PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meerforelle von 14,7 kg und 114cm Länge releasen oder mitnehmen?



ProFisher
07.03.07, 21:05
Moin Moin,

in Bezug auf die (den) wirklich kapitale (n) Meerforelle oder Lachs von gewaltigen

14,7 Kilogramm
und
114 cm Länge

würde mich mal interessieren was ihr machen würdet - releasen oder als vllt. "Fisch des Lebens" mit nach Hause nehmen...

Ich möchte mich erst später dazu äußern...;)

Gruß Timo

christiane
07.03.07, 21:11
ich glaube, ich würde ihn mitnehmen und präparieren lassen. zwar bin ich kein trophäenjäger, aber irgendwie gehört so ein tier nicht auf den tisch.

grüsse von christiane

Stripper_68
07.03.07, 21:30
...wenn ich schon reichlich Fisch von diesem Kaliber gefangen hätte, würde ich ihn releasen (die kleinen schmecken eh besser? Keine Ahnung hab). Da das aber nicht der Fall ist, würde ich ihn mitnehmen.:anbeten:

Beliebt
07.03.07, 22:02
Ist das zurücksetzen eines nicht geschonten Fisches gesetzeskonform?

Ich enthalte mich einer Stellungnahme!

ProFisher
07.03.07, 22:09
beliebt ich weiß deinen Aspekt zu schätzen, da ich im Grunde eine ähnliche Meinung vertrete, nur ist dies sicherlich auch eine Frage von Ethik so finde ich...

Eine alte Kuh wird auch nicht mehr geschlachtet, ganz einfach aus dem Grund, da das Fleisch dem einer Jungen nicht das Wasser reichen kann und somit für die Verwertung nicht von Bedeutung ist. (Gnadenbrot)

Letztendlich ist es jedem selbst überlassen wie er mit dem Fisch verfährt...;)

Beliebt
07.03.07, 22:13
Schlachtrind wird auch nicht alt. Man weiß ja schließlich was im Stall steht ;)

Bei den Fischen sollte man sich aber vor dem angeln Gedanken machen was beissen kann. Als nicht verwertbaren Beifang würde ich den Fisch also nicht einschätzen!

ProFisher
07.03.07, 22:16
Bei den Fischen sollte man sich aber vor dem angeln Gedanken machen was beissen kann. Als nicht verwertbaren Beifang würde ich den Fisch also nicht einschätzen!

Recht hast du, wir sammeln contra als auch pro Argumente...;)

Uwe
07.03.07, 22:23
Letztendlich ist es jedem selbst überlassen wie er mit dem Fisch verfährt...;)

Die rechtliche Lage ist eindeutig Timo.

ProFisher
07.03.07, 22:25
Was heißt Timo, ich möchte genau wie alle Anderen jegliche Meinungen erfahren und wenn ich einen Fisch zurücksetzen möchte findet sich ein rechtskonformes Argument...

Thomas
07.03.07, 22:31
...und wenn ich einen Fisch zurücksetzen möchte findet sich ein rechtskonformes Argument...

Dem ist nicht so.

Maßige Fische außerhalb der Schonzeiten sind lt. Verordnung mitzunehmen. Ergo braucht man das auch nicht ausdiskutieren.



Thema ist geschlossen.