PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angeltripp Eckerförder Bucht



hero72
22.03.16, 12:11
Hallo zusammen,

zuerst möchte ich mich einmal vorstellen.

Ich bin der Matthias aus dem Norden von Baden Würtemberg. Zusammen mit meiner Familie sind wir 6 (Frau und 4 Kinder) einmal im Jahr zum Jahresurlaub auf Fehmarn.
Immer dabei unser Boot, eine Ryds 485FC.

Mit den Kumels geht es auch ein mal im Jahr nach Fehmarn und mit der 2. Angelgang jährlich abwechselnd Binnen und Butten.

Dieses Jahr geht es nach Eckernförde, genauer nach Langholz in das Anglerhaus des Angelkutters Simone der Familie Lutz.
Wir haben zwei Boote, meine Ryds und eine Merry Fischer.

Wir werden zu dritt je Boot in der Eckernförder Bucht raus fahren.

Meine 1. Frage an die Kenner der Gegend, was würdet ihr uns empfehlen, Hafen Damp oder Eckernförde ?

Gruß
Matthias

Carsten Carstens
22.03.16, 19:48
Sind beide gut.
Damp liegt jedoch direkt am "offenen Meer", was natürlich auch bedeuten kann, dass man nicht rausfahren kann.
Eckernförde liegt geschützter und man kann zumindest in der Bucht "unter Land" fischen fahren.

hero72
22.03.16, 20:21
Moin

soll ich dann eher kurzfristig nach Wetterlage entscheiden - schlechter = Eckernförde, Besser = Damp ?

Gruss Matthias

Carsten Carstens
23.03.16, 12:49
Wenn ihr jeden Tag slippen wollt, ist es ja egal. Dann kann man sich nach Wind und Wetter richten und sogar kurzum nach Kiel oder Möltenort ausweichen.

ditschi
23.03.16, 14:38
In Eckernförde ist die Slippe so breit, dass mehrere Boote slippen können. in Damp ist nur die eine. Meine Meinung ist, dass sind 2 schöne Angelreviere für das Boot. Eckernförde ist bei schlechterer Wetterlage natürlich besser.
Schönen Osterurlaub und geb mal Laut ob du was gefangen hast.

Gr. Stephan

hero72
24.03.16, 05:38
Moin,

fahren werden wir erst Anfang Mai (4 - 8) und sippen werden wir nur 1x, wir müssen uns also auf einen Hafen festlegen.

Kann von euch jemand was zum Hafen und den Stegen sagen. Gibt es da Dalben oder hat es zwischen den Booten einen kleinen Steg zum festmachen?

Gruß
Matthias

dorschgreifer
24.03.16, 06:35
Kann von euch jemand was zum Hafen und den Stegen sagen. Gibt es da Dalben oder hat es zwischen den Booten einen kleinen Steg zum festmachen?

Gruß
Matthias

Zumindest die in Damp hat auf beiden Seiten einen festen Steg..., ist aber mit dem Parken supoptimal... ich habe dem Hafen den Rücken gekehrt, weil man das Auto samt Trailer aus dem Hafenbereich verbringen musste, auf einen Parkplatz, der fast einen Km weg ist... aber keine Ahnung, ob sich das die letzten 3 Jahre geändert hat. Dazu kommen, selbst, wenn man im Hafenbereich bleiben darf aber 1,-€ pro Stunde Parken zu den Slipgebühren dazu.

Eckernförde war ich noch nicht.

Ich nutze derzeit die kostenlose Slipanlage in Kappeln an der Brücke... Da kann man kommen und gehen, wann man möchte, hat keine Slipgebühren und Parken kann man relativ nah. Nachteil: kein Steg und die Fahrt von 20-30 Minuten (wegen Geschwindigkeitsbegrenzung in der Schlei) durch die Schlei bis zur offenen Ostsee.

ElmsHorns
24.03.16, 11:40
Moin,
die Liegeplätze in Damp sind ohne Stege links und rechts.
Slipgebühr 12€
Liegeplatzgebühr pro Nacht 12€
Bezüglich des Wetters solltet ihr mit euren Booten keine Probleme haben, wenn ihr aus dem Damper Hafen nicht rauskommt dann macht das Angeln auch in der Bucht keinen Spaß mehr.
Parken ist in Damp ein bisschen doof aber ich gehe mal davon aus das Ihr euer Equipment auf den Booten lasst.
Von dem kostenfreien Parkplatz (am Hafen Max 2std.erlaubt) fährt ab 8uhr ein kostenfreier Shuttle.
Ich persönlich hab nen großes auto und schmeiß immer mein rad hinten rein.
Früh am Morgen kannst du eventuell in der Nähe des Hafens noch einen freien Platz ergattern.
Gute Stellen gibt es auch vor Damp einige.
Die Slipanlagen in Eck kenne ich nicht aber die im Damp ist gut auch für größere Boote(aber nur bei ausreichendem Wasserstand).
Das schlägt sich aber natürlich auch im Preis nieder.
Zum Ausladen des Fangs oder des Materials kannst du in Damp bis an die Hafenkante fahren, wie das in Eck ist kann ich dir nicht sagen.

