PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beifänger Fliege?



Meerelb
14.10.06, 20:45
Benutzt ihr eigentlich beim Mefosblinkern eine oder mehrere Fliegen als Beifanger?
Wenn ja auf eien Seitenarm oder direkt am Vorfach oder als Nachläufer?
Und welche nimmt ihr?

Broder Hasse
16.10.06, 15:08
Ne Kettenaugenfliege mit Zwokomponentenkleber direkt aufm Blinker !

ProFisher
16.10.06, 15:10
Ernst gemeint, was macht das fürn Sinn? :)

Broder Hasse
16.10.06, 15:22
Als zusätzlicher Anreiz gedach.
skol

VolkerF
16.10.06, 17:51
Hallo Meerelb !
Aufgrund schlechter Erfahrungen rate ich Dir, auf Beifänger wie Fliege zu ver-
zichten.Ein Beifänger mag zwar die Beisslaune erhöhen, hat aber den Nachteil,
dass bei einem Biss an diesem, der Blinker meistens im Kraut hängen bleibt und
Fisch und Blinker verloren gehen!!

Meerelb
16.10.06, 19:28
Hallo Meerelb !
Aufgrund schlechter Erfahrungen rate ich Dir, auf Beifänger wie Fliege zu ver-
zichten.Ein Beifänger mag zwar die Beisslaune erhöhen, hat aber den Nachteil,
dass bei einem Biss an diesem, der Blinker meistens im Kraut hängen bleibt und
Fisch und Blinker verloren gehen!!
:danke: Ich war mir nicht sicher ob ich das machen sollte.

stephang.
17.10.06, 19:31
Moin Meerelb,

ich würde dir auch abraten.
Nicht nur wegen den zu befürchteten Hängern - die freie Fliege kann den Fisch am Blinker auch übel zurichten.

Untermaßige haben dann keine Chance - selbst erlebt beim Dorschblinkern.

Gruß Stephan

Michael Voss
18.10.06, 01:07
Springerfliege kann mn, muss man aber nicht.....

Das Hängerproblem ist relativ einfach zu lösen : Das Springervorfach mit Stopperknoten auf der Haupschnur befestigen. Beim Drill rutsch der Knoten bis zum Wirbel durch und die Hägergefahr ist gebannt. Allerdings nicht die Gefahr, den Fisch ( und besonders den Untermassigen) durch Verletzungen mit dem Drilling so stark zu "schädigen", dass ein Überleben unmöglich wird.
Deshalb bei Springermontagen immer einen Einzelhaken am Blinker.
Damit fischen die Dänen zum Teil sehr erfolgreich.

Meine Passion ist das zwar nicht unbedingt, aber vielleicht konnte ich mit meinen Worten einen etwas anderen Aspekt aufzeigen

stephang.
18.10.06, 19:30
Springerfliege kann mn, muss man aber nicht.....

Das Hängerproblem ist relativ einfach zu lösen : Das Springervorfach mit Stopperknoten auf der Haupschnur befestigen. Beim Drill rutsch der Knoten bis zum Wirbel durch und die Hägergefahr ist gebannt. Allerdings nicht die Gefahr, den Fisch ( und besonders den Untermassigen) durch Verletzungen mit dem Drilling so stark zu "schädigen", dass ein Überleben unmöglich wird.
Deshalb bei Springermontagen immer einen Einzelhaken am Blinker.
Damit fischen die Dänen zum Teil sehr erfolgreich.

Meine Passion ist das zwar nicht unbedingt, aber vielleicht konnte ich mit meinen Worten einen etwas anderen Aspekt aufzeigen

Hi Micha,

Einzelhaken + Springerfliege ist bestimmt waidgerechter als mit Drilling - allerdings habe ich es erlebt, das die Fliege und nicht der Drilling den Fisch praktisch filletiert hat ( ist natürlich etwas übertrieben)

Gruß Stephan

Meerelb
18.10.06, 20:52
ich habe bei einem Blinker mal den Drilling durch eine Dorschfliege ersetzt.
das brinkt ordentlich Spiel in den Köder. Aber das hat reichweite gekostet und 00000 Fisch gebracht.

Murdock
20.10.06, 21:12
Moinsen !
No way geht ja gar nicht entweder oder!
Ich Fische ausschließlich mit Blinker Wobbler u.Spiro+Spinner auf Meerforellen.
Grund:mangelnde Wurfweite trotz gepflochtener Schnur.
Dennoch bei einem hohen Dorsch vorkommen warum nicht.

MfG mad/Marc

Broder Hasse
23.10.06, 13:56
Hi Micha,
allerdings habe ich es erlebt, das die Fliege und nicht der Drilling den Fisch praktisch filletiert hat ( ist natürlich etwas übertrieben)

Gruß Stephan

Dieses spezielle Argument zieht leider nicht.

Das kann man mit einer speziellen Montage ( Öse + Stopperle ) vermeiden oder mit einem Rutschknoten ( bei Monofil ) oder einer speziellen Rutschknotenmontage bei Multifil vermeiden.

Nichtwar Vossi ? ;)

stephang.
23.10.06, 20:12
Dieses spezielle Argument zieht leider nicht.

Das kann man mit einer speziellen Montage ( Öse + Stopperle ) vermeiden oder mit einem Rutschknoten ( bei Monofil ) oder einer speziellen Rutschknotenmontage bei Multifil vermeiden.

Nichtwar Vossi ? ;)

Hallo Broder,

entschuldige bitte meine anglerische Inkompetenz - wahrscheinlich war der Rutschknoten, den ich damals verwandt habe, falsch gebunden.

tut mir leid ...

