PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Rolle bis 100,-€



sprottenfan
21.08.15, 18:30
Hallo, ich bin schon länger auf der Suche nach einer Rolle und zwar nach etwas vernünftigem. Sonst hab ich immer Rollen gehabt, die 30 oder 40,- kosteten und auch fürs Süßwasser ausgelegt waren, aber nur maximal 3 Jahre hielten.

An die neue Rolle habe ich folgende Kriterien: sollte salzwassertauglich sein

und in der 2000er Oder 2500 er Größte nicht mehr, wie 220 g wiegen

und die Schnur, ich Fisch nur Monofil und 0,22er stroft gtm, sauber aufwickeln und natürlich im Wurf wieder abgeben


Bestimmte Herstellervorlieben hab ich nicht und freue mich auf Vorschläge

LG und Tl Björn

Thommy
21.08.15, 19:16
moin,

ich finde die Shimano Technium 2500 FD ganz gut. Läuft super und spult gut auf.
Kostest knapp 100€ wiegt allerdings 270 gr.

sprottenfan
22.08.15, 06:47
Moin Tommy, fischt du die auch selber? Und ist die wirklich salzwassertauglich, dazu muss, wie ich meine, das Getriebe abgedichtet sein.
( Vorsicht Klugscheisser -Alarm an und gleich wieder aus)

malling
22.08.15, 11:11
Salzwassertauglich kommt immer auf die Pflege drauf an. Wenn du die Rollen regelmäßig in der Ostsee versenkst dann macht das keine mit, egal wie die abgedichtet ist. Wichtig ist nachher gut abspülen und ölen. Die Salzwassermodelle von Shimano fangen so bei 300 Euro an. Von Daiwa die Mag sealed auh um die 250 Euro. Für nen 100er wirst du sowas nicht bekommen. Die Technium ist aber schon ne nette Rolle die sehr gut läuft.

marcus33
22.08.15, 11:37
Ryobi ecusima Sport. Damals knapp 70 Euro. Hab ich jetzt schon ca.drei Jahre oder länger. Mehrmals in der Ostsee versenkt und benutze sie im schnitt drei mal die Woche. Läuft immer noch.

Rächerlachs
22.08.15, 11:44
Ich benutze nur noch Rollen von DAM (Quickreihe) und dann mit mind. 5 Kugelagern, die gibts zw. 30 und 50 Euro und die laufen super, sind robust und machen auch im Salzwasser keine Probleme.
Im Vergleich zu manchen "Edelrollen" schneiden sie meines Erachtens teilweise sogar besser ab!

sprottenfan
22.08.15, 12:47
@Räucherlachs
Nennen mal bitte ein oder zwei Beispiele.

Thommy
22.08.15, 12:58
ich habe die 4000er Technium und fische damit überall. Ob Salz oder Süßwasser.
Seit 3 Jahren habe ich sie und bisher Null Probleme.

Wie malling schon schrieb, bekommst Du für 100€ keine 100% Wasserdichte Salzwasserrolle.
Wenn man damit nicht tauchen geht und sie mit klaren Wasser anschließend abspült, hält sie sehr lange.
Außerdem hat das Getriebe seitlich eine Schraube zum ölen. So muss man das nie öffnen :Daumen:

sprottenfan
22.08.15, 13:47
@ Thomas
Nach meinem Prinzip muss das eine eierlegende Wollmilchsau sein, die Rute darf teuer sein, meinetwegen bis 300,-€, die Rolle, da ich weiß, das sie selbst bei guter Pflege gammelt und teilweise auch heftig beansprucht wird am liebsten gar nix kosten. Ich glaub, daß ich mir die technium mal im Laden angucke und vielleicht auch an ihr dreh.

Tl

Roork
22.08.15, 15:57
Ich fische die Zalt Arc von Spro und bin rundum zufrieden! Tolle Schnurverlegung, weite Würfe möglich und vom Preis-Leistungs-Verhältnis super! Habe jeweils eine Spule mit monofiler und geflochtener Schnur, funktioniert beides tadellos!

sprottenfan
23.08.15, 13:10
@ Roork
Ja von der hört man auch nur gutes, aber irgendwie ist die auch sehr sehr hässlich

Carsten Carstens
23.08.15, 17:05
Finde ich nicht. Ich bin schwer begeistert und finde die auch rundum gelungen und das nicht nur vom Escheingsbild. Ein bissl schwer das Teil, aber robust ohne Ende.

