PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Strafe muss sein...



ElmsHorns
17.05.18, 17:00
Moin Leute,

Wir sind zur Zeit in der Nähe von Sonderburg zum Bootsangeln.
Während der ersten zwei Tage kamen mehrere Dänen zu uns und fragten nach den Fängen.
Beim folgenden Klönschnack erzählte fast jeder von einem kürzlichen Vorfall mit drei deutschen Anglern. Den genauen Ort weiß ich leider nicht aber von den Gesten her tippe ich auf Mommark oder dort in der Nähe.
Bei einer Kontrolle wurden den Aussagen zufolge 41 Dorsche gezählt.
Vom herrschenden Baglimit will niemand was gewusst haben.
Die Strafe in Höhe von 5000kronen pro Person fällt in meinen Augen bei dieser Menge noch ein wenig zu gering aus aber Sie ist zumindest ein Anfang.
Wenn ein dänischer Fischer mehr als erlaubt fängt kommt zu der Geldstrafe noch ein Fischereiverbot von einem Jahr so ein ansässiger Fischer.

Ich hoffe die Behörden kontrollieren weiter damit die Bestände entsprechend geschützt bleiben.

Gruß Steffen

Aale Dieter
17.05.18, 19:29
Moin Steffen,

am 12.05 war ich auf Als und mein Kumpel aus Mommark kam mit seinem Boot vorbei zum Grillen. Er erzählte die gleiche Geschichte und es war in Mommark.
Jeder Angler sollte wissen das in DK verstärkt Kontrollen durch geführt werden zu Wasser und zu Land.

Gruß Klaus

Netsroht
22.05.18, 06:43
moin moin

wenn man sich an geltende Gesetze und Mindest- oder Schonmaß hält,können einem die Kontrollen egal sein.
Ich finde es gut das kontrolliert wird und due Strafen müssen richtig weh tun....dann bringt es auch was.

Gruß Thorsten

Carsten Carstens
22.05.18, 08:25
Gut ist es schon einmal, dass es sich herumspricht, dass Kontrollen stattfinden. Das hält doch schon den einen oder anderen von einer Missetat ab.