PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kitzeberg ohne Erfolg



Nil78
12.01.16, 14:31
Moin liebe Anglergemeinde.

Komme grade aus Kitzeberg. Außer Kalt und Regen war leider nichts mit MeFo.
Geangelt habe ich mit Blinker und Springerfliege.

Meine Frage nun, war das Wasser mit 4 Grad zu kalt? War der Wind (O-S-O) nicht der optimale?
:ka:
Ich habe bis Aussenmole Mönkeberger Hafen und bis Ende Strand in nördlicher Richtung mehrfach geworfen.

Gibt es noch gute andere Stellen für MeFo? Danke :Daumen:

malling
12.01.16, 15:41
Na das wird nicht dein letzter Schneidertag werden. Einfach immer weiter werfen.

Nil78
12.01.16, 16:37
:Daumen:
Hab auch schon n paar Nullrunden😊

Rächerlachs
13.01.16, 07:50
Moin war gestern auch da, mit der Fliegenrute, von 10.30 bis 14 uhr ging nix, fast Windstille... dann drehte der Wind auf Südwest und frischte auf, plötzlich ein Biss, kurz darauf noch ein Biss... Fliege gecheckt: stumpfer Haken!!!
Neue Fliege, erstmal nichts mehr aber dann doch noch eine 39er in der Dämmerung.

Nil78
13.01.16, 08:05
Ich will heute nochmal versuchen. Dann hatte ich dich gesehen. Komme mit meiner Rute auf 30-50 Meter Wurfweite. Sollte ja eigentlich reichen. Ein Kollege und ich treffen uns gegen 14 Uhr dort. Mal gucken was geht:blob:

Rächerlachs
13.01.16, 09:20
Ah ja stimmt! wir haben uns gesehen, waren ja auch nicht so viele andere Angler unterwegs!:) Dann viel Erfolg heute!

Dr.Fish
13.01.16, 11:15
4°C ist voll OK.
Für Dorsch vornean nicht so.
Grüße, G.

Achim reload
13.01.16, 14:04
Moin,


Komme mit meiner Rute auf 30-50 Meter Wurfweite. Sollte ja eigentlich reichen.

... würde ich auch gerne schaffen! ;)


Klappt aber auch mit 20 bis 25 Metern. :cool:

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/12509297_799397886838824_4853146305922106486_n.jpg ?oh=5e2c0e2742d80ac69d85e9ba9f222d39&oe=573C8406


Viele Grüße!


Achim

Bert
13.01.16, 14:30
Achim, Du bist gemein! :) ;)

OstseeFreak1
13.01.16, 14:54
Hast du das tolle Foto geschossen?

Achim reload
13.01.16, 15:23
Moin,


Hast du das tolle Foto geschossen?

Ja, am Sonntag. :cool:


Viele Grüße!


Achim

Carsten Carstens
13.01.16, 15:27
Nicht schlecht. Angeln und fotografieren. Das sind ja mehrere Dinge auf einmal. Du bist doch wohl keine Frau....

OstseeFreak1
13.01.16, 15:31
Moin,



Ja, am Sonntag. :cool:


Viele Grüße!


Achim
Okay, auch wenn ich hier wieder eine Welle lostrete.

Sich über einen Fisch aufregen der etwas schlank ist, aber eine Forelle am Haken lässt bis man sein Foto hat. Echt super.

Achim reload
13.01.16, 15:59
Okay, auch wenn ich hier wieder eine Welle lostrete.

Sich über einen Fisch aufregen der etwas schlank ist, aber eine Forelle am Haken lässt bis man sein Foto hat. Echt super.

Ich habe mich schon gefragt, was da kommt...

Was meinst du, wie lange ich für das Foto gebraucht habe, für das ich den Fisch nicht mal aus dem Wasser genommen habe? :confused:

An einer widerhakenlosen Fliege verabschiedet er sich nach 2 bis 5 Sekunden von alleine.


... und bevor ich mich "aufrege" muss schon mehr passieren... :blob:


Viele Grüße!


Achim

OstseeFreak1
14.01.16, 07:23
Na, dann hatten meine Forumskollegen beim letzten Klönschnack doch recht.
Einige Mefo-Angler meinen sie machen alles richtig, nur “Nicht-Mefo-Angler“ verhalten sich beim Fangen einer Mefo falsch.

