PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Rute zur Abu Garcia Sorön SX-40?



Jogi
01.10.12, 19:45
Moin,

ich habe mir kürzlich eine Abu Garcia Sorön SX-40 bestellt. 60 Euro hat se gekostet. :blob:

Naja, jetzt suche ich noch die entsprechende Rute, um in der naechsten Zeit den Meerforellen nachzusteigen.

Einsatzgebiet: Kieler Förde (und gelegentlich auch die Kieler Aussenförde)! Dementsprechend habe ich vor, Köder von 15-25g zu verwenden (eher selten >25g), vorzugsweise Metall, aber auf jeden Fall auch die ein oder andere Fliege hinterm Sbirolino. Ausserdem werde ich den ein oder anderen Forellenteich-Besuch starten und da soll die Rute auch zum Einsatz kommen.

Der Preis sollte bei max. 80 Euro liegen, schliesslich hat die Rolle schon 60 € gekostet und für die Schnur muss ich ja auch nochmal 20 € einplanen :(
Wie sich ja sicher aus den eingeplanten 20 € für die Schnur ableiten lässt, habe ich vor mit einer 0,12er-0,14er geflochtenen zu fischen.

Nunja, natürlich habe ich selbst auch schonmal geschaut was es so gibt und was mich ansprechen würde.

Folgende Ruten sprechen mich bis jetzt an:

- Daiwa Exceler Meerforelle
+ 3,15m-Version mit 15-45g Wurfgewicht (Allerdings liegt, laut Angelwoche-Test und anderen Erfahrungsberichten, das Optimale Wurfgewicht bei 20g und wäre somit eine relativ feine Variante)
+ 3,10m-Version mit 10-40g Wurfgewicht (kostet nur die Hälfte von der 3,15m-Version, was sich aber dann ja vermutlich auch in der Hochwertigkeit und Verarbeitung bemerkbar macht?)
- Daiwa Tornado X Seatrout, 3,10m mit 20-45g Wurfgewicht
- Berkley Series One, 3,05m mit 8-32g Wurfgewicht (Soll angeblich bei Dauerbelastung, bzw intensivm Fischen, wabbelig werden... Meinungen gehen auseinander)
- Balzer Magna MX-9 Seatrout, 3,10m mit 7-45g Wurfgewicht (Habe Top-Sachen über die "alte" Balzer Magna Matrix MX-9 gehört, allerdings nichts über das aktuelle Modell)

Ansonsten ist mit auch noch die Berkeley Signa Salmon Spin, in 3,06m mit 9-41g Wurfgewicht, aufgefallen, allerdings sind die Leute da geteilter Meinung und ich möchte auf jeden Fall eine Rute, mit der ich dauerhaft, über 3-4 Jahre, in Kiel zufrieden bin.


Könnt ihr mir was empfehlen?



Lg, Jogi

BarschBuster
01.10.12, 21:17
Moin Jogi,

da hast du dir einen schönen Zeitvertreib an der Ostsee ausgesucht :Daumen:

Von den genannten Ruten kenne ich nur leider keine einzige :ka: aber gib mal angler fachmarkt kiel bei Google (http://www.google.de/#hl=de&sa=X&ei=p_dpUOYlqYjiBJqEgMAC&ved=0CBwQBSgA&q=angler+fachmarkt+kiel&spell=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.&fp=dd18cdb1f6e5cc1d&biw=964&bih=570) ein, da gibt's gleich oben einen Link wo du sicher gut beraten wirst und eine Rute angeboten bekommst, die sich in deinem Budget bewegt. Nimm am besten deine Rolle mit, damit du sie gleich in Kombination mit der Rute "testen", also in die Hand nehmen und ein Gefühl dafür bekommen kannst.

Jogi
01.10.12, 22:55
Jop, den kenne ich, den Laden. War bereits dort und habe auch vor dort nochmal reinzuschauen, Ruten in die Hand zu nehmen usw.
Wollte mich aber auch schon vorher schlau machen und mal ein wenig das WWW durchstöbern.

Und ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass wenn sich die Preise online und vor Ort stark unterscheiden, ich auf einen Online-Shop zurückgreifen werde... Ich bin nämlich Student und leide deshalb an chronischem Geldmangel =(^.^)=

Muss zu der Balzer noch sagen, dass ich von der "Balzer Magna MX-9 PRO" spreche.

http://www.gerlinger.de/Forellenruten/940/Balzer_Steckrute_MX_9_Pro_Seatrout_Laenge_3_10m_WG _7_45g/39634

Nicht von der Rute: http://boddenangler.de/Balzer-Magna-Top-Spin-Seatrout-Spin

Letztere ist aus dem '12er Balzer-Katalog.


Lg, Jogi

ademischko
01.10.12, 23:12
Berkley Series One ... Wabbelig? Das wüsst ich aber. Ich höre nur eher immer wieder, dass es die geilste Mefo Rute ist im Unteren Preissegment und die besser ist, als so manche höherklassige Rute.. Wegen der Schnur musst mal gucken und hoffen, dass sie zu deiner Rolle passt. ^^

malling
02.10.12, 05:30
Hab auch die Series One und ist ne top Rute. Würde ich mir immer wieder kaufen.

tapaesser
02.10.12, 07:20
Nur leider gibt es die Rute von der Ihr sprecht (Series One) seit 2 Jahren nicht mehr.
Wurde ersetzt durch die Seletor Series One und die passt nicht wirklich in das angefragte Preissegment.

Da Jogi, allerdings auch Sbiros werfen will sollte er sich lieber Mal im Bereich Sbiroino-Ruten umsehen.
Reine Me-Fo Ruten werden den Wurfdruck der beim Sbiro werfen entsteht auf Dauer nicht standhalten.

Gruß
Carsten

Dr.Tossi
02.10.12, 10:33
Da Jogi, allerdings auch Sbiros werfen will sollte er sich lieber Mal im Bereich Sbiroino-Ruten umsehen.
Reine Me-Fo Ruten werden den Wurfdruck der beim Sbiro werfen entsteht auf Dauer nicht standhalten.

Für's Sbiro-Fischen darf es auch gern eine etwas längere Rute sein, da die Sbiro-Montage selber doch schon eine beträchtliche Länge hat. Aber wie immer - alles Geschmackssache... :)

Gruß
Torsten

stiffler
02.10.12, 16:56
wie wäre es hiermit:

http://www.gerlinger.de/spinnruten/911/berkley_steckrute_series_one_1002_spin_laenge_3_00 m__wg_8_32g/37670/

Jogi
02.10.12, 17:39
Moin, ja das mit den etw. längeren Sbiro-Ruten ist zu mir auch schon durchgedrungen... Vorfach usw..

Ich bin halt auf der Suche nach nem Kompromiss. Ggf würd ich halt auf 30 cm Vorfach verzichten.

Aber das mit der Belastung durchs Werfen mit den Sbiros ist mir neu... Klingt aber natürlich auch logisch... Luftwiderstand...

Da aber das ganze doch nicht so weit voneinander entfernt ist, müsste es ja auch in der Hinsicht n Kompromiss geben, oder?

Das rückt für mich die Daiwa Meerforelle wieder in den Fokus (80 Euro).

Und habt ihr vielleicht nen Vorschlag aus dem Bereich der Sbiro-Ruten (salzwassebeständigkeit???)? Die hab ich bisher völlig außer Acht gelassen.


Jogi

BarschBuster
02.10.12, 22:30
Guck dir mal die Exori Trout Project X-Project 3 - 2.0 (http://www.troutfishing.de/Exori%20Trout%20Project/Ruten/Exori%20Trout%20Project%20X-Project%203%20-%202-0%20-%20Das%20Weitwurfwunder.html) an, die habe ich auch als Spin/Sbiro Rute benutzt, habe mir nun aber als reine Spinrute 'ne Greys Platinum Specialist zugelegt.

Jogi
03.10.12, 00:50
Ui, 3,90m ist mir allerdings etwas zu lang. Ich hab mir als Grenze 3,35m gesetzt, da ich meine Arme nach 5-6 Std noch spüren möchte.^^

Die Rute muss allerdings nicht so belastbar wie eine Sbirolino-Rute sein, denke ich, da ich nicht dauerhaft mit Sbiro fischen möchte, sondern hauptsächlich mit Blech.