In Damp auf jeden Fall reservieren, ist um die Jahreszeit schon angesagt.

Wenns soweit ist kannst dich ja noch mal melden denn kann ich dir noch ein oder zwei Stellen sagen oder vielleicht bin ich in der Zeit auch gerade dort.

Gruß Steffen

Carsten Carstens
24.03.16, 13:18
Ohne Werbung zu machen:

In Eckernförde ist die Slippe genial breit. Da können drei Boote gleichzeitig zu Wasser gelassen werden. Der Trailer bleibt nahezu direkt an der Slippe in den dafür vorgesehenen Parkbuchten und kostet nix.
Letztes Jahr haben wir fürs Slippen 10 Euronen bezahlen dürfen, was auch gerechtfertigt ist. Das Boot kann nach dem Slippen nämlich an einen Steg vertäut werden und man hat alle Ruhe, das Teil ordentlich zurecht zu machen.
Wie der Hafenmeister in Damp ist auch der in Eckernförde super nett drauf!
Für Eckernförde die Telefonnummer:

04351-486103

Die Nummer von Damp habe ich leider nicht.

Ich würde mich einfach einmal an den Hafenmeister wenden und das mit ihm besprechen. Das wird dann schon laufen. Man könnte theoretisch auch das Boot jeden Tag slippen und auf dem Platz belassen, wo auch die Trailer parken. Dann wäre man schon im bezahlten Bereich der Slippe. Was es dann kostet, das Boot dort zu parken müsstest Du erfragen.

Ansonsten hatte ich eben letztes Jahr genau das Problem, welches Dorschgreifer bereits angesprochen hat. So richtig schön fand ich das auch nicht.

hero72
25.03.16, 14:38
Vielen Dank euch allen für die bisherigen Info's.

bisher sind mir folgende Stellen zum angeln bekannt:

Mittelgrund mit Mittelgrundwrack
Stollergrund
Stollergrundrinne
Kante an der kpl. Nordseite der Bucht

mehr kenne ich bisher noch nicht und werde gerne euer Angebot annehmen.

Wo die Boote in den Hafen kommen weis ich jetzt auch noch nicht.
Ich werde nächste Woche die beiden Hafenmeister anrufen und da
detaillierter nachfragen.

Gruß und frohe Ostern

Matthias

Carsten Carstens
27.03.16, 12:00
Das sind in der Tat gute Angelstellen.
Dir und deiner Familie auch ein frohes Osterfest

hero72
06.04.16, 06:19
Hallo zusammen,

ich habe mich für Damp entschieden. Sollte das Wetter wieder erwartend nicht so toll sein, werde ich kurzfristig nach Eckernförde wechseln.

Beide Häfen sind, was ich bisher herausgefunden habe, ähnlich.

Im Preis unterscheiden sie sich nicht (12€ / Nacht) + Slip Gebühren (6€ einfach)
Beide Häfen haben Dalben zum festmachen.
Parken kann man in Eckernförde direkt, in Damp außerhalb Kolo, innerhalb für eine geringe Gebühr.
Kontakt zu beiden Hafenmeister war toll, beide beantworteten die Fragen ausführlich
und der telefonische Kontakt lässt auf nette, hilfsbereite Menschen schließen.

Ausschlaggebend war jetzt für mich die die Nähe zu den möglichen Angelstellen.
Damp ist da auch nicht super nah dran, aber etwas näher als Eckernförde.
Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, auch für Eckernförde spricht einiges (geschützter und auch
vom Marinehafen bzw. davor habe ich jetzt schon den ein oder anderen Bericht gelesen)

Ich werde weiter berichten und mal schauen ob nach den Ausflug die Meinung noch die gleiche ist

Gruß
Matthias

Carsten Carstens
13.04.16, 10:27
Alles gut, wir freuen uns schon auf deine Beiträge und Fangergebnisse.

hero72
18.04.16, 20:49
Wer mir noch mit weiteren Tipp's weiterhelfen kann, ich muss 9 Mann bei Laune halten, ich bin für jede Info dankbar.

