PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bindeanleitung Black & Orange Conehead Tube



prophet12
17.09.10, 12:44
Moin moin, in Zusammenarbeit mit Serious Flyfishing Achim Stahl (http://www.serious-flyfishing.de/)haben wir für Euch eine Bindeanleitung erstellt.

Black & Orange Conehead Tube

Mit dem EUMER Conehead Tube System lassen sich schnell und einfach sehr schön ausbalancierte effiziente Lachsfliegen binden. Innentube, Außentube, Conehead und Hakenschlauch sind komplett in dem System enthalten, so dass man keine weiteren Komponenten zukaufen muß. Das vorliegende Muster ist sehr universell einsetzbar und fischt besonders gut in leicht braunem Wasser und bei dunklen Verhältnissen.

http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3752

Bindeanleitung Black & Orange Conehead Tube


Tube: EUMER Conehead Tube, orange, 10x4 bis 20x4 mm
Bindefaden: UNI 8/0 schwarz
Schwinge: Polarfuchs orange, Gliss’ n Glow pearl, Polarfuchs mörrum orange, Angelhair orange, Polarfuchs schwarz, Angelhair Peacock
Hechel: Sattelhechel oder Schlappenfeder orange


Binder: Achim Stahl
Text: Achim Stahl
Bilder: Prophet12


Schieben Sie den Tubenkörper auf die Kunststoff-Innentube, so dass diese hinten etwas herausschaut.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3736

Erhitzen Sie dann das hintere Ende der Kunststofftube mit einem Feuerzeug bis sich der Rand leicht umbördelt. Sie können dann die Tube noch mal herunterziehen, die Innentube mit Sekundenkleber bestreichen und den Tubenkörper wieder bis zum Anschlag aufschieben.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3737

Stecken Sie nun den Hakenschlauch hinten auf die Tube.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3738

Spannen Sie eine Tubennadel in Ihren Bindestock und stecken Sie die Tube so weit darauf, dass sie fest auf dem Conus sitzt. Danach wird eine etwa drei Milimeter lange Grundwicklung auf die Innentube, direkt vor dem Tubenkörper gemacht.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3739

Nun werden ein paar Fäden Gliss’n Glow eingebunden. Die Enden sollen bis ungefähr dem Ende des Hakenschlauchs reichen.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3740

Über dem Flash wird ein kleines Büschel Polarfuchs eingebunden. Vorher alle Deckhaare herausziehen, so dass Sie nur noch die Unterwolle einbinden.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3741

Über die orange Schwinge kommen wieder einige Fäden Gliss’ n Glow. Sie sollen ein klein wenig länger sein als die Fuchsschwinge.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3742

Zum Eine etwas flaumige orange Sattelhechel wird eingebunden.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3743

Ein Büschel mörrumoranges Fuchshaar einbinden. Bereiten Sie das Büschel vorher so vor, dass Sie die ganz kurze Unterwolle herauskämmen und etwa ein
Drittel der langen Deckhaare herausziehen. Drücken Sie die Schwinge, nachdem Sie sie durch ein paar Fadenwicklungen fixiert haben, mit dem Daumennagel an der Einbindestelle etwas breit, so dass sie die untere Schwinge umschließt.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3745

Ein paar Fäden Angelhair so einbinden, dass sie hinten etwas über die Schwinge herausragen.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3746

Nun folgt die letzte Fuchsschwinge. Sie wird ebenso vorbereitet wie die Schwinge zuvor, sollte aber deutlich länger sein als diese. Nach ein paar Fadenwicklungen wird sie eben so breit gedrückt und dann fest eingebunden.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3747

Als letzter Bindeschritt werden noch mal ein paar Fäden Angelhair peacock eingebunden. Sie sollten V-förmig links und rechts von der Schwinge verlaufen
und etwas über die Schwinge hinausragen. Danach wird die Fliege mit einem Kopfknoten abgeschlossen.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3748

Schieben Sie nun den Conehead so weit wie möglich über die Plastiktube, so dass der Kopf darunter verbogen ist.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3749

Die vorne herausragende Kunstofftube wird nun bis auf ein etwa zwei Milimeter langes Ende abgeschnitten und das Ende wieder mit dem Feuerzeug umgebördelt.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3750

Die Fliege ist nun einsatzbereit.
http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=449&pictureid=3751

Die Black-And-Orange Conehead Tube ist nur ein Beispiel für die Bindeweise mit dem EUMER Conehead Tube System. Bei der Auswahl der Farbkombinationen sind dem Binder keine Grenzen gesetzt, egal ob man sich von der Phantasie leiten lässt oder die Grundfarben der Klassiker, wie Green Highlander, Silver Doctor etc. benutzt.

Viel Spaß beim binden.
Die Bindeanleitung Black & Orange Conehead Tube im PDF-Format findet Ihr hier (http://www.serious-flyfishing.de/index.php?option=com_content&view=article&id=61&Itemid=59) zum Download.

Das passende Bindematerial findet ihr im Online-Shop von SERIOUS-FLYFISHING. (http://www.shop.serious-flyfishing.de/)

MHahlbeck
17.09.10, 19:14
Wie immer eine Super Bindeanleitung!

"Funktionieren" Tubenfliegen eigentlich auch auf Meerforellen in der Ostsee?

Talisker
17.09.10, 19:46
Warum nicht Malte? Aber du kannst die Fusseln ja auch fast genauso auf einen Haken binden.

MHahlbeck
17.09.10, 19:49
Aber du kannst die Fusseln ja auch fast genauso auf einen Haken binden.

Das wäre dann aber nicht so cool :cool: