PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für ein Tag



Carsten Carstens
15.07.15, 14:00
Alle fahren zum Fischen, nur ich nicht. Das muss sich doch ändern lassen.
Also hin zum Kumpel Ulli.
Ja, der hatte Zeit und so trafen wir uns um 13.00 Uhr und zottelten mit Boot und Angelgeraffel Rtg. Eckernförde.
Bestes Wetter und alles klappte wie am Schnürchen.

So hielten wir Ausschau nach anderen Booten bzw. Angler und tuckerten entlang der Küste in Rtg. Noer.
Im Schlepp Wobbler, die auf 5 m Tiefe liefen.
Es tat sich nichts.

Nun erzählte ich meinem Kumpel von Makrelenfängen in der Ostsee, denn „Malling“ hatte mir zuvor auch davon berichtet.
Als wir so dahin dümpelten und ich meinen 40 gr. Pilker ausgeworfen hatte, zappelte es plötzlich und eine stattliche Makrele kam zum Vorschein.
Kumpel Ulli traute seinen Augen nicht, denn er glaubte zuvor nur an Anglerlatein.
Schwupp die Wupp hatte er ein Heringsvorfach angetüddelt und fuhr das Boot an die Stelle, an der die Makrele angebissen hatte.
Was folgte, war ein „Full House“. Irgendwie wollten die meinen kleinen Pilker nicht und bei Ulli ließ das Beißverhalten auch rapide nach.
Wir suchten noch, fanden aber diesen Schwarm nicht mehr.
Also verlagerten wir auf die gegenüberliegende Seite kurz und ließen uns dort treiben. Pilker und Gummi sollten Dorsch reizen. Nichts tat sich.
Ulli hatte immer noch das Heringsvorfach dran und zog hier und da einen Wittling. Recht klein, aber eben Fisch. Und dann wieder ein „Full House“. Dieses Mal aber Heringe.

Die Überlegung war da, langsam abzubrechen oder mit Heringsfetzen größere Wittlinge an den Haken zu bekommen. Denn ich hatte zwischenzeitlich einen schönen Portionswittling bekommen.

Es fuhr wieder einer dieser rasanten Sportboote an uns vorbei. „Das die immer so rasen müssen“, dachten ich mir noch.
Urplötzlich stoppte dieser auf zog seine Angel hervor. Obwohl dieser doch recht weit entfernt war, konnte ich sehen, dass seine Rute krumm war. Ein zweites Boot gesellte sich dazu, was Ulli stutzig machte.
Es ist nicht unser Ding dort hin zufahren, wo andere sind, aber.... wir fuhren doch.

Im gebührenden Abstand stoppten auch wir auf und Pilker mit Beifänger raus. Ob hier wieder Makrelen sind, dachte ich noch. Dieser Gedanke war aber sofort zu Nichte, als ich das erste Mal den Pilker anzog. Es konnte ja auch nicht sein, dass dieser bereits den Grund erreicht hatte, denn es war dort über 20 m tief.
Es kam ein Quittung von unten und eine rasante Flucht zog erst einmal einige Meter Schnur von der Spule. Ulli guckte nicht schlecht: „Was hast Du schon etwas...?“

Ja, kam nur ein stöhnendes etwas hervor. Leicht anpumpen und die Meter wurden von der Spule gerissen. Die Rute krumm und bereits das erste Drittel im Wasser.

Und dann plötzlich, nach einer gefühlten Ewigkeit, federte die Rute zurück. Fisch weg, verdammt Schiete! Nachgucken, hochkurbeln und rumps das Spektakel ging weiter, nur nicht ganz so kräftig.
Ein schöner Köhler von über 60 cm kam zum Vorschein.
Und auch Ulli hatte nun seinen Biss und Fisch. Ein schöner Dorsch landete im Boot.

Bei mir hatte sich der Beifänger verabschiedet, das war der Verlust gewesen. Sofort kam etwas kräftiger Schnur dran mit einer weiß/roten Dorschfliege.

Und nun ging es Schlag auf Schlag. Ablassen kurz anlupfen und Anschlag.
Bei mir wechselten sich Köhler und Dorsch ab. Die Köhler waren aber mit Abstand die stärkeren Kämpfer.
Mein Kumpel Ulli staunte Bauklötze, wie die Jungs zu Knast gingen.