Was noch kpl. offen ist, wo finde Stellen für Plattfische vom Boot aus ? dazu hab ich noch keinerlei Info

Gruß



Matthias

Bert
19.04.16, 07:37
Moin Matthias,

na, was Plattfische betrifft: Dein Boot liegt quasi genau darüber.

Einfach Hafenausfahrt Damp nach Norden, dann hast Du den Damper Badestrand direkt vor bzw. unter Dir: Sandbänke ohne Ende. 3m +/- Wassertiefe, dazu im Moment eher Seeringler statt Wattwürmer als Köder, dann sollte das klappen mit den Fischen.

Weiter nordwärts hinter der Schönhagener Steilküste kommen auch noch ausgedehnte Sandbänke, die Strände von Schönhagen und Weidefeld. Dann noch ein Stück weiter hinter der Marina Olpenitz südlich und nördlich Schleimünde ebenfalls. Dort hast Du dann gern auch 4-6 Meter Wassertiefe über dem Sandgrund.

Weiter südlich vom Damper Hafen aus gesehen geht es natürlich auch: Fischleger und Waabs direkt im Anschluss sind eher Ecken mit Mischgrund, aber auch da gibt es natürlich kleinere Sandbänke. Dann kommen Langholz und Hökholz als Einbuchtungen mit breiteren Sandbänken, gute Plattfischreviere.

Oder einfach kurz gesagt: Für Plattfische musst Du wirklich nicht weit fahren. ;)

Kai Hansen
19.04.16, 19:44
(geschützter und auch
vom Marinehafen bzw. davor habe ich jetzt schon den ein oder anderen Bericht gelesen)


Abstand halten vom Marinehafen! Ich habe da vor einigen Jahren Kohle bei der Waschpo bezahlen müssen, da wir zu dicht an der Kaimauer waren. Obwohl sich das bei den geilen Fischen direkt an der Kaimauer gelohnt hat ;-)

Plumpsangler
19.04.16, 21:56
da stehen doch auch Schilder ( 50 Meter Abstand halten)

hero72
20.04.16, 18:57
Hallo,

euch allen herzlichen Dank für die bisherigen Info's.

Rund um Fehmarn wird mit CB- Funk auf Kanal 4 unter den Angler gefunkt.
Gibt es für die Eckernförder Bucht auch ein Kanal unter den CB-Funkern?

Gruß
Matthias

hero72
09.05.16, 21:30
Moin,

bin wieder zurück, anbei die Berichte

Ausfahrt mit dem Angelkutter Simone aus Eckernförde

Tag der Ausfahrt: 04.05.2016 von ca. 7.00 - 17h

Kutter: Simone

Heimathafen : Eckernförde

Wind : NW 3

Wetterlage : Sonnig

Fangtiefe : Bei 12 - 20 m

Pilker - Gummifisch - Twister Snap

Wer : Ich mit meinen Freunden von Fischerman's End

Wir wurden auf dem Kutter schon begrüßt mit - die Tage ist nichts los, die beissen nicht.

Toll, Vorfreude wie verflogen und das nach 8h Anreise

Aber wie angekündigt wurde es auch. Fanggebiet war Mittelgrund, Stollergrund und verschiedene Tiefen vor Damp inkl. Wrack.
Bei mir hat ein Dorsch mit ca. 60cm gebissen, das war's.

Käpt'n Andreas gab sich mächtig mühe, suchte und suchte. Der Matrose an Bord, super freundlich und hilfsbereit. Kam dann doch mal ein Biss, sofort zur Stelle mit dem Gaff.
Essen war Gut, besser wie auf einen Kutter erwartet.

Gruß
Matthias

dorschgreifer
10.05.16, 06:06
Petri Matthias, zum Dorsch auf der Simone. :Daumen:

goscheacg
10.05.16, 07:38
Petri Matthias,

ja das mit den 8h Anreise für einen 60er Dorsch ist natürlich ärgerlich, aber da steckt man nicht drin. Dafür war doch das Wetter spitze, ich denke Ihr hattet trotzdem Euren Spaß.

hero72
10.05.16, 18:39
nächster Bericht, jetzt mit dem eigenen Boot

Tag der Ausfahrt und Uhrzeit, von – bis: 5. Mai 2016, 10:00 bis 18.00 Uhr

Boot: Tabaluga

Heimathafen / Seegebiet: Damp / Eckernförder Bucht


Wetter: sonnig

Wind: 1 - 2 aus Ost

Drift: minimal

Angel- bzw. Fangtiefe: 5 bis 20 m

Köder und Montagen: Pilker, Gummifische, Snaps und Wobbler, Twister

Anzahl der Ruten: 2 bis 4

Wer: Tobi und ich

Fang: 1 Dorsch und eine Scholle
Sonstiges: Es war ein Traumtag auf See, richtig sommerlich, aber die Fänge ließen zu wünschen übrig.

