PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LV Tunierwurfsport 2008 Die Landesmeisterschaft



dorschgreifer
04.05.08, 20:04
Etwas verspätet, aber doch noch, mein Bericht.


Landesmeisterschaft im Turnierwurfsport der „Meeres- und Binnenfischer“

Wie in jedem Jahr fand auch dieses Jahr wieder die Landesmeisterschaft im Turnierwurfsport für „Meeres- und Binnenfischer“ am 27.04.2008 in Bordesholm statt.

Das Wetter war richtiges Meisterwetter, mit viel Sonnenschein, morgens fast keinem Wind, der später mit leichten Böen bis zur Stärke 4 Bft. wehte.

Gestartet sind an diesem Tag 27 Teilnehmer:

19 Teilnehmer Meisterklasse gemeldet
8 in der Seniorenmeisterklasse

Zu Beginn der Veranstaltung um 07:30 begrüßte der Verantwortliche (Axel Gerhardt) alle Teilnehmer und bedankte sich ausdrücklich bei Edit und Claus Hinz für die tolle Vorplanung um den Festplatz, den Toilettenwagen, das Aufstellen des Zeltes und der Möglichkeit Verpflegung zu erhalten.

Im Anschluss wurde die Vollzähligkeit festgestellt und die Gruppen, zwei Gruppen Seniorenmeisterklasse (über 50 Jahre) und 4 Gruppen Meisterklasse (18-50 Jahre), wurden eingeteilt. Zu diesem Zeitpunkt wurden auch die Schiedsrichter eingeteilt und bekanntgegeben. Negativ aufgefallen war, dass 2 eingeplante Schiedsrichter ohne Gründe nicht erschienen sind, was zu einer kleinen Umorganisation führte und glücklicherweise durch andere anwesende geprüfte Schiedsrichter aufgefangen werden konnte Die Schiedsrichter erhielten dann für Ihre Einsatzfreude als Dank Essengutscheine. Dann begaben sich die ersten Gruppen an die Startplätze.

Begonnen wurde mit der Disziplin Zielwurf im Binnenfischen auf 2 parallel liegenden Wurfbahnen. Hier konnte jeder seine Fähigkeiten zeigen, beim Wurf auf einen Kreis mit einem Durchmesser von 3 Metern, einer Entfernung von 25 Metern und Gewichten von 18g. Geworfen wurden jeweils 4 Würfe über Kopf, Seitenwurf rechts und Seitenwurf links. Pro Treffer gab es 15 Punkte, und wer den Mittelkreis traf erhielt noch einmal 5 Extrapunkte.

Die ursprünglich aufgebaute Weitwurfbahn wurde aufgrund des stärker gewordenen Windes so umgebaut, dass der Wind die Würfe so wenig wie möglich beeinflussen konnte.

Gleich im Anschluss erfolgte dann die Disziplin Weitwurf im Binnenfischen. Hierbei kam es darauf an, mit 18g Gewichten und 3 Würfen zu versuchen so weit wie möglich zu werfen. Von den 3 Würfen kam der beste Wurf in die Wertung. Die Punkte hierbei ergeben sich rechnerisch, das bedeutet Weite in Metern mal 1,5 = Erreichte Punktzahl. Der weiteste Wurf wurde durch Jürgen Fürschke mit 84 m erziehlt.

Die Wertung im Einzelnen für Weit und Zielwurf zusammen:

Seniorenmeisterklasse der Herren:
Uwe Saggau, Segeberg, 280 Punkte
Claus Hinz, ASV Bordesholm, 269,5 Punkte
Günter Kreusch, SFV Preetz, 265 Punkