PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2 WAAAAHNSINNSFÄNGE beim Spinnfischen vom Ufer !!!!



HD4ever
05.03.07, 09:17
mein lieber Scholli !!!
was ist denn an der Ostsee los ?
sehe ich doch von den letzten Tagen 2 gigantische Fangmeldungen :o
von Fehmarn wird ne 98 cm und 10,2 Kg schwere Meerforelle gemeldet
siehe hier http://www.fsfc.de/
dann Fehmarn news -> 03/07 -> büschn runter scrollen

und der absolute Hammer in Hohenfelde nur 100m vom Ufer vom Schlauchboot ein Lachs mit 1,18m und 14,6 KG Gewicht !!!!

http://img215.imageshack.us/img215/5279/mefolachssl1.jpg

fischer696
05.03.07, 10:35
Sauber sauber.......

ein dickes Petri Heil den Anglern

HD4ever
05.03.07, 11:01
danke für das Bild Sascha ...
dagegen sieht meine 8,9 Kg Forelle sogar wie ein Winzling aus ...

http://bildupload.sro.at/a/images/Mefo.JPG

WST
05.03.07, 11:36
und der absolute Hammer in Hohenfelde nur 100m vom Ufer vom Schlauchboot ein Lachs mit 1,18m und 14,6 KG Gewicht !!!!

Hohenfelde? Könnte ja auch sehr gut passen... Länge wird in den KN mit 114cm und Gewicht mit 14,7kg genannt.
Ist ja eigentlich unwichtig, doch zeigt es wieder einmal, wie die Rekondfische auch noch nach dem Räuchern wachsen können.:rolleyes:

HD4ever
05.03.07, 11:41
mach ja sein das ich mich da vertan habe ,... hab das auch nur anderweitig gehört und die KN hatte ich leider nicht .....
bei der Größe sind die paar cm auch egal .... :rolleyes:
ich war ja leider wedewr der Fänger - noch selbst dabei ....

ProFisher
05.03.07, 13:52
Moin,

gibt es das erste Bild auch in Farbe?

MfG

kanalflunder
05.03.07, 14:22
@all,

solange es in der Ostsee solche Fische gibt,
ist es mir um sie nicht bange.
Nur die Dorsche geben Anlaß zur Sorge....
Dickes Petri Heil den Fängern!
Mit Petri Heil
kanalflunder aus Kiel

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

HD4ever
06.03.07, 07:23
hier mal was zur Info :
Zusammengefasst ist folgender Bestimmungsschlüssel zur Unterscheidung von Meerforelle und Lachs hilfreich:

Körperform: Die Meerforelle ist etwas plumper als der Lachs, der Schwanzstiel geht ziemlich breit in die Schwanzflosse über. Der Lachs wirkt eleganter, schlanker, der Schwanzstiel verjüngt sich erheblich

Schwanzflosse: Die Schwanzflosse der Meerforelle ist an ihrem Ende meistens gerade abgestutzt. Beim Lachs ist der Flossensaum konkav eingebuchtet. Die äußeren Flossenstrahlen sind nach hinten ausgezogen

Kiemendeckel-Form: Der Hinterrand der Kiemendeckel verläuft bei der Meerforelle leicht spitz zu, beim Lachs ist er mehr zu einer Rundung ausgebildet.

Punktierung: Die x-förmigen schwarzen Punkte bedecken die Meerforelle in größerer Zahl als beim Lachs. Auch gehen die Flecken bei der Meerforelle stets nach unten über die Seitenlinie hinaus, beim Lachs dagegen nur viel weniger.

Schnauzenlänge: Die Schnauzenlänge (Abstand Auge-Schnauzenspitze) beträgt bei der Meerforelle etwa soviel wie der doppelte Augendurchmesser; beim Lachs entspricht sie etwa dem dreifachen Augendurchmesser.

Schuppenreihen: Zwischen Fettflosse und der Seitenlinie besitzt die Meerforelle zwischen 13 und 19 Schuppenreihen, meist jedoch 15 bis 16. Der Lachs besitzt dagegen nur 11-15 Reihen, meistens jedoch 12 bis 13

Reusendornen: Die Reusendornen sind bei der Meerforelle auf dem ersten Kiemenbogen nur in der Mitte konisch, zum Rand hin wirken die Dornen höcker- oder warzenförmig, fast verkrüppelt. Beim Lachs sind die Reusendornen des ersten Kiemenbogens dagegen beinahe alle sehr gut konisch und spitz zulaufend entwickelt.

Das Pflugscharbein (Vomer): Bei der Meerforelle ist es sowohl auf der Platte wie auch auf dem Stiel mit Zähnen besetzt. Beim Lachs sitzen diese Zähne nur auf dem Stiel. Bei alten Meerforellen fallen die Zähne häufig aus; man beachte die zurückbleibenden Zahngruben.

degl
06.03.07, 07:43
@all,

solch einen Fang......................:help:

Ich auch....ich auch.......:blob:

gruß degl

WST
06.03.07, 08:58
Ich auch....ich auch.......:blob:

Solche Fische, vielleicht nur ein wenig kleiner, kommen doch auch bei Dir in der Stör die Wilster Au vorbei! ;)

Gruß

degl
06.03.07, 09:43
@WST,

das halte ich aber für eine gewagte These:)

gruß degl

ProFisher
06.03.07, 13:05
Stand die Degfinition Lachs-Mefo zur Debatte, ich hätte gern das Bild noch mal in Farbe gesehen...sehr bedenkeswert ein solch schönes Tier in schwarz-weiß abzulichten...

Frank 77
06.03.07, 15:27
Natürlich gab es diese Definitions-Frage !

Und es wurde wohl leider mal wieder Falsch bestimmt !!!

Denn dieser Fisch ist und bleibt ein Lachs !

ProFisher
06.03.07, 16:00
Natürlich gab es diese Definitions-Frage !

Und es wurde wohl leider mal wieder Falsch bestimmt !!!

Denn dieser Fisch ist und bleibt ein Lachs !



Ich sprach nur von diesem Thread, ich kann die auch nicht immer 100% auseinander halten, gerade bei kleinen...

dat_geit
06.03.07, 16:31
@Degl
Nun stapel mal nicht tief.
Solche Koffer habe ich bereits vor 2 Jahren im Sommer aufsteigen sehen.

WST
06.03.07, 18:54
@Degl
Nun stapel mal nicht tief. Solche Koffer habe ich bereits vor 2 Jahren im Sommer aufsteigen sehen.

Mein liebster Andy,
Degl hat von mir PN erhalten... das dürfte eigentlich reichen! :rolleyes:

Ähnliche Fische gab/gibt es auch in anderen Fließgewässern unseres schönen Landes... doch man sollte sich stets überlegen, wem man dann die Infos zu einem solchen Fang gibt!
Halte mich daher auch mit Bildern aus Bereichen zurück, die Dir bekannt sind und wir gemeinsam schon aufgesucht haben...

als Info hier sollte vielleicht die Aussage reichen:

wer hier(Schleswig-Holstein) in den Binnengewässern angelt, kann vielleicht einen "Lotto-Treffer" beim Angeln erlangen... kommt relativ selten vor, ist aber weiterhin nicht ausgeschlossen. :rolleyes: :rolleyes:
Die Stellen möge aber dann bitte der Einzelne selbst "erfahren/erwandern".
Es sind meist keine Hot-Spots in unmittelbarer Nähe einer Brücke! ;)

Auch an der Stör hat es schon Tage gegeben, an denen ich dann z.B. lediglich einem netten Mitangler den Fisch im Auto gezeigt habe... und ansonsten sogar gelogen... "nee, ist hier nichts gewesen".
Einige unter uns sind ja wirklich die "laufende Post" ... aus Rücksicht auf andere schweige auch ich dann lieber im Forum oder "offline".