Begonnen haben wir vor Damp auf 5 Meter, dann immer tiefer bis 15Meter. Bei 7m hatten wir auch den Dorsch und die Scholle.
Dann sind wir weiter zum Mittelgrund und an die Ost Kante des Stollergrundes. Da dort nichts ging haben wir mit den DT-Dancer den Stollergrund durchgeschleppt - auch nix.
OK - dann ab zur Stollergrundrinne. Eine Wahnsinns Struktur. Da fällt es schlagartig von 8 auf über 20m ab. Aber auch hier kein Fisch. Dann sind wir wieder Richtung Damp gefahren und haben dort noch an der
Küste entlang geschleppt, wieder kein Fisch

Gruß
Matthias

kanalflunder
10.05.16, 18:59
Hallo Matthias,

Petri Heil zu euren Fängen.
Wenn man 8 Std anreist, erwartet man halt auch was.
Aber das ist nun mal so, mal fängt man, mal nicht.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

dorschgreifer
11.05.16, 06:32
Trotzdem Petri zu den beiden Fischen.:Daumen:

Mastermookie
11.05.16, 06:36
Petri zu Euren Fängen.
Die Hauptsache ist doch das man draußen ist.:Daumen:

MfG
Mike

Carsten Carstens
11.05.16, 11:30
Petri zu den Fängen. Man kann da ja wirklich nur noch etwas gut heißen, nämlich der Tag auf See.
So ganz langsam mache ich mir Sorgen, denn am 22. Mai soll es eigentlich auch zum Kuttern auf die Ostsee gehen.

hero72
11.05.16, 20:13
so der letzte Bericht


Tag der Ausfahrt und Uhrzeit, von – bis: 6. Mai 2016, 10:00 bis 15.00 Uhr

Boot: Tabaluga

Heimathafen / Seegebiet: Damp / Schleimündung


Wetter: sonnig

Wind: 4- 5 aus Ost

Drift: brutal

Angel- bzw. Fangtiefe: 3 bis 10 m

Köder und Montagen: Pilker, Gummifische, Twister und Buttlöffel

Anzahl der Ruten: 2

Wer: Brauni und ich

Fang: 2 Schollen die wieder schwimmen, da aus der Hand gefallen

Sonstiges: Schon an der Hafenausfahrt vor Damp eine Monsterwelle, Echolot sagte mir das sich das Boot mehr als 1 Meter hob

Begonnen haben wir vor Damp auf 5 Meter, dann immer tiefer bis 10eter.
Da die Welle immer mehr wurde sind wir vor dem ehemaligen Marinehafen Olpenitz vor Anker auf eine Sandbank und haben auf Platte versucht zu fischen.
Bei den Wellengang aber keine Freude, alleine den Anker auslegen und später einholen bei meiner Ryds ein Horror. Aufs Vorschiff kraxeln bei mehr als
1Meter Welle , mach ich nie mehr.

Soweit vom nicht dagewesenen Fang genervt und da ein Mitangler beim Schwesterboot das Beste aus sich rausholte und eine Futtersprur legte sind wir dann vorzeitig in den Hafen.
Bei den Wetterbedingungen gegen die Welle von Olpenitz bis Damp ein cooler Ritt.

Gruß



Matthias

dorschgreifer
12.05.16, 07:23
Jo, 1m Welle bringt auf Kleinbooten kein Spaß...

Aber trotzdem Petri zu den beiden Platten.:Daumen:

Bert
12.05.16, 07:32
Moin Matthias,

wenn Du nicht gerade Brandungsangeln willst, ist so eine stabile Ostwindlage in der Ecke echt nervig. Schönes Wetter, aber keine Bootsangelbedingungen.

Trotzdem Petri zu den Fischen und :respekt:, dass ihr auf dem Wasser wart!

goscheacg
12.05.16, 12:45
Petri,

1m Welle?! Nein das hätte ich mir auch nicht angetan.

Carsten Carstens
12.05.16, 15:30
Ich auch nicht. Es gibt Dinge, die muss man sich nicht antun. Wie gerne möchte ich los, aber bei den Windverhältnissen bleibe ich lieber zu Hause.
Trotzdem bedanke ich mich für deinen hilfreichen Beitrag. Die Platten hätten ja doch etwas griffiger sein können....