Hotte1973
14.01.16, 08:16
Einige Mefo-Angler meinen sie machen alles richtig, nur “Nicht-Mefo-Angler“ verhalten sich beim Fangen einer Mefo falsch.


Genauso siehts aus :Daumen: Kann halt nicht jeder...;)

Achim reload
14.01.16, 09:25
Moin,

wenn ihr meint... :ka:

Für mich stellt es sich so da, wie ich es bereits an anderer Stelle versucht habe zu beschreiben:

Bestimmte Äußerungen führen dazu, dass ich mich hier mit Tipps inzwischen sehr zurückhalte. Das wiederholt sich gerade.


Dann mal weiter so, ganz entspannt ohne Beiträge von mir!


Achim

Hotte1973
14.01.16, 10:00
Moin Achim,das war von mir ironisch gemeint,deswegen ja auch ";)"
Bin aber mittlerweile froh das sich noch nie ne Mefo an meinen Haken verirrt hat,da kann man ja soooooo viel falsch machen ;););)

Rächerlachs
14.01.16, 10:36
Manchmal haben aber auch die Anfänger grade Glück! Ich erinnere noch vor Jahren am Hubertsberg als um die Mittagszeit bei prallem Sonnenschein ein Angler in Jeans und Turnschuhen und mit Telerute und einem Angelkasten an uns vorbeispazierte, wir haben uns etwas amüsiert....Das Lachen verging uns aber, als dieser nach eine Stunde mit einer blanken Forelle von geschätzten 70-80 Zentimetern wieder hinter uns nach Hause ging. :)

OstseeFreak1
14.01.16, 10:39
Achim, ich will dir doch nichts Böses.
Deine Tipps sind mit 100% Sicherheit, für jeden der auf Mefo gegen will, sehr Hilfreich.:Daumen:
Nur es hat nichts mit Tipps zu tun, wenn man jemanden rügt einen Absteiger mit nach Hause zu nehmen und dann ein Bild reinstellt, das eine Mefo am Band zeigt die im Wasser um ihr Leben kämpft.
Ich glaube wir verwechseln hier Tipps mit waidgerechtem Umgang mit gefangenen Fischen.

Achim reload
14.01.16, 12:39
Moin,


Achim, ich will dir doch nichts Böses.
Deine Tipps sind mit 100% Sicherheit, für jeden der auf Mefo gegen will, sehr Hilfreich.:Daumen:
Nur es hat nichts mit Tipps zu tun, wenn man jemanden rügt einen Absteiger mit nach Hause zu nehmen und dann ein Bild reinstellt, das eine Mefo am Band zeigt die im Wasser um ihr Leben kämpft.
Ich glaube wir verwechseln hier Tipps mit waidgerechtem Umgang mit gefangenen Fischen.

Ich glaube, hier wird sehr viel verwechselt und einiges übersehen... und öfters auch mal mit Absicht. ;)

Hier wird auch gerne übersehen, dass jeder Fisch, den wir fangen um sein Leben kämpft.

Es wird auch gerne übersehen, dass ich in den anderen Thread nicht die Entnahme des Absteigers kritisiert habe, sondern lediglich auf Rüdigers Posting reagiert habe, in dem er meinte, Kritik an einem entnommenen Absteiger (die Kritik kam nicht von mir!) würde dazu führen, dass keine Fangmeldungen mehr gepostet werden. Ich habe dann darauf hingewiesen, dass mich der Beifall zu abgeschlagenen Absteigern eher dazu bringt, keine Fangmeldungen und keine Tipps mehr zu posten.

Es wird auch gerne übersehen, dass Angeln ist für die Fische, die wir fangen nie ein Vergnügen ist. Darüber müssen wir uns im Klaren sein. Manches von dem, was wir tun, kann zum Tod eines Fisches führen, den wir gar nicht verwerten können oder dürfen. Zum Beispiel, wenn ein Fisch den Köder schluckt oder wenn wir einen Fisch beim Abhaken unsachgemäß behandeln, indem wir ihn mit trockenen Händen anfassen, quetschen, seine Kiemen verletzen, ihn in den Sand werfen etc.. Damit richten wir unnötigen Schaden an.

