PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bandwurm in Mefos



Odder1973
04.04.11, 18:01
erstmal Danka an Talisker und tapaesser die ich per Telefon erreicht habe.

Ich war mir unsicher da ein alter Angler mich heute verunsichert hat im Bezug auf Bandwürmer. Ich hatte meine große Meri nicht auf Bandwürmern kontrolliert und er meinte speziell bei graved Zubereitung sein es gefährlich. Leider hatte ich nix im WWW herausgefunden ob es so ist, also mussten ein paar nette Forumsmitglieder herhalten.

So recht schlau bin ich aber immer noch nicht, wie ist es bei euch achtet ihr darauf?
Ist es vielleicht doch nicht so gesund?
Was macht ihr wenn ihr welche findet?

Wenn ich jetzt ein Bandwurm habe werde ich dann dünn oder wandern die Larven in mein Gehirn?

Na ja der rest ist jetzt im Eisfach da sollte alles hobs gehen.


Gruß


Arne

Ammaluschi
04.04.11, 18:07
Bandwurm (http://www.onmeda.de/krankheiten/fischbandwurm.html)

oder

Nematoden (http://www.lua.ktn.gv.at/down/nematoden%20merkblatt.pdf)

Odder1973
04.04.11, 18:12
Ich meine Bandwurm.


gruß

Ammaluschi
04.04.11, 18:28
Huhu Arne,

Weiß ich doch, aber klick bei meinem vorherigen post mal auf die blaue Schrift;)

Beliebt
04.04.11, 19:00
Ich schneide gebeizten Fisch immer in dünne Scheiben und da kann man eigentlich keine "Fremdkörper" übersehen. Wenn vorhanden wird großzügig weggeschnitten und weitergegessen.

Ammaluschi
04.04.11, 19:26
Kann man machen, aber ich glaube die Würmer sind nicht das Problem, sondern die mikroskopisch kleinen Eier:denk:

Beliebt
04.04.11, 19:36
Argh! Soweit hatte ich bisher nicht gedacht.
Also Fisch einfrieren, auftauen, salzen/würzen und 3 Tage durchziehen lassen bevor er auf den Tisch kommt.

Stripes
04.04.11, 20:03
Soweit ich weiss können die Eier von Bandwürmern auch das kurzzeitige einfrieren ab. Also wenn man auf Nummer sicher gehen will sollte man das Ding schon nen halbes jahr inne Truhe schmeissen.

Also es ist jetzt aber meines Wissens nach nicht so, dass wenn du einen Bandwurm hast, dass du dann Spindeldürr wirst oder die Eier sich in deinem Hirn einlagern.

Auf Galileo oder sowas lief im TV mal nen Bericht von einem der nen Selbsttest gemacht hat. Er hatte bewusst ein Ei geschluckt, und dann abgewartet, wie sich der Körper verändert etc.
Rein optisch war nach 3 Woch nichts zu sehen, aber auf dem Ultraschall oder Röntgenbild konnte man das Vieh wirklich gut erkennen.
Danach gabs denn Tabletten, dass das Tier abtötet, und ein oder 2 Tage später kams dann auf dem natürlichem Wege wieder raus. (sah aber im Gesicht des Reporters ziemlich schmerzhaft aus.)
Gemessen wurde der Wurm dann mit über 3 Meter Länge.



Also bevor du dir jetzt Tag und Nacht nen Kopf machst, geh zu deinem Doc und frag den nochmal.

Talisker
04.04.11, 20:14
Ich hätte da überhaupt keine Panik. Erstens sind die Dinger bei Befall nur im Verdauungstrakt des Fisches unterwegs und Arne hat bestimmt kein Magen-Darm-Sushi gemacht, sondern das Zeuch gleich den Katzen hingeworfen. http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_004.gif (http://www.smilies.4-user.de)
Zweitens sind es ja keine Bakterien sondern Würmer und die kann man in den meisten Fällen sehen. Beim Filetieren würden die Dinger sicher auffallen.
Und drittens ist wohl die Wahrscheinlichkeit ernsthafter Erkrankungen nach dem Genuss von ein paar Würmchen sehr sehr gering.
Trotzdem Arne, berichte mal in ein paar Tagen! Deine Lütte hat ja noch kleine Finger. Die kann dir dann die witzigen kleinen Kumpels aus Ohr und Nase popeln. http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_004.gif (http://www.smilies.4-user.de)


... die Eier sich in deinem Hirn einlagern ...
... Gemessen wurde der Wurm dann mit über 3 Meter Länge ... http://www.smilies.4-user.de/include/Schock/smilie_sh_029.gif (http://www.smilies.4-user.de)

Ammaluschi
04.04.11, 20:45
Huhu Sebastian,

von Panik war keine Rede. Aber bei Bandwürmern ist nun mal der Mensch auch einer der Endwirte und die Kontamination geschieht über einlagerte Larven, die so klein sind, daß man sie auch beim oberflächlichen Kontrollieren übersehen kann. Man wird es sicher überleben, aber schön ist das nicht und ich persönlich würde bei Verdacht den Fisch ganz genau beäugen. Bei Nematoden sieht es anders aus, die sitzen auch im Fleisch. Da würde ich den Fisch nicht mehr verwerten, ohne ihn zu garen.

Talisker
04.04.11, 21:00
Huhu Lutz; In deinem Link zu den Nemos steht, dass die Jungs auch erst post mortem aus dem Verdauungstrakt in den Muskel wandern würden.

Ammaluschi
04.04.11, 21:07
Stimmt, unkonzentriert gelesen :verlegen:
Also...guten Appetit auch bei Wurmbefall :baetsch:

Talisker
04.04.11, 21:15
Stimmt, unkonzentriert gelesen :verlegen:
...

ich auch. Da steht "Leibeshöhle". Naja ...