Rene
23.08.15, 18:19
Die Zalt Arc ist top !

melse
23.08.15, 19:02
Ich hab auch die Zalt Arc in der 745er Größe, erst ab der 750er macht die einen Gewichtssprung. Bin auch sehr zufrieden damit und würde mir die, so denn sie mal kaputt gehen sollte, direkt wieder zulegen.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die Materialien nicht sehr schone und nicht pflege und dennoch hält sie nun schon ca. 3 Jahre ohne Probleme durch! :angel:

Alex-Sl
23.08.15, 19:47
Zuallererst ist Deine gesuchte Größe zu klein fürs Angeln auf Mefo. da sollte es mindestens eine 3000er, eher eine 4000er sein. Zum Thema Salwasser: Guck einfach nach gekapselten Lagern, die gibt es auch bei den Shimanos in den etwas günstigeren Serien. Oder guck nach ner gebrauuchten Stradic (FJ US Modell, oder FC), da zahlst Du auch um die 100,. und bist bestens ausgestattet. Wichtig ist nämlich auch die Übersetzung, und da sollte es schon mindestens 6:1 sein, sonst kurbelst Du dir nen Wolf.

sprottenfan
24.08.15, 13:09
Ja es ist irgendwie nicht einfach, meine sportex carat zs seatrout wiegt 153 g und nun soll ich da so'n Riesentrümmer ran machen? Irgendwie ist das inkonsequent, wenn ich mich bei einer Rute wg. 10 oder 20 g Gewicht ins Hemd mach. Ich hab gestern einen alten Askarikatalog durchgeblättert, ich glaub ich kauf mir da irgendeine Graphitrolle, auf einige Modelle geben die nämlich ganze 5 Jahre Garantie, mal gucken, ansonsten waren eure Vorschläge schon sehr gut.

kanalflunder
24.08.15, 14:10
Hallo Sprottenfan,

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/1/4/shimano-1.jpg

besorge dir diese hier oder die 4000 FC und du bist
gut bedient.
Wenn du ´ne salzwasserdichte Rolle willst, kaufe dir die
Shimano Stella. Bist aber auch über € 600.- los.

Ich hoffe, du bist bei deiner Rollensuche erfolgreich.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Rächerlachs
24.08.15, 15:13
@Räucherlachs
Nennen mal bitte ein oder zwei Beispiele.

Meine letzten waren die HPN und die Camaro.

Alex-Sl
25.08.15, 04:49
Ne Carat und ne Askari Rolle...Viel Spaß! Das ist wie ein Ferrari mit Motor vom Dacia! Was nützt die Garantie, wenn die dann nicht greift, wegen.... usw... Meine Rute ist noch leichter als Deine und ich hab auch nen "Klopper" von Stradic da dran. Das ganze sollte ausgewogen sein und funktionieren wenn es drauf ankommt.

malling
25.08.15, 06:51
Wichtig ist doch auch nicht das Gewicht wchtiger ist doch eher das die Rute nicht kopflastig ist und die Rolle auch den Anforderungen entspricht. Was nützt dir so ne gammelige Askari Rolle wenn die sich nach der ersten, oder bei der ersten guten Mefo zerlegt. Und dann immer noch das gerenne die um zu tauschen wäre mir auch zu nervig. Aber jeder wie er will.

Hotte1973
25.08.15, 09:54
Moin,ok denn will ich mal,obwohl ich weiß das ich für meinen Tipp in diesem Forum gleich "Haue" krieg von den Profis.....:color:
Meine absolute Lieblingsrolle für jegliche Art der aktiven Angelei(Herings-/Makrelenangeln,Forellen-/Dorsch blinkern,Zandern) ist die hier:
http://www.amazon.de/Serum-XT-540-Schnurfassung-180m/dp/B002UIO7MM
Hab mittlerweile 4 Stück davon und sie hat mich noch nie in Stich gelassen,selbst ein "vollbesetztes" Makrelenvorfach(5 Stück) inkl. über die Kaimauer hiefen ist für die kein Problem:Daumen:.
Was ich für Vorteile in der Rolle sehe:
-Sehr leicht für die Spulengröße(Durchmesser) dadurch großer Schnureinzug (86cm) und große Wurfweite
-quasi unkaputtbar (bis jetzt-4 Jahre im Meerwasser in Gebrauch ohne Pflege)
-hab wirklich noch nie ne Perücke gehabt egal ob Mono-oder Geflochten die Schnurverlegung ist 1a
-Bremse ist sehr fein einstellbar und löst leicht aus
-und last but not least ist Sie sehr günstig (deswegen kann Sie ja eigentlich nix taugen-wurde mir auch schon bei Moritz erzählt,der "Fachverkäufer" bezeichnete die als "Schrott"....komisch hab ich bis jetzt noch nix von gemerkt;))
Die einzigen Nachteile die ich bis jetzt bei der Rolle gemerkt hab,es gibt keine Ersatzspule und das schlimmste die wird nicht mehr gebaut...;).
Aber ich glaub das Nachfolgemodell heißt Spro Urban 540,jedenfalls sieht die fast identisch aus.

Gruß Hotte

kanalflunder
25.08.15, 10:21
Hallo Hotte,

na denn, Glückwunsch zu den "unkaputtbaren" Rollen.

