PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kennzeichnung von Kleinfahrzeugen



Extrawurst
02.05.20, 15:19
Moin! :cool:

Ich hatte ja schon erwähnt, daß0 ich ein kleines Angelboot bekommen habe. Nun hab ich es ein paar Mal auf der Dove Elbe und auf dem Oortkatensee in Hamburg ausgetestet, bemerkt, das es Luft verliert (vielleicht hatte ich es deshalb geschenkt gekriegt??:angel:).

Hab es im heimischen Wohnzimmer geflickt, und bei der Gelegenheit mich auch mal durch den Vorschriftendschungel gekämpft. Ich will das Boot ja (nicht nur zum Anglen) u.a. auf Eider, Trave und Dove Elbe einsetzen, soviel ich weiß, sind das "Binnenschifffahrtsstraßen".

Nun ist mein Boot ja so klein und schwach motorisiert, das es nicht unter die amtliche Kennzeichnungspflicht fällt. Nun kommt aber § 2.02 BinSchStrO in's Spiel:

" 1.
Sofern ein Kleinfahrzeug nicht auf Grund besonderer Bestimmungen ein amtliches oder amtlich anerkanntes Kennzeichen führen muss, ist es, mit Ausnahme eines Segelsurfbretts, wie folgt dauerhaft zu kennzeichnen:

a)
mit seinem Namen oder seiner Devise.

Der Name ist auf beiden Außenseiten des Kleinfahrzeugs in gut lesbaren mindestens 10 cm hohen lateinischen Schriftzeichen anzubringen. In Ermangelung eines Namens für das Kleinfahrzeug ist entweder der Name der Organisation, der es angehört, oder deren gebräuchliche Abkürzung, im Falle mehrerer Fahrzeuge der Organisation gefolgt von einer Nummer in arabischen Ziffern, anzugeben. Die Schriftzeichen müssen in heller Farbe auf dunklem Grund oder in dunkler Farbe auf hellem Grund angebracht sein. Sofern in einem Fall des Satzes 3 ein Kleinfahrzeug mit einer Nummer in lateinischen Ziffern gekennzeichnet ist, darf diese Kennzeichnung weitergeführt werden.
b)
mit dem Namen und der Anschrift des Eigentümers.

Der Name und die Anschrift des Eigentümers sind an der Innen- oder Außenseite des Kleinfahrzeugs anzubringen."




Was ich mich die Ganze Zeit frage: Darf ich mir jetzt einfach irgend einen Namen ausdenken (z.B. "Maus") ,diesen in 10 cm großen Buchstaben auf ein Blatt Papier drucken, wasserdicht einlaminieren und per Kabelbinder an die Schlauchbootreling tüddeln? Muss ich irgend einer Behörde noch irgend etwas mitteilen?


Das Boot ist 2,40 kurz, mit einem kleinen Benzinaußenborder (2,3 PS).

Freue mich auf Infos :-)

diggerbub
06.05.20, 22:07
Dein Gummiboot hat schon einen Namen, vom Hersteller, das reicht. Mach dich nicht verrückt und geh angeln ;-)

Gruß

Volker