PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bindeanleitung Ostrich Bugger



prophet12
16.04.10, 11:52
Bindeanleitung Ostrich Bugger

Moin moin, in Zusammenarbeit mit Serious Flyfishing Achim Stahl (http://www.serious-flyfishing.de/)haben wir für Euch eine Bindeanleitung erstellt.


Der Ostrich Bugger ist eine Variante des Wooly Buggers, die besonders während und kurz vor der Wurmhochzeit an der Ostseeküste sehr gut fängt. Er hat ein lebhaftes schlängelndes Spiel im Wasser und imitiert hervorragend einen Seeringelwurm.

http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=2001

Bindeanleitung Ostrich Bugger


Haken: Partridge CS11 # 04 bis 08
Bindefaden: UNI 6/0 schwarz
Schwänzchen: Mini Straußenfeder-Fibern altrosa und zwei Fäden Krystal Flash orange
Hechel: Mini Straußenfeder altrosa in einer Dubbingschlaufe
Körper: Spektra Dubbing rostbraun
Augen: Kugelkettenaugen small oder medium


Binder: Achim Stahl
Text: Achim Stahl
Bilder: Prophet12


Haken einspannen und eine Grundwicklung machen
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=1990

Eine kleine Dubbingkugel am ende des Hakenschenkels anspinnen. Darüber ein Büschel Straußenfibern als Schwänzchen einbinden. Das Schwänzchen soll ungefähr so lang sein wie der Haken. Darüber zwei Streifen Krystal Flash v-förmig einbinden.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=1991

Eine etwa 10 cm lange Fadenschlaufe (Dubbingschlaufe) vor dem Schwänzchen anbringen.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=1992

Körper gleichmäßig dubben. Dazu das Dubbing direkt auf den Bindefaden spinnen, nicht die Dubbingschlaufe verwenden. Vor dem Öhr 3 bis 4 mm frei lassen.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=1993

Einen Dubbingtwister in die Schlaufe hängen, dann die Mini-Straußenfeder in die Dubbingschlaufe legen und so ausrichten, dass die Länge der herausstehenden Hechelspitzen etwa doppelt so lange ist, wie die Öffnung des Hakenbogens.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=1994

Die Feder auf der anderen Seite nahe am Faden entlang abschneiden.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=1995

Die Fibern mit dem Dubbintwister verdrallen und wie eine Palmerhechel um den Körper winden.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=1996

Ein Paar Kugelkettenaugen vor dem Körper und der Hechel mit Achterwicklungen einbinden.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=1997

Den Kopf dünn dubben, danach die Fliege abschließen.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=1998

Die fertige Fliege gründlich ausbürsten, so dass sich das Dubbing mit der Hechel vermischt und eine diffuse Silhouette entsteht.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=1999

Der Ostrich Bugger ist fertig.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=276&pictureid=2000

Natürlich kann man den Ostrich Bugger auch in anderen Farbvarianten binden. Er kann auch in Binnengewässern erfolgreich eingesetzt werden. Besonders in Stillwassern und langsam fließenden Flüssen hat er sich aufgrund der beweglichen Straußenhechel als die fängigere Aternative zum klassischen Wooly Bugger erwiesen.

Viel Spaß beim binden.
Die Bindeanleitung Ostrich Bugger im PDF-Format findet Ihr hier (http://www.serious-flyfishing.de/index.php?option=com_content&view=article&id=54&Itemid=56) zum Download.

Das passende Bindematerial findet ihr im Online-Shop von SERIOUS-FLYFISHING. (http://www.shop.serious-flyfishing.de/)

Talisker
16.04.10, 12:02
:Daumen: Einer meiner Lieblings-Buggers! Sehr schön!