Einen Nachteil sehe ich doch---sie sind zu billig!!
Das kann man den echten Rollenfreaks nicht zu muten.
Sorry.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Rächerlachs
25.08.15, 15:00
Was nützt dir so ne gammelige Askari Rolle wenn die sich nach der ersten, oder bei der ersten guten Mefo zerlegt. Was ist für dich denn eine gute Mefo - ab 70 cm? Alles andere kriege ich auch mit ner Kinderrolle ohne Bremse raus :)

sprottenfan
25.08.15, 15:14
Nein ein alter Mann sollte nicht mehr schwer heben müssen und schon gar nicht während des Angelns aufgrund einer zu schweren Rolle. Nein aber im Ernst: guckt mal, ich steh doch nicht nur zwei oder drei Std. Im Wasser sondern auch mal acht oder zehn Stunden und nach der 6. Stunde ist man dankbar für jedes Gramm, daß man beim Kauf eingespart,äh, bzw. teuer bezahlt hat.

Rächerlachs
25.08.15, 16:37
Das kann man den echten Rollenfreaks nicht zu muten.
Sorry.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Es ist aber nicht jeder Rollenfreak sondern andere erwarten einfach eine solide Dienstleistung von dem Teil. Und die gibts preiswert.

Alex-Sl
25.08.15, 18:13
Dann kauf dir einen Schnapp aus dem Netz, und stelle dann fest, das der Schnapp keiner war, sondern Lehrgeld! Du machst Dir Gedanken um das Gewicht der Rolle, möchtest aber eine 2000 oder 2500er...Da solltest Du dir lieber Gedanken um Deinen Tennisarm machen, denn kleinere Rolle ->kleinere Spule->weniger Weite->mehr Kurbeln, es sei denn, Du findest eine mit ner Übersetzung von 1:8
Du wirst nichts anständiges für unter 100 € finden, das alle Deine Ansprüche erfüllt. Fahr in ein gut sortiertes Geschäft, nimm Deine Rute mit, und laß dir was zeigen. Wichtig ist nicht nur das Gewicht der Rolle, sondern die Balance der kompletten Kombo. Was kopflastiges ist elendig zu fischen und geht extrem aufs Handgelenk.
Zur Anfangs genannten Technium sei gesagt, das sie, wie alle mittelpreisigen Shimanos, gekapselte Lager hat, also Salzwasser geeignet ist.

sprottenfan
25.08.15, 22:41
Hallo Alex Sl
So weit muss ich ja gar nicht werfen, denn sonst würden die Fliegenfischer ja überhaupt nix fangen. Viele Fische sind ja im Nahbereich, vor allen Dingen zu den Dämmerungszeiten, wo man sich manchmal auch wirklich wundert, was hinter einem los ist, und früher hab ich mit meiner 2500 er Okuma auch fast 70 m geschafft. Egal, es wird jetzt eine shimano technium in der 3000 er Größe und ich erstatte mal Bericht, wie sich der Langzeittest gestaltet. Eure Tips waren Tipp top und der goldene Mittelweg ist meistens der beste.

Thommy
25.08.15, 23:34
meine Meinung: kluge Entscheidung getroffen :Daumen:

Carsten Carstens
26.08.15, 03:51
Grundsätzlich ist es immer schwer einen richtigen Tipp abzugeben, den die Geschmäcker sind verschieden. Was der Eine für gut empfindet, findet ein Anderer eher für schlecht.
Die Tipp geben aber Aufschluss über Mängel und/oder Vorteile. Was man nachher daraus macht, muss jeder für sich entscheiden. Am besten ist es in der Tat, seinen Stock mitzunehmen und das passende Röllchen beim Händler deines Vertrauens dran zu setzen.
Wenn die Tipps dann noch greifen, dürfte alles nahezu perfekt sein.

malling
26.08.15, 08:46
Was ist für dich denn eine gute Mefo - ab 70 cm? Alles andere kriege ich auch mit ner Kinderrolle ohne Bremse raus :)

Genau Mefos ab 70 cm sind gute. Und wenn man dann mal so was ordentiches dran hat will ich die nicht wegen so einer Billigrolle verlieren.
Auf die Bremse kommt es da ja auch an. Bei den meisten günstigen Rollen laufen die Bremsen nicht ordentlich an und dann kann das schon mal schief gehen.

sprottenfan
21.10.15, 20:10
Habe mir ja die Shimano technium 3000 gekauft und bin einigermaßen mit ihr zufrieden - bin jetzt das 6. Mal los gewesen. Bisher noch keine Perücke beim Werfen und ich hab mir 0, 12 mm Fireline draufspulen lassen ;). Das einzigste, was mich bei der Rolle stört, ist, dass sie leicht klackert, als wäre da eine leichte Unwucht im Rotor während des Aufspulens, aber nicht hörbar. Ich glaub ich bring sie wieder zurück, denn den Kassenbon habe ich noch. Last But not least fing ich dieses Schmuckstück von 59 cm und 2,4 kg heute mit der Rolle und sie zeigte bremsentechnich was sie konnte.10004

goscheacg
23.10.15, 08:43
Petri zur MeFo! Schade das die Rolle rum muckt, aber vieleicht nur ein Montagsmodell?!

sprottenfan
23.10.15, 16:08
Kann schon sein, eine Chance kriegt sie noch.