ja - natürlich ist das eine schöne Strecke! Ist sogar eine meiner Lieblingsstrecken. Liegt aber wohl eher daran, daß ich genau dort nach einem langen erholsamen Angeltag an den Wochenenden direkt aus der Wathose unter die Dusche springen kann. :D

Was die Chancen auf Erfolg angeht, würde ich fast mal behaupten, daß die Km-lange Strecke in Stohl ähnlich gut ist (auch eine meiner Lieblingsstrecken) -aber wem schreib ich das? ;) Unterschied in Stohl ist allerdings der lange Fußweg zum Wasser und daher auch weniger beliebt. :rolleyes:

Liebe grüße zurück - wir lesen uns -

Aber was ging denn nun in Waabs (um mal wieder zum Thema zurück zu kommen)? :ka:

WST
16.01.06, 14:15
Moin Alex,

bin zurzeit erkrankt und darf das Haus hüten! :(

Fische selbst zurzeit weiterhin im Bereich der Kieler Förde(was die Ostsee betrifft), wo schon ein paar sehr gute Silberlinge(von anderen) angelandet werden konnten.

Denke hier an den Bereich der gesamten "Innenförde" südlich der Luftlinie Leuchtturm Friedrichsort hinüber zur großen Mole beim Jägersberg nördlich von Möltenort.

Als Beifang ist dort(Bereich der Innenförde bis hin zur Schwentine-Mündung) immer noch mit guten Dorschen der Kategorie 60+ zu rechnen.

Windrichtung/Luft- und Wassertemperatur haben mich seit der Jahreswende Abstand nehmen lassen von Stellen zum Fischen bei Stohl, Waabs pp. ... lediglich dort Spaziergänge mit der Fotoausrüstung mit eingeplant(hatte ja Kurzurlaub) ... und leider nur "erfolglose" Mitangler am Strand angetroffen.

Gruß

Wolfgang

WST
27.01.06, 20:33
Moin,

"Alex" und vor allem die "Member" dieses Forums:

auch wenn "Mann/Frau" nicht immer im Bereich um Booknis/Waabs "fängt", hier von mir zwei Bilder, die ich eben aus der Entwicklung erhalten habe... und "exklusiv" für den LSFV S-H (natürlich auch für die Website vom Alex! * grins * ) ins "Netz" stelle:

"Rekordfische" sind auch hier nicht zu sehen ( habe ja eine andere "Grundeinstellung dazu ) .... doch möchte ich auch hiermit einfach eine "normale Winterstimmung" bei Waabs pp. weitergeben: verstanden? ;)

Tight Lines ;) ;) ;)

www.meerforellen.info

degl
27.01.06, 22:22
@WST,

einfach mal ein Danke für die Traumfotos:)

kann nicht genug davon sehen

gruß degl