PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meerforellenbericht Januar 2008



WST
26.01.08, 20:29
Zurzeit werden auch im Bereich der Eckernförder Bucht, zwischen Kiekut und Robinsonhütte bis hin nach Aschau schon ein paar maßige Meerforellen gefangen.
Im Bereich von Robinsonhütte haben zumindest gestern mindestens zwei gute Flossen das Land gesehen, einige konnten sich wieder befreien.
Köder hierfür nicht die Fliege oder Wurm.

Ich habe mir heute einmal mit der Kamera diesen Küstenabschnitt angesehen und kaum einen Angler getroffen... lediglich zwei Spinnfischer im Bereich von Robinsonhütte an Stellen, die ich selbst nicht aufgesucht hätte.
Gefangen haben die beiden - so jedenfalls deren Aussagen - nichts.

Mit der Fliege - sowohl an der Fliegenrute als auch an der Bombarda/am Sbirulino - hätte man aus meiner Sicht mindestens "Kontakt" haben müssen, trotz des derzeit anhaltenden Sturmes.
In der leichten Wathose konnte ich mit der teuren Digi-Kamera Stellen im Wasser aufsuchen, von denen ich sonst mit der Fliegenrute oder der Fliege an der Bombarda oft mit Erfolg fische.
Einen Teil der Aufnahmen habe ich bereits hochgeladen... weitere Bilder folgen.
Manchen Usern dürfte auch dies nicht gefallen: auch hier gilt meine Devise "Wissen für alle, und nicht immer nur für viele Euronen!"
Siehe daher erst einmal hier....
http://www.anglerforum-sh.de/gallery/showimage.php?i=4472&c=246

Gestern hatten wir Fliegenfischer wieder ein Treffen in der Nähe von Gettorf, geleitet vom Profi Achim Stahl.
Aus meiner Sicht eine absolut tolle Veranstaltung, die Präsentation vom Meerforellenspezialisten Dr. Jürgen Fischer zum Bau von gespließten Ruten... einfach grandios!
Anwesend waren hier natürlich etliche User vom Forum ww w.leidenschaft-meerforelle.de . :rolleyes:

Der nächste Stammtisch für Fliegenfischer mit Achim Stahl findet voraussichtlich am 28. März 2008 statt... interessierte dürfen sich gern melden!

Mit dem "Lachsgruss" erst einmal viel Spass beim Betrachten der aktuellen Aufnahmen von der Ostseeküste... weitere folgen vermutlich.

Wolfgang Striewski

Michael Kuhr
28.01.08, 10:39
Sehr interessant, Wolfgang, Danke für Deinen Bericht. Meine Wathose hängt noch bei meinem Höker. Aber bald muss ich wohl auch mal los...

degl
28.01.08, 11:37
@WST

Hi Wolfgang,danke das du genauso denkst wie ich(umgang mit guten Fanplätzen) und auch sonnst ein toller Bericht.

Eignet sich die "Ecke"(Foto) auch zum Brandungsangeln?

gruß degl

rosi
28.01.08, 15:04
moin wolfgang, ich habe mir die bilder von der küste angesehen. woran erkennst du denn, daß einige mefos da gewesen sein müssen?

ja es beflügelt, so eine informative veranstaltung mit einem richtigen spezialisten!

WST
28.01.08, 18:32
Eignet sich die "Ecke"(Foto) auch zum Brandungsangeln?

Vom Riff vor Robinsonhütte wohl nicht: Untergrund besteht aus glitschigen Steinen mit viel Seetang, das Waten ist dort nicht immer einfach! :rolleyes:
Ansonsten gibt es dort im "vorgelagerten" Bereich viele sehr schöne große Steine, hinter denen sich dann die Bleie verkrallen können... mit der Fliegenrute oder der Fliege an der Bombarda(Sbirulino) gibt es natürlich kaum Hänger. :blob:
Teilweise ist daher dort ein flaches Führen des Blinkers/Wobblers notwendig.

Zum Brandungsangeln würde ich da eher den Bereich bei Stohl in Richtung Dänisch-Nienhof vorziehen, wo man schon des öfteren in der Dämmerung von Land aus mit dem Blinker maßige Dorsche bekommt.
Aber auch dort ist ein Parken mit dem Auto in direkter Strandnähe nicht möglich. :rolleyes:

WST
28.01.08, 19:04
Woran erkennst du denn, daß einige mefos da gewesen sein müssen?

Es sind auch dies Erfahrungswerte... Windrichtung, Wasserstand, -trübung, vor allem aber auch der Verlauf der Strömung um das Riff herum in Richtung Bucht.
Gerade hinter den dort liegenden großen Steinen halten sich dann nur zu gern größere oder auch nur kleinere Mefos auf, die dort auf vorbei schwimmende Nahrung "lauern".
Hat man dann zudem noch die Nachricht erhalten, dass bei fast gleichen Bedingungen am Vortag mehrere gute Fische an Land gekommen sind, stehen die Aussichten schon recht hoch... natürlich gibt es auch hier nie eine Fanggarantie!
:rolleyes:
Oftmals erwischt man mit der Fliegenrute dann ein paar recht kleine Silberlinge, die sich recht einfach releasen lassen... die kommen dann vielleicht einmal später in einer besseren Kondition zurück, oder? ;)

Der Wind/Sturm kam aus Richtung Eckernförde, also von links: das vorgelagerte Riff bzw. die große Sandbank lenkt die Strömung dann ab, es bilden sich "ruhige" Wasserbereiche, in denen sich viel Nahrung sammeln kann... auf die natürlich unsere Silberlinge nur warten. :p
Daher gibt es schon so einige Personen, die an diesem Platz schon einmal fünf oder mehr gute Meer- oder Regenbogenforellen an Land bekommen haben, dann zwischen den von mir gezeigten Steinen an Land unter Seetang "versteckt" ... ich schaue es mir dann an, gebe aber solche Infos nicht gleich weiter, weder per Handy noch "online".