Anfang der 80er hatten wir z.B. - durch etliche Veröffentlichungen in verschiedenen Publikationen - einen "Run" auf die Stör gehabt mit dem "Erfolg", dass sich dann etliche - damals auch aus dem Hamburger Bereich - nicht an die Auflagen, Fanglimit pp. gehalten hatten.... dies sollte meiner Ansicht nach nicht wieder passieren!

Lieben Gruß an Deine Family, die ja auch beim Fliegenfischer-Treff am letzten Wochenende mit am Wasser war!

ProFisher
06.03.07, 19:48
wer hier(Schleswig-Holstein) in den Binnengewässern angelt, kann vielleicht einen "Lotto-Treffer" beim Angeln erlangen... kommt relativ selten vor, ist aber weiterhin nicht ausgeschlossen.
Die Stellen möge aber dann bitte der Einzelne selbst "erfahren/erwandern".
Es sind meist keine Hot-Spots in unmittelbarer Nähe einer Brücke!

Das ist mit den Hausgewässern anderer natürlich ganz anders, sehe ich das richtig?

Gleiches Recht für alle!

dat_geit
06.03.07, 20:07
Wir haben auf unserer Störangler Seite gerade demonstriert, wie man auch an seinen Hausgewässern einen regen Erfahrungsaustausch betreibt.

Alex
06.03.07, 20:40
Denn dieser Fisch ist und bleibt ein Lachs !Würde ich pauschal auch so sagen :cool: ....... aber Pauschalitäten sind ja nicht so ganz ungefährlich ;) ........ manchmal liegt man mit solchen Tipps auch daneben :ka: ........ aber wenn ich mich recht erinnere - entpuppte sich ein ähnliches Kaliber aus Skandinavien, welche erst als Rekordfisch gefeiert wurde, später nach einer Genanalyse als Lachsr, woran man sehen kann, daß auch die Cracks trotz aller Erfahrung mal daneben liegen.:o

Egal was es letztendlich ist - es ist eine ziemlich abgefahrene Gräte und der Rekord als solches ist mir persönlich völlig schnuppe und eher Nebensache.

Der Fisch hat traumhafte Ausmaße! :absolut:
Und für den Fänger nur folgenden Gruß:
Ein obefettes Petri Heil!

HD4ever
06.03.07, 22:07
gibt ja auch ein paar Videos wo riesen Mefos beim E-Fischen zum abstreifen gefangen werden ...
denke das so 90-100er Exemplare nicht so selten sein werden (zum Glück :rolleyes: )
aber mal ne Frage ... was heißt den 6er im Süßwasser-Lotto ???
haben die nicht 1.Schonzeit wenn die aufsteigen und 2.im besten Laichkleid ?
dachte die dürfen dann alle weiterschwimmen ... :ka:
aber wenn ich das so lese, muß ich ja irgendwie etwas falsch liegen ...

Meerelb
07.03.07, 06:08
Und beißen tuen sie trotzdem nicht. Ich habe es aufgegeben. Diese Fischart macht mich einfach nur http://www.cosgan.de/images/kao/boese/c015.gif

Robert Vollborn
07.03.07, 09:14
Ein toller Fang! Klarstellen möchte ich nur Gerüchte, nach denen "ein Experte des LSFV" diesen Fisch "eindeutig" als Meerforelle bestimmt hat. Dieses Gerücht ist definitiv falsch. Auch im LSFV wird der Fang eher als Lachs, evt. als Hybrid angesehen.

WST
07.03.07, 10:45
..haben die nicht 1.Schonzeit wenn die aufsteigen und 2.im besten Laichkleid ? ...

Ein großer Teil der schweren Fische steigt wohl erst mit Beginn der Schonzeit in die Oberläufe, doch gibt es ja auch hier Ausnahmen, wenn z.B. im Frühsommer viel Regen gefallen ist.
Dann kann es schon vorkommen, dass solch ein Fisch von vielleicht 80 bis 100cm die Stör hoch schwimmt, an Kellinghusen vorbei in Richtung Neumünster.
Einige tragen dann vielleicht schon ihr buntes Laichkleid, doch nicht alle!