PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Initiand sucht Inspiration



eukri
30.03.17, 17:48
Moin,


ich wurde auf die Trutta gebracht und nach den ersten Ausflügen wusste ich nicht wie suchterregend das ist.
Nicht dass ich mich mit Ruhm bekleckert habe, bisher "nur" geschneidert, aber definitiv ein geiles Gefühl im Wasser/im Sand zu stehen
und von buckelnden Fischen umringt zu werden oder einfach nur so nah an der Natur sein zu dürfen.

Ich will nicht wissen wo ich die besten Chancen auf Fisch habe, das macht mir eher Spaß mir das zu erarbeiten.
Was ich aber wissen will, welche lohnenswerte Bücher es zu dem Thema gibt. Beim Fachhändler liegen u.a. die Bücher von Thomas Vinge herum.
Nur ob diese auch ihr Geld wert sind weiß ich nicht.

Wenn ihr auch gute Bücher zum Thema Fliegenbinden kennt, auch damit gerne raus damit.
Als Feinmechaniker reizt es mich doch mich daran zu probieren.

Ich will mit Fliege/Sbiro fischen, eine Fliegenrute ist noch nicht in meinem Besitz, aber es juckt schon in den Fingern,
vorallem wenn man den Leuten dabei zu sieht und der Erfolg ihnen auch recht gibt.

Wenn ihr sonst noch gute Tips habt, immer gerne raus damit. Was die Trutta angeht bin ich ein unbeschriebenes Blatt.

Gruß
Eukri

mardie
30.03.17, 18:17
Achim Stahl hat sogar Streamerbuch geschrieben.
http://www.serious-flyfishing.de/
Der gibt dir bestimmt Tipps und einen Kaffee soll man da auch immer bekommen.

Achim reload
30.03.17, 20:45
Moin,



Achim Stahl hat sogar Streamerbuch geschrieben.
http://www.serious-flyfishing.de/
Der gibt dir bestimmt Tipps und einen Kaffee soll man da auch immer bekommen.

Aber gerne doch! :cool:

Willkommen im Club!


Achim

Dr.Fish
05.04.17, 14:16
Ich kann dir die DVDs "Geheimnisse der Meerforelle(n)" empfehlen.
Das Dänisch mit Untertiteln hat sehr viel Charme.
Eine Fliegenrute spukt immer wieder massiv im Kopf herum, ich kenne das.
Aber mehr als eine Rute kann ich nicht auf einmal halten.
Eine Sache halbwegs zu beherrschen, ist auch nicht schlecht.
Und- vielleicht bleibst du bis der Raps voll blüht einfach im Wasser stehen,
dann kannst du mit den ersten großen Hornhechten schon mal das Anlanden üben.
Die erste dicke Meerforelle erschreckt dich sowieso irgendwann fast zu Tode...

eukri
08.04.17, 14:54
Ich kann dir die DVDs "Geheimnisse der Meerforelle(n)" empfehlen.
Das Dänisch mit Untertiteln hat sehr viel Charme.
Eine Fliegenrute spukt immer wieder massiv im Kopf herum, ich kenne das.
Aber mehr als eine Rute kann ich nicht auf einmal halten.
Eine Sache halbwegs zu beherrschen, ist auch nicht schlecht.
Und- vielleicht bleibst du bis der Raps voll blüht einfach im Wasser stehen,
dann kannst du mit den ersten großen Hornhechten schon mal das Anlanden üben.
Die erste dicke Meerforelle erschreckt dich sowieso irgendwann fast zu Tode...

Werd ich mal reinschauen :Daumen:

Die Rute wird kommen, aber nicht dieses Jahr :D
Erstmal ins Wasser kommen, sehen, lernen, weitermachen. Rest wird schon.

Auch an dieser Stelle nochmal lieben dank an Achim. Jetzt wird hart geübt, gelesen und gebunden.
Geht schlimmer, aber da ist noch Luft nach oben.
http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/7/5/6/6/polar_magnus.jpg