PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Slipanlagen



Olaf
08.04.20, 09:12
Moin, sind eigentlich alla Anlagen gesperrt, oder kann man irgendwo einslippen?

Gruß Olaf

dorschgreifer
08.04.20, 10:03
Hallo Olaf,

alle Slipanlagen in Sportboothäfen sind zu.

https://www.elwis.de/DE/dynamisch/BfS/index.php?target=3&source=2&db_id=230116



Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus (MWVATT) des Landes Schleswig- Holstein hat soeben verfügt, dass sämtliche Sportboothäfen bis auf weiteres in Schleswig- Holstein geschlossen sind. Das bezieht sich nunmehr auf die Sportboothäfen an der gesamten Nord- und Ostseeküste.

Das heißt im Einzelnen:

Übernachtungen in Sportboothäfen sind verboten.

Gastlieger in Sportboothäfen sind unzulässig.

Sämtliche Versorgungseinrichtungen, wie sanitäre Einrichtungen, Strom, Wasser sind geschlossen und nicht verfügbar.

Ein Ein- oder Auslaufen von Booten in oder aus Sportboothäfen ist nicht zulässig.

Winterlagerarbeiten sind nur im Rahmen der geltenden Regelungen zur Kontaktvermeidung zulässig, d.h. außerhalb von Vereinsaktivitäten und ohne Zusammenkünfte z.B. in Winterlagerhallen.

Gemeinschaftliche Winterlageraktionen, z.B. zum Kranen sind unzulässig.

Gewerbliche Arbeiten in Sportboothäfen sind unter Beachtung der Kontaktvermeidungsregeln zulässig.

Die örtlichen Gesundheitsbehörden können weitergehende Anordnungen erlassen.


Die o.g. BfS 85/20 wird hiermit aufgehoben.



In Kappeln liegt ein Felsen auf der Slipanlage.

Campingplätze sind auch geschlossen.

Wenn man also keine frei zugängliche Slipanlage an einem Strand findet, dann wird es wohl nichts derzeit.

Und es gibt vom Land die Grundsatzaussage:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/Dossier/freizeit.html


Darf noch von Booten aus gefischt werden oder dürfen Hobbyfischer noch aus Häfen auslaufen, weil fischen erlaubt ist?
Hobbyfischer dürfen noch vom Strand aus Angeln, wenn sie die üblichen Kontaktvermeidungsmaßnahmen einhalten. Sie dürfen aber nicht mit Sportboten aus den Häfen herausfahren.

Olaf
08.04.20, 10:15
Danke dir, schöne Sch…, Bleib gesund!!!

dorschgreifer
08.04.20, 10:27
Bleib Du auch gesund, sind eben schwierige Zeiten, müssen wir alle durch.

Meckerpott30
11.04.20, 12:43
Moin Rüdiger,
das gilt aber nur für Hobbyfischer! Vermutlich nicht für Angler, sonst hätte man das ja geschrieben. 🤣

Ein Glück, es gibt auch noch Wathose und freie Strände.

Gruß Jens

kanalflunder
11.04.20, 15:49
Hallo Jens,


Ein Glück, es gibt auch noch Wathose und freie Strände.

die Hotspots sind alle überlaufen. Da macht es keinen Spaß
ins Wasser zu steigen. Der Befischungsdruck, besonders auf
Meerforelle, ist groß.
Und Geheimstellen gibt es ja kaum noch.

Bleib gesund.

Mit Petri Heil
Jürgen

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Lümmy
11.04.20, 17:55
Wie gut, wenn man vom. Kayak fischt... :Daumen:

dorschgreifer
14.04.20, 10:42
Wie gut, wenn man vom. Kayak fischt... :Daumen:

Ja, da ist man klar im Vorteil, kann man ja fast überall reintragen. Belly Boote ja auch.

kanalflunder
14.04.20, 14:56
Hallo,


Wie gut, wenn man vom. Kayak fischt... :Daumen:

jo, das stimmt. Aber das ist für mein Alter nichts mehr.

Mit Petri Heil
Jürgen

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Olaf
24.11.20, 16:57
Moin, wie sieht es denn in diesem Winter aus, gibt es Anlagen, die man nutzen kann? Strande, Eckernförde?

Gruß Olaf

Carsten Carstens
30.11.20, 19:10
Eckernförde ist dicht

Olaf
28.12.20, 15:31
Strande auf?