Ich gehe gerne mal mit den Einen oder Anderen von euch fischen, der meint, ich würde den Drill unnötig in die Länge ziehen und einem Fisch damit schaden, dass ich zwischendurch die griffbereite Kamera vorhole und ein Foto schieße. Wenn einer von Euch einen Fisch zügiger und souveräner drillt und unbeschadeter zurücksetzt, ziehe ich vor ihm meinen Hut und mache nie wieder Bilder. Ich wage aber die Behauptung, dass ich einen Fisch schneller und schonender fotografiere und abhake als jemand ihn ohne Foto von einem Köder mit Widerhaken abhakt. Wie gesagt, wir können das gerne mal in der Praxis vergleichen.

Kaum ein Meerforellenfischer entnimmt einen Absteiger. Das kommt nicht von Ungefähr. Absteiger sind ausgezehrte Fische ohne großen kulinarischen Wert. Sie haben auch kaum Fleisch auf den Gräten. Fängt man sie dagegen ein paar Monate später, sind sie dick und fett, haben viel mehr Fleisch und schmecken auch viel besser. Dann ist eine Entnahme viel sinnvoller.

Interessanterweise sehen das zum Beispiel bei der Problematik der Laichdorsche viele von denen ähnlich, die hier die Meerforellenfischer scharf angreifen. Dabei ist es dort das gleiche Phänomen: Das Angeln auf Laichdorsche ist auch vollkommen legal, wird aber (zurecht, finde ich) kritisiert. Ich habe noch nie erlebt, dass hier jemand zu einem (absolut legal!) abgeschlagenen Laichdorsch beglückwünscht wurde. Das sei mal positiv angemerkt... :Daumen:

Ähnlich kritisch sehen es Zanderangler mit schwarzen Fischen nach der Schonzeit oder auch Hechtangler mit frisch abgelaichten Hechten. Eigentlich ist das ziemlich normal bei Anglern, die sich etwas intensiver mit ihren Zielfischen beschäftigen.


Viele Grüße!


Achim

RutiRamone
14.01.16, 13:37
moinsen Achim

ich schätze und lese deine meinung immer sehr gerne, da meist kontrovers und selten mainstream.

Hier wird auch gerne übersehen, dass jeder Fisch, den wir fangen um sein Leben kämpft. damit hast du eigentlich das entscheidende gesagt, genau so sieht es der nichtangler.
alles weitere machen wir zum problem, manchmal auch zu recht und das kann durchaus hilfreich sein.
in dem speziellen falle des hier gezeigten absteigers teile ich deine meinung grundsätzlich schon.


aber, so wie´s allerdings rüberkam, hätte das auch mir passieren können, für hiesige verhältnisse schon, von der länge zumindest, ein schöner brocken.
für mich ein nicht alltäglicher fisch, so erging es ja augenscheinlich dem fänger.

nach deinem beitrag allerdings wird mir so etwas in zukunft nicht passieren, dafür schon mal danke.

der rest deines letzten postings gefällt mir dagegen nicht so, gut, du hälst dich für einen besseren angler als die meisten hier, von mir aus, wir hatten ja da auch schon unsere dispute, ich kann das akzeptieren und lasse das mal unkommentiert.

zu einigen anderen meinungen - vielen fehlt einfach eine vernünftige diskussionskultur. es wird ja nicht besser wenn man "probleme" unter den teppich kehrt, oder einfach maulig reagiert, nur weil einem eine andere meinung nicht gefällt.

das ist doch ein forum hier, da kann man doch auch mal konstruktiv diskutieren.

OstseeFreak1
14.01.16, 14:06
Versuche mal die Wogen zu glätten.
Ich wollte dich nicht anfeinden. Echt nicht.
Wenn wir beide die Situation mit dem Absteiger live miterlebt hätten, wäre deine Anmerkung bestimmt nicht so rüber gekommen wie das geschriebene Wort.
Will damit sagen, ein gesprochenes Wort, mit Betonungen und Gesten kommt manchmal positiver rüber, als wenn man das Gesagte in Worte schreibt.

Achim reload
14.01.16, 14:23
Moin,

wie gesagt, alles gut. Ich habe mich nicht aufgeregt und freue mich auch, wenn wir zu einem sachlicheren Ton zurückkehren.


Viele Grüße!

Achim