Ca. 75:25 Blech:Sbiro.

Dementsprechend sollte die Rute denke ich eher auf Blech ausgerichtet sein... sofern ich das nicht falsch sehe...


Lg, Jogi

BarschBuster
03.10.12, 01:31
Nimm die Rute mal in die Hand, die ist recht dünn und dementsprechend auch nicht so schwer, hatte die damals auch bei FP gekauft...

HAckY
03.10.12, 09:48
Nimm die Rute mal in die Hand, die ist recht dünn und dementsprechend auch nicht so schwer, hatte die damals auch bei FP gekauft...

Ich kann die Rute ebenfalls empfehlen.Hab sie auch, allerdings on der 3.60m Version. Weis gar nicht ob es die Rute auch in 3,30m gibt.
Ich nutze die Rute am Forellensee zum sibro- und bodentasterfischen, hab sie aber auch schon für meine mepps genommen und kann Dir sagen, auch nach 2-3 std. waren meine Arme noch nicht am abfallen;-)

Wie see-angler schon sagte, nehm sie mal in die Hand und in dem zuge auch ein paar andere Ruten.

Jogi
05.10.12, 11:58
Moin nochmal,

ich war jetzt in nem Angelladen in meiner Heimat, hab mir die Trout Project 3 in 3,90 ansehn können, da er die Rute glücklicherweise vor Ort hatte.
Fazit: gefällt mir nicht besonders.

Ich weiß nicht, obs an der Länge, oder an der Rute an sich liegt. Er hatte auch noch ein paar Sbiro-Ruten und Ruten für den Forellenteich da, allerdings nichts was er mir für meinen Einsatzbereich hätte empfehlen können.

Ich denke, ich werde mich doch eher in Richtung Spinnrute orientieren, da, wiegesagt, der Anteil an Blinkerei überwiegen wird. Gegebenenfalls besorg ich mir sonst nochmal ne Sbiro-Rute.

Nochmal zur Berkleys Series One... Da gabs ja ein Modell, das wohl sehr gut lief, allerdings soll diese Rute angeblich nicht mehr zu haben sein.
Bei Gerlinger habe ich nun Folgendes gesehen: http://www.gerlinger.de/Spinnruten/911/Berkley_Steckrute_Series_One_1002_Spin_Laenge_3_00 m_WG_8_32g/37670

Welches Modell ist das? Ist das die angeblich nicht mehr zu habende Rute? Die wird ja in dem Preissegment als unschlagbar angepriesen, vor allem von Meerforellenanglern.


Jogi

Jogi
06.10.12, 14:44
Ja.... frustrierend!!! Da habe ich mich endlich für ne Rute entschieden (Die Berkley sollte es werden), aber jetzt ist sie plötzlich ausverkauft...!!! :-( In dem Preissegment krieg ich wohl nie wieder sowas Gutes... -.- Ich hab die Berkley noch woanders gefunden, dürfte auch das gleiche Modell sein... Allerdings habe ich da etwas Bedenken betr. der Seriösität... Kosten tut die Berkley dort 82 €...

Jogi

Jogi
06.10.12, 17:52
nunja, da die series one nun auch in dem weiteren angebot ausverkauft ist (82 €), bzw vll auch schon ausverkauft war, ohne das ichs gesehen hab, hab ich mich nochmal im bereich der berkley ruten umgesehen und das hier gefunden:

http://www.am-angelsport-onlineshop.de/Berkley-Skeletor-PRO-Spin-1002-300m-8-32g-Spinrute-Hammerprei_c90-123-214_p20943_x2.htm