Es lief uns die Zeit davon und wir hatten reichlich Fisch. Zeit zum Einpacken und Versorgen des Fanges.
Ulli brauchte etwas länger, er hatte schließlich noch Makrelen und Heringe.
So nahm ich mir zu guter Letzt noch einmal die Rute in die Hand und pilkte. Es tat sich nichts mehr und die Drift hatte auch zugenommen.
Also Einholen und ab nach Hause.
Im Mittelwasser war wohl doch noch Fisch, denn meine Rute wurde jäh beim Einholen nach unten gerissen und zig Meter Schnur abgezogen.
Pumpen und Pumpen. Gegenwehr ohne Ende, das machte Spaß.
Es kam nicht der ganz Große zum Vorschein, sondern eine Dublette Köhler. Beide Ü 60 machten mächtig Rabats.
Als diese im Boot waren, hätte ich gerne meinen rechten Arm ausgetauscht. Schmerz lass nach....

Jetzt war aber wirklich Schluss, denn wir mussten ja auch noch nach Hause. Kurz nach 23.00 Uhr konnte ich mich dann ans Filetieren und Einfrieren der Beute machen.

dorschgreifer
15.07.15, 14:12
Na Carsten, klappt doch..

Vielen Dank für den Bericht und ein fettes Petri zu den Fischen.:Daumen:

Und Ja, Köhler haben im Drill schon was, dagegen sind Dorsche lahme Säcke..;)

Carsten Carstens
15.07.15, 14:15
Mensch bist Du schnell. Ich bin immer noch am Schreiben...

Danke, habe deine Anreizbilder bekommen.

Netsroht
15.07.15, 14:19
Petri Carsten :Daumen:
Sehr schön geschrieben.
Danke.

kanalflunder
15.07.15, 14:20
Hallo Carsten,

na, das war ja hier bei uns vor der Haustür.
Mal sehen, ob ich jemanden überreden kann, der
mich mitnimmt ?????

Petri Heil zu euren Fängen.:Daumen:
Tolle Sache.
Danke für´n Bericht.


Mit Petri Heil
Jürgen

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Carsten Carstens
15.07.15, 14:22
Haustür? Welcher Campingplatz ist das eigentlich?

kanalflunder
15.07.15, 14:26
Hallo Carsten,

Grönwohld. Ein wenig nach links Richtung
E´förde. Tonne 6b--7b.

Mit Petri Heil
Jürgen

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

degl
15.07.15, 15:03
Petrie Carsten.....................nun glaube ich, das die "Seelachse" wohl auf Dauer in der Ostsee anzutreffen sein werden.......und die Größe ist auch atraktiv:Daumen:

gruß degl

Bert
15.07.15, 15:14
Mensch Carsten, das liest sich doch toll! Dickes Petri!! :Daumen:

Und wenn wir noch mal wieder gemeinsam ´rausfahren, dann aber auch nicht mehr auf Platten vor Schleimünde... :-D

gofisch
15.07.15, 16:09
Petri zur schönen Strecke.:Daumen:

naicheben
15.07.15, 17:23
Wahnsinns Bericht. Ein fettes Petri und vielen Dank für die tolle Unterhaltung!

Ma-o-De
15.07.15, 19:05
Schönes Ding!
Nette Story,liest sich prima!

Morgen werde ich es versuchen!
Die Gerüchte um die Makrelen halten sich hartnäckig
und schlimmer noch ...die Beweise erhärten sich!!!
In diesem Sinne ...
Fish on!

Dorschjäger
15.07.15, 20:16
Moin Carsten

Petri zum diggen Fang.
Und Dankeschön für den feinen Bericht.

Kanalbursche
15.07.15, 20:21
Moin

Toller Bericht und Petri zu den Fängen.:Daumen:

Gruss Kanalbursche

OstseeFreak1
15.07.15, 20:24
Saubere Sache Carsten.:Daumen:
Ja ;)"meine Eckernförder Bucht" ;)kann schon überraschen.
Nochmal dickes Petri.

samyber
15.07.15, 20:36
Schließe mich den Vorrednern an, schöner Bericht
und fettes Petri !
:danke:

dorschgreifer
16.07.15, 06:09
Mensch bist Du schnell. Ich bin immer noch am Schreiben...

Danke, habe deine Anreizbilder bekommen.

Weißt doch, immer am Ball bleiben...:)

Heute geht mein Bootsmotor endlich in die Inspektion, wird wohl 500,-€ Kosten, weil der Zahnriemen erneuert wird, aber dann bin ich Einsatzbereit... und der Urlaub steht auch kurz vor der Tür...:rolleyes:

Aale Dieter
16.07.15, 06:21
Petri Carsten, da kann man ja hoffen das im Herbst auch was in der Brandung mit Köhler geht :Daumen:

Gruß Aale Dieter

Heide63
16.07.15, 06:43
Petri auch von mir Carsten und danke für den Bericht. Der liest sich ja spannender als ein Krimi.

