PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kontrolle des Impellers beim Outborder



kanalflunder
20.07.15, 17:30
Hallo Angelfreunde,

nachdem mein Angelkollege Horst sich nach ca. 2 Jahren
wieder seines Bootes "erinnerte", sollte heute beim Außenborder
Yamaha, 20 PS, Zweitakter, der Impeller kontrolliert werden.

Der Impeller pumpt das Kühlwasser durch das Motorgehäuse, sodass
hinterm Motor ein satter Kühlwasserstrahl austritt.

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/1/4/motor-1.jpg
es muss zunächst das Propellergehäuse mit Propeller demontiert
werden.

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/1/4/motor-2.jpg
demontiertes Propellergehäuse, hier wird das Gehäuse für den
Impeller abgeschraubt

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/1/4/motor-3.jpg
freigelegter Impeller auf Antriebswelle

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/1/4/motor-4.jpg
der Impeller, so unscheinbar und doch ein wichtiges Bauteil.
Jever-- "Schmiermittel" muss sein.

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/1/4/motor-5.jpg
bei der Demontage des Propellergehäuses brach eine Schraube ab. Sachtes Hin-u. Herdrehen
brachte nichts--sie knackte einfach ab. Was tun??? Mit dem vorhandenen Werkzeug ??
Schraube mit 6er Bohrer aufgebohrt und ein 6 Gewinde reingedreht. Die 6er Schraube liess sich
gut reinschrauben und sie faßte. Beim Zusammenbau wird die Schraube
mit flüssiger Schraubensicherung gesichert.

Nach Besorgen der Ersatzteile, neue Zündkerzen sollen auch noch rein, wird der Motor morgen
wieder zusammengebaut. Probelauf im Wasserbecken.
Und wir können dann hoffentlich auf die Eckernförder Bucht zum Angeln.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

goscheacg
20.07.15, 18:07
Moin,

hab zwar kein Boot, aber Klasse Bericht. Ich denke der ein oder andere findet das sehr hilfreich!

Carsten Carstens
20.07.15, 18:24
Ah ja, Jürgen. Deine Zeit ist wirklich perfekt ausgefüllt.

Schöner Beitrag, vielen Dank dafür.

mardie
20.07.15, 20:00
Ach Jürgen,meins steht am Platz.Weisst Bescheid :rolleyes:

dorschgreifer
21.07.15, 06:34
Schöner Bericht Jürgen, ich lasse das allerdings immer in der Fachwerkstatt machen...:color: Aber ich muss mir dann keinen Kopf um abgerissene Schrauben machen...

Bei mir war jetzt sogar mal ein Zahnriemen fällig, so war ich dann mal schnell mit Oelwechsel, Zündkerzen und Impellerwechsel über 400,-€ los...

malling
21.07.15, 07:52
Schöner Bericht Jürgen, ich lasse das allerdings immer in der Fachwerkstatt machen...:color: Aber ich muss mir dann keinen Kopf um abgerissene Schrauben machen...

Bei mir war jetzt sogar mal ein Zahnriemen fällig, so war ich dann mal schnell mit Oelwechsel, Zündkerzen und Impellerwechsel über 400,-€ los...

Hätte ich dir auch machen können und das zu nem anderen Preis.

Bert
21.07.15, 07:58
Bei mir wäre wohl nicht nur eine Schraube abgebrochen, am Ende hätte ich wohl nach dem Zusammenbau auch noch eine übrig. Da halte ich es wie Rüdiger und buche eine Fachwerkstatt.

Aber ich sehe, Deine Tage sind ausgefüllt, Jürgen! :Daumen:

dorschgreifer
21.07.15, 08:02
Hätte ich dir auch machen können und das zu nem anderen Preis.

Glaube ich dir, wäre dann aber nicht um die Ecke (2 Km), Materialeinsatz waren ja "nur" 180,-€...

malling
21.07.15, 08:09
Ja aber für nen 100er oder mehr zu sparen würde ich schon mal ein paar km fahren.

Ines
21.07.15, 08:13
Danke für den Bildberricht, sehr lehrreich.

dorschgreifer
21.07.15, 08:37
Ja aber für nen 100er oder mehr zu sparen würde ich schon mal ein paar km fahren.

Naja..., bleibt ja immer noch die Frage der Garantie/Gewährleistung und des Ansprechpartners vor Ort bei Problemen..., Geldsparen ist ja nicht immer alles.... Und wer nimmt ein Boot bei Neukauf lieber in Zahlung, als jemand, der genau weiß, was er mit dem Motor jedes Jahr gemacht hat.

Beim Auto halte ich es genau so und erhalte mir meine Mobilitätsgarantie, damit ich immer bewglich bin und ein kostenlosen Ersatzwagen bekomme, weil ich täglich nach HH fahren muss.

Schmerzt zwar etwas in der Gledbörse, beruhigt aber ungemein.....;)

Aber im Grunde hast Du natürlich Recht.

Carsten Carstens
21.07.15, 09:59
Hätte ich dir auch machen können und das zu nem anderen Preis.

Kann ich bestätigen, sehr fachmännisch!

kanalflunder
21.07.15, 12:27
Hallo Angelfreunde,

nee, ich bin nicht an der Reparartur beteiligt.
Habe lediglich die Bilder und den Bericht gemacht.
Vielleicht auch mal den einen oder anderen Ratschlag
gegeben. Es waren / sind genug "Experten" vorhanden.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Carsten Carstens
21.07.15, 12:38
Es ist aber eine gute Sache, wenn einem das einmal gezeigt wird. Ich hatte davon auch nur gehört und das das ja alles ganz einfach sei. Zugegeben, es ist einfach, wenn man weiß, was und wie man es macht.
Ich durfte malling über die Schulter schauen und habe schon sehr viel gelernt. Aber so ganz traue ich mich da noch nicht ran.
Alleines deshalb kann ich mit deinem Fotoshooting recht viel anfangen.
Irgendwie bist Du immer auf der Höhe, Jürgen, vielen Dank. Genau so etwas braucht man (das Forum) auch wenn man selbst nicht gerade Hand angelegt hat. Andere dadurch aufklären ist eine starke Leistung.

malling
21.07.15, 12:58
Aso kleiner Tipp beim montieren vom Impeller. Den vorher ganz dünn!!!!!!!! mit Vaseline, Silikonspray oder Glyzerine einreiben und dann erst montieren.

kanalflunder
21.07.15, 13:47
Moin malling,

guter Tipp, danke. Werde ich an die "Experten" weitergeben.
Momentan kaufen sie die Teile ein.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

kanalflunder
22.07.15, 20:08
Moin Angelfreunde,

der Motor ist nun repariert. Probefahrt durchgeführt.
Motor läuft wunderbar.
So, nun haben wir wieder einen Untersatz, mit dem
wir den Fischen auf die Schuppen rücken können.

Die anderen Angelkollegen, die mich freundlicherweise
mit rausgenommen haben (danke dafür), müssen alle wieder zur Arbeit
und haben ihre Boote aus dem Wasser geholt.

Mit Petri Heil
kanalflfunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?