Gruß Stephan

Uwe
23.10.06, 20:25
Dieses spezielle Argument zieht leider nicht.

Das kann man mit einer speziellen Montage ( Öse + Stopperle ) vermeiden oder mit einem Rutschknoten ( bei Monofil ) oder einer speziellen Rutschknotenmontage bei Multifil vermeiden.

Nichtwar Vossi ? ;)

@Broder Hasse,

sorry aber das gehört hier nicht her. Ich hoffe wir haben uns verstanden!!

Michael Voss
24.10.06, 10:46
Moin Stephan,

das müssen wir mal etwas genauer beschnacken.....
Interessiert mich schon, wie die Fliege an den Fisch gekommen ist.
Evtl. den Springer höher ansetzen :confused:

Aber wenn ich es so recht überlege - hatte ich weiter oben ja auch schon geschrieben - muss ich das auch nicht unbedingt ausprobieren.
Lass uns bei den bekannten Methoden bleiben. Ent- oder weder, aber nicht Beides zusammen :cool:
Dat könn' wir wenigstens :) :)

@ Broder

falsche Wortwahl Deinerseits.
Diskutieren immer gerne,
belehren - NEIN !!

und schon gar nicht so :ka:

Broder Hasse
24.10.06, 11:16
Ha Ha

ich wollte hier auch keine Lanze brechen für die Springerfliege jedoch läßt sich das "filitieren" mit einer speziellen Montage vermeiden ihr Schlaumeier

Edit vom Moderator, ich möchte hier keine persönlichen Angriffe mehr lesen!!

bondex
24.10.06, 11:31
Ha Ha

ich wollte hier auch keine Lanze brechen für die Springerfliege jedoch läßt sich das "filitieren" mit einer speziellen Montage vermeiden ihr Schlaumeier



Dann zeig uns "Unwissenden" doch Deine Montage! :ka:

Broder Hasse
24.10.06, 11:48
Ganz einfach die Haupschnur endet mit einem Wirbel in den wirbel kommt 25 cm Schnur auf der einen Seite die Fliege am anderen Ende der Blinker/Wobbler/Spinner am Wirbel fertig,
Nimmt die Forelle die Fliege zieht sie den Blinker nach vorn bis zum Wirbel oder Stopperle und es kann der Fisch sich nicht verletzten und der Blinker sich auch nicht in Blasentang-Kescher verfangen da immer die Forelle mit Flieg unten ist und der Rest der Montage oben oder vorne es sei den man hält nicht "tight Line" und der Fisch rast in den Blinker. Ich habe auch mal einen 66ger Dorsch quer gehakt und ausgedrillt aber filitert war der deshalt noch lange nicht.

Da ich Purist bin verwende ich keine Beifliege.

Werde mal schauen ob ich noch ein Bild von der Montage auf meiner Festplatte finde.

bondex
24.10.06, 12:30
Werde mal schauen ob ich noch ein Bild von der Montage auf meiner Festplatte finde.

Jetzt hat es bei mir geschnackelt, die Montage kenne ich vom Brandungsangeln.
Liftmontage, oder so ähnlich. :confused:
Danke für den Tip! :applaus:

Meerelb
25.10.06, 05:41
Ganz einfach die Haupschnur endet mit einem Wirbel in den wirbel kommt 25 cm Schnur auf der einen Seite die Fliege am anderen Ende der Blinker/Wobbler/Spinner am Wirbel fertig,
Nimmt die Forelle die Fliege zieht sie den Blinker nach vorn bis zum Wirbel oder Stopperle und es kann der Fisch sich nicht verletzten und der Blinker sich auch nicht in Blasentang-Kescher verfangen da immer die Forelle mit Flieg unten ist und der Rest der Montage oben oder vorne es sei den man hält nicht "tight Line" und der Fisch rast in den Blinker. Ich habe auch mal einen 66ger Dorsch quer gehakt und ausgedrillt aber filitert war der deshalt noch lange nicht.

Da ich Purist bin verwende ich keine Beifliege.

Werde mal schauen ob ich noch ein Bild von der Montage auf meiner Festplatte finde.

Coool:danke:
Das hört richtig gut an.

salmo10
13.01.11, 17:20
Benutzt ihr eigentlich beim Mefosblinkern eine oder mehrere Fliegen als Beifanger?
Wenn ja auf eien Seitenarm oder direkt am Vorfach oder als Nachläufer?
Und welche nimmt ihr?

Moin,
es gibt einen hervorragenden Trick wie man Hänger des Blinkers bzw. Verletzungen des Fisches vermeiden kann.
Den Beifänger mit einem Grinner Knoten direkt an das Vorfach knoten. Der hält beim Wurf und verbleibt an Ort und Stelle, beim Biss läuft er durch und kann somit nicht hängen etc.
Einfach probieren!

Petri Heil

http://www.bissclips.tv/bissclips-tv/meeresangeln/mehr-meerforelle-403.html

Dropshooter
13.01.11, 18:21
Moin,
es gibt einen hervorragenden Trick wie man Hänger des Blinkers bzw. Verletzungen des Fisches vermeiden kann.
Den Beifänger mit einem Grinner Knoten direkt an das Vorfach knoten. Der hält beim Wurf und verbleibt an Ort und Stelle, beim Biss läuft er durch und kann somit nicht hängen etc.
Einfach probieren!

Petri Heil

http://www.bissclips.tv/bissclips-tv/meeresangeln/mehr-meerforelle-403.html

So sieht es auch bei mir aus!:Daumen:

Gruß Volker