Carsten Carstens
16.07.15, 09:54
Petrie Carsten.....................nun glaube ich, das die "Seelachse" wohl auf Dauer in der Ostsee anzutreffen sein werden.......und die Größe ist auch atraktiv:Daumen:

gruß degl

Ich hoffe auch. Als ich das letzte Paar (zusammen über 120 cm) am Band hatte, überlegte ich noch kurz, wie groß werden die Fische in 2 bis 3 Jahren wohl sein.


Mensch Carsten, das liest sich doch toll! Dickes Petri!! :Daumen:

Und wenn wir noch mal wieder gemeinsam ´rausfahren, dann aber auch nicht mehr auf Platten vor Schleimünde... :-D

Wenn die Köhler dann auch vor Schleimünde sind. Ansonsten habe ich, vor allen dingen meine Frau, nichts gegen Platte einzuwenden.


Schönes Ding!
Nette Story,liest sich prima!

Morgen werde ich es versuchen!
Die Gerüchte um die Makrelen halten sich hartnäckig
und schlimmer noch ...die Beweise erhärten sich!!!
In diesem Sinne ...
Fish on!

Stimmt. Ich hatte leider keinen Fotoapparat dabei, weil der auf meiner Schottlandreise seinen Geist aufgegeben hatte. Ansonsten hätte ich gerne Fotos geschossen. Und in Punkto Makrelen soll das Wasser nahezu gekocht haben, wie mir ein Sportsfreund aus Eckernförde berichtete. Ich glaube ihm...


Saubere Sache Carsten.:Daumen:
Ja ;)"meine Eckernförder Bucht" ;)kann schon überraschen.
Nochmal dickes Petri.

Finde ich auch. Die Eckernförder Bucht ist ja nun etwas größer und schon immer "mein Revier" gewesen. Jetzt bin ich aber auch gerne mit dem Boot dort unterwegs. Tolle Slipanlage habt ihr in Eckernförde.


Weißt doch, immer am Ball bleiben...:)

Heute geht mein Bootsmotor endlich in die Inspektion, wird wohl 500,-€ Kosten, weil der Zahnriemen erneuert wird, aber dann bin ich Einsatzbereit... und der Urlaub steht auch kurz vor der Tür...:rolleyes:

Finde ich auch toll, dass Du immer am Ball bist.
Kannst dich ja bei mir melden, vielleicht habe ich ja auch dann gerade Urlaub. Können uns dann mal wieder austauschen, jeder lernt etwas vom anderen....


Petri Carsten, da kann man ja hoffen das im Herbst auch was in der Brandung mit Köhler geht :Daumen:

Gruß Aale Dieter

Das sagte ich auch zum Kumpel Ulli. Man stelle sich einen 60er Köhler an der Brandungsrute vor. Das sind dann aber Bisse, die man auch sieht. Die reißen mit Gewalt das ganze Dreibein um. Letztes Jahr hatte ich mehrere 45er Köhler. Die Ruten waren beim Anbiss schon mächtig krumm.


Petri auch von mir Carsten und danke für den Bericht. Der liest sich ja spannender als ein Krimi.

Na ja, Krimi... ich habe nur sachlich niedergeschrieben, was passiert ist. Was so´n richtiger Beamter ist....

Übrigens, hatte deine SMS bekommen und kurz darauf eben diese Tour geplant. Ansonsten wäre ich vorbei gekommen.

kanalflunder
16.07.15, 11:12
Hallo Angelfreunde,

mardie und ich waren gestern Abend mal für ca. 2 Std. draussen.
Vor Campingplatz Noer, Tonne 6b.
Tolle Anzeigen auf dem Echolot. Viele Fische gefangen, doch die
meisten waren zu klein.. Wir ankerten nicht, sondern liessen uns
treiben. War ein spannendes Angeln.
Meinen Bericht, mit ein paar Fotos, schreibe ich heute nachmittag,
da wir jetzt gleich einkaufen wollen.
Ich sag nur--- es geht was auf der E´förder Bucht.
Ach, ein Bekannter hat gestern 48 Makrelen gefangen.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

goscheacg
16.07.15, 12:57
Moin Carsten,

vielen Dank für die spannende Geschichte! Petri natürlich auch noch zu dem Fang!

Ines
16.07.15, 13:46
Toller Bericht, spannend geschrieben! Danke dafür.