Ich frage mich aber, wie wird das beim Sushi kontrolliert, also über die optische Kontrolle hinaus?

Ammaluschi
04.04.11, 21:18
..Augen zu und durch:ka:

Talisker
04.04.11, 21:24
..Augen zu und durch:ka:

Das sowieso! http://www.smilies.4-user.de/include/Eklig/smilie_iek_016.gif (http://www.smilies.4-user.de)

Stripes
04.04.11, 23:25
Na ja, bei industriellem Sushi gehts wohl von Züchterkontrollen über Stichproben bis hin zur maschineller durchleuchtung etc...
Ich denk, dass das Risiko größer ist, wenn man nen Fisch aus freier wildbahn isst, als wenn man ne gezüchtete Puff-Forelle aufm Teller hat oder so!

MHahlbeck
05.04.11, 06:32
Ich denk, dass das Risiko größer ist, wenn man nen Fisch aus freier wildbahn isst, als wenn man ne gezüchtete Puff-Forelle aufm Teller hat oder so!

Puffforellen sind ja schon auf Grund der enthaltenen Medikamente gesünder :Daumen:

Odder1973
05.04.11, 11:05
Ich hätte da überhaupt keine Panik. Erstens sind die Dinger bei Befall nur im Verdauungstrakt des Fisches unterwegs und Arne hat bestimmt kein Magen-Darm-Sushi gemacht, sondern das Zeuch gleich den Katzen hingeworfen. http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_004.gif (http://www.smilies.4-user.de)
Zweitens sind es ja keine Bakterien sondern Würmer und die kann man in den meisten Fällen sehen. Beim Filetieren würden die Dinger sicher auffallen.
Und drittens ist wohl die Wahrscheinlichkeit ernsthafter Erkrankungen nach dem Genuss von ein paar Würmchen sehr sehr gering.
Trotzdem Arne, berichte mal in ein paar Tagen! Deine Lütte hat ja noch kleine Finger. Die kann dir dann die witzigen kleinen Kumpels aus Ohr und Nase popeln. http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_004.gif (http://www.smilies.4-user.de)

http://www.smilies.4-user.de/include/Schock/smilie_sh_029.gif (http://www.smilies.4-user.de)

Mir hängt schon was weißes aus der Nase....

tapaesser
05.04.11, 11:42
Damit würde ich dann aber nicht auf die Strasse gehen.

Könnte Komplikationen mit dem Rauschgiftdezernat geben.:p:p

stiefelolm96
05.04.11, 14:23
Also wir hatten Parasiten gerade in Bio (Alle Angaben ohne Gewähr,hatte ne 3 im Test).
Eigentlich lagern sich die Finnen(Larvenstadium) nicht im Gehirn ab.Auch nicht,wenn du versehentlich der Zwischenwirt bist.Beim Kleinem leberegel wandern die Larven ins Gehirn von Ameisen,das ist aber eine andere Geschichte.
Dünn wirst du nur,wenn du Endwirt eines "normalen" Bandwurm bist.
Ich würde den Fisch gut durchgaren und dann sollte das Ganze kein Problem mehr sein.

tapaesser
05.04.11, 15:03
Hauke, das ist jua dass Problem bei Arne.

Der hat den Fisch auf mein anraten hin ja schon gegessen.

Als Graved, aalso nix mit garen, sondern nur eingelegt, Alu-Folie rum und eingebuddelt im Garten. Graved = Graben

Jetzt hat Arne Angst vor den 20 mtr. langen Fisch-Bandwürmern, die im Normalfall nur in Süßwasserfischen, hauptsächlich Karpfen und Hecht, vorkommen.

Gruß
Carsten

Ammaluschi
05.04.11, 16:54
Und es gibt sie doch;)

Bandwurm aus Meerforelle (http://www.youtube.com/watch?v=5fDtzA4CXZQ)

Stripes
05.04.11, 17:24
Hier denn nochmal schnell nen Einblick, wie das aussieht, wenn ne Mefo Bandwürmer hat.

Mal ne Frage an die Experten. Ab wann kann nen Bandwurm denn Eier/Larven produzieren? Geht ja sicherlich erst ab einer bestimmten Größe oder nicht?

Also wenn man den Fisch ausnimmt, sollte man ja schon über den Bandwurm stolpern....

http://www.youtube.com/watch?v=5fDtzA4CXZQ

Ammaluschi
05.04.11, 18:27
Huhu Stripes,

das ist dasselbe Video, welches ich vorher eingestellt habe. Ist mir neulich mit einem versteckten Link schon mal so gegangen. Scheint hier nicht so verbreitet zu sein.

Geht so:

http://www.informationsarchiv.net/topics/59371/

Wenn man das mit der Forumsseite macht, kommt das heraus:

AFSH (http://www.anglerforum-sh.de/newreply.php?do=newreply&noquote=1&p=253513)

Odder1973
06.04.11, 05:43
Hallo,

ja ich habe schon was vom Fisch gegessen, den rest eingefrohren.

Aber das ist ja relativ egal jetzt.

Ich wollt ja wissen ob ihr drauf achtetet und was ihr macht wenn ihr ein findet.

Stripes
06.04.11, 12:46
Wie ich reagieren würde, wenn ich einen finde.... noch sorgfältiger ausnehmen als so schon bzw. um einiges mehr auf alles mögliche achten.
Und gut durchgaren! Und Hirn ausschalten beim essn :D wer denkt schon gern daran, dass in dem Fisch den man grade isst, vorher noch Würmer waren?!