PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bindeanleitung Aalhautgrundel



prophet12
27.07.10, 09:42
Moin moin, in Zusammenarbeit mit Serious Flyfishing Achim Stahl (http://www.serious-flyfishing.de/)haben wir für Euch eine Bindeanleitung erstellt.

Bindeanleitung Aalhautgrundel

Aalhaut ist ein ungewöhnliches, aber bei Kennern äußerst beliebtes Bindematerial. Sie ist im trockenen Zustand pergamentartig fest und wird wenn sie nass ist sehr weich aber dennoch reissfest. Als Schwänzchen bei einem Streamer sorgt sie für lebhaftes Spiel und eine realistische Silhouette im Wasser. Das vorliegende Muster hat sich besonders im Sommer, wenn die Forellen aufgrund des großen Kleinfischangebotes heikel werden, ausgesprochen gut bewährt.

http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3116

Bindeanleitung Aalhautgrundel


Haken: Partridge F1 # 04 bis 08
Bindefaden: UNI 6/0 tan
Schwänzchen: „Aalhautfisch“ # S oder M
Körper: UV-Icedubbing pearl und orange
Schwinge: Polarfuchs weiß und schwarz, Angelhair schwarz
Augen: Prismatic Eyes 4 bis 8 mm
Kopf: Epoxy


Binder: Achim Stahl
Text: Achim Stahl
Bilder: Prophet12


Vor dem Einbinden sollte der Aalhautfisch an der Spitze einige Sekunden lang in Wasser eingeweicht werden. Dann stecken Sie ihn so mit der Kerbe auf den Hakenbogen, dass die Unterseite vor dem Hakenschenkel liegt und die Oberseite hinter dem Hakenschenkel. Dann denn Aalhautfisch an der Spitze so gerade einbinden.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3106

Die hintere Hälfte des Hakens mit Ice Dubbing UV pearl dubben.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3107

Im Anschluß eine Dubbingschlaufe anbringen.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3108

Orangefarbenes Ice Dubbing so verspinnen, dass ein fusseliger Strang entsteht.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3109

Den Dubbingstrang wie eine Hechel um den Hakenschenkel winden, die Fibern bei jeder Windung zurückstreichen. Zum Öhr hin noch etwa 2 bis 3 mm Platz lassen.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3110

Ein kleines Büschel weißes Polarfuchshaar auf der Hakenunterseite einbinden. Die längsten Haare sollen etwas kürzer sein als der Schwanz.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3111

Ein weiteres Büschel auf der Oberseite einbinden. Die Haare an der Einbindestelle mit dem Daumennagel so breit drücken, dass sie sich gleichmäßig um den Hakenschenkel verteilen.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3112

Ein paar Streifen Angelhair auf der Oberseite einbinden.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3113

Ein schwarzes Büschel Polarfuchs über dem Angelhair einbinden. Die schwarze Schwinge soll etwas kürzer sein als die untere Schwinge. Danach die Fliege mit einem Kopfknoten abschließen.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3114

Auf beiden Seiten ein Auge aufkleben (am besten mit Zap-a-Gap Brush on) und den Kopf mit Epoxy überziehen. Zum Trocknen am besten an ein Drehrad stecken oder am Bindestock drehen. Die Fliege nach dem Trocknen gründlich ausbürsten.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=393&pictureid=3115

Natürlich kann die Aalhautgrundel auch in anderen Farbkombinationen gebunden werden, so dass der Streamer auch Rotaugen, Barsche etc. imitieren kann. Entsprechend kann er ebenfalls mit viel Erfolg im Süßwasser auf Bachforellen, Rapfen, Barsche, Zander und Hechte eingesetzt werden.

Viel Spaß beim binden.
Die Bindeanleitung Aalhautgrundel im PDF-Format findet Ihr hier (http://www.serious-flyfishing.de/index.php?option=com_content&view=article&id=61&Itemid=59) zum Download.

Das passende Bindematerial findet ihr im Online-Shop von SERIOUS-FLYFISHING. (http://www.shop.serious-flyfishing.de/)