Wo ich bei diesen widrigen Bedingungen sonst noch gefischt hätte?
Vermutlich auch im Bereich der Kieler Innenförde bei Falkenhorst vor Falckenstein... dort vom großen Parkplatz aus durch den Wald an den Hundestrand(bitte keine Rucksäcke dort ablegen) und dann den Bereich vom Ende der Sandbank(Falckenstein) bis in Richtung Steilküste Schilksee abfischen.
Manchmal steht dann auch dort eine maßige Meerforelle!

Odder1973
28.01.08, 19:16
@WST

Hi Wolfgang,danke das du genauso denkst wie ich(umgang mit guten Fanplätzen) und auch sonnst ein toller Bericht.

Eignet sich die "Ecke"(Foto) auch zum Brandungsangeln?

gruß degl

Hallo degel,

ich war auf der ecke öffters mal Snorcheln mit Floßen und anzug auch im Frühjahr, war ja schon Fett warm. Es ist zum teil da ewig flach und den Rest hat WST schon gesagt.
Na ja und es gibt da Krebse Milionen von Krebsen

WST
28.01.08, 19:50
...ich war auf der ecke öffters mal Snorcheln mit Floßen und anzug auch im Frühjahr, war ja schon Fett warm. Es ist zum teil da ewig flach...

Sehr gut, der Mann, sehr gut!!!:rolleyes:
Nur so - oder auch vom Belly pp. aus - kann man die "Untergründe" der einzelnen Küstenabschnitte aktuell ermitteln, mit den "Sandverschiebungen" unter Wasser und mehr. :blob:

Möchte man z.B. dort in einem sehr warmen Sommer - soll es noch gelegentlich geben - auf Dorsch angeln, auch vom Belly aus wie von mir mehrfach praktiziert, so darf man dort recht weit hinaus paddeln... bis hin zum Sperrbezirk mit den gelben Tonnen! :(:(
Da bieten sich - bei der Angelei auch z.B. im Sommer - andere Küstenabschnitte schon eher an.

Danke, Odder!

rosi
29.01.08, 02:52
moin ihr mefowilden,
wolfgang, feine erklärung einer fast fanggarantie, wenn am vortag auch gefangen wurde. bei euch mussen mehr mefos rumschwimmen als bei uns. das leite ich schon mal von den schonzeiten ab. wir dürfen auch nur 3 salmoniden entnehmen am tag.

bei uns wird vom ufer so gut wie nichts gefangen zur zeit. wenn, dann sind die mefos gerade so maßig. die großen haben ihr laichgeschäft beendet und fresen sich jetzt im tiefen voll. wer vom boot aus schleppt, hat gute chancen.

so ab ende februar geht das wieder von ufer aus richtig los.

WST
03.02.08, 19:36
Moin,

der Sturm der letzten Tage hat abgenommen, die Temperaturen sind gesunken.

Gestern sollen vor Robinsonhütte ca. 15 Personen im Wasser gewesen sein, heute konnte ich maximal 8 Leute zählen, der überwiegende Teil hat die Fliegenrute geschwungen!

Was dort heute an Land gekommen ist?
Definitiv zwei gute Meerforellen von einem Spinnfischer, der mit dem Blinker(Rot/Silber ...) vier Fische bekommen hat, davon die größte von gut 60cm!
Zwei kleinere Fische hat er released... von der vorgelagerten Sandbank aus, etwa um die späte Mittagszeit herum. :blob:
Die Fische habe ich selbst gesehen... stimmt also wirklich.

Ob auch heute noch an dieser sehr bekannten Stelle Platz gewesen wäre für weitere Mitangler?
Natürlich... und auch bei mir hätte dann eventuell eine Meerforelle die Fliege an der Bombarda/dem Sbirulino genommen, wetten?

Wissen für alle... mit Lachsgruss aus Flintbek....
und hier ein paar Bilder dazu... mehr Text dazu siehe bitte unter der Bildergalerie, WST.

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/2/4/4/P2030388_AF.jpg

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/2/4/4/P2030390_AF.jpg

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/2/4/4/P2030421_AF.jpg

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/2/4/4/P2030426_AF.jpg

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/2/4/4/P2030429_AF.jpg

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/2/4/4/P2030440_AF.jpg

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/2/4/4/P2030443_AF.jpg

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/2/4/4/P2030447_AF.jpg

ProFisher
04.02.08, 00:05
Kein Wunder, dass es dort aussieht wie am FoPu, wurde sogar schon in der Disko angesprochen, dass da mega was abgeht!:D