Jogi
08.10.12, 09:49
Falls es euch gegebenenfalls interessieren könnte, wollte ich euch nur mitteilen, dass ich doch noch eine Möglichkeit gefunden habe an die Berkley Series One, in 3m, mit 8-32g WG. (Hier bekommt man sie noch: https://www.meinpaket.de/de/8796112814222-202823408/zubehoer-geraete/34265-berkley-steckrute-seriesone-1002-spin-laenge-3-00m-wg-8-32g--kingdiscount-der-spezialist-fuer-angelruten-angelhaken-koeder-angelschnur-und-angelzubehoer/highlights.html - Für knapp unter 85 € inkl. Versand)
Eigentlich wollte ich nochmal bei FP vorbeischauen, um mich nochmal beraten zu lassen und die ein oder andere Rute in die Hand zu nehmen... Jetzt werde ich mich dort wohl "nur" mit Zubehör eindecken, wovon auch reichlich fehlt... (Ich spüre das Geld schon durch die Finger gleiten :-D)

Naja, nun überrumpelte mich mein Vater, der die Entscheidungsschwierigkeiten mitbekam, und nötigte mich zum Kauf der Berkley... Auf seine Kosten :)
Sozusagen als kleines Startgeschenk betr. dem Studium.
Nunja, jetzt ist die Berkley auf dem Weg zu mir und ich hoffe natürlich, dass es das erwartete Modell ist und seine Versprechungen hält.
Über das Austauschen der Ringe muss ich wohl nochmal verschärft nachdenken, evtl. den Spitzenring gegen nen Fuji austauschen.
Man sagt den SS304-Ringen ja nach, dass sie sich nicht wirklich mit Geflochtener anfreunden können und Schleifspuren/Rillen entstehen...

Naja, we'll see, we'll see... Falls ihr noch irgendnen Rat habt, zB betr. der geflochtenen Schnur, sagt Bescheid.


Lg, Jogi

BarschBuster
08.10.12, 10:37
Petri zur neuen Rute und viel Spaß damit. Wegen der geflochtenen Schnur, ich finde die PowerPro zurzeit nicht schlecht.

ademischko
08.10.12, 11:02
SeriesOne mit der Ryobi Ecusima und der PowerPro in 013. Dann hast du meine Kombi und ich hab bisher noch keine Probleme damit gehabt. Nix von wegen Spitzenring wechseln oder sowas. Ich würd mir die Rute nicht zerstören, indem ich einer Nagelneuen Rute den Spitzenring tausche oO. Geh doch erstmal ein wenig damit an die Küste bevor du dir überhaupt überlegst, daran etwas zu verändern :confused:

Jogi
08.10.12, 12:45
@ ademischko:

Hab auch nicht direkt vor den Spitzenring auszutauschen. Ich werd mal sehen, wie das Ganze zusammenspielt und falls Rillen zum Vorschein kommen sollte, wird gleich gewechselt. Hatte mehrmals darüber gelesen, dass die SS304-Beringung Probleme mit dünnen Geflochtenen (14er u. abwärts) hätte. Aber wiegesagt, "We'll see we'll see"

Betr. Schnur hab ich schon häufig die PowerPro gehört... Steht bei mir auf Platz 2, hinter der Stroft, wobei letztere ja auch fast doppelt so viel kostet. Naja... Rundgeflochten... und geil.

PS: Die Rolle ist schon auf dem Weg zu mir (Siehe Threadtitel)


Lg, Jogi

Jogi
12.11.12, 12:53
Ja... die Berkley ist es leider doch nicht geworden, da dieser Spaß-Discounter sie selbst noch bei Gerlinger hätte bestellen müssen... Das habe ich nach 2 Wochen Lieferverzug festestellen müssen, nachdem ich dort gefühlte 20 Mal angerufen habe, um zu erfahren, ob meine Rute denn noch kommt..
Nun ist mein Vater kurzerhand mit mir in den Angelladen gefahren und hat mich dazu gebracht (^^) die Balzer IM-12 Karthago Seatrout Ironline in 3,35 m zu kaufen. Allerdings war sie nicht mehr in der Länge vorhanden und musste nachbestellt werden. 105 € soll das gute Stück kosten und ist Morgen, oder Übermorgen da.

Laut meines Dealers solls da nur positive Resonanz geben, nur konnte er leider nicht aus eigener Erfahrung sprechen, sondern bezog sich lediglich auf Kundenaussagen.

Kann einer von Euch etwas zu der Rute sagen? Am besten natürlich aus eigener Erfahrung :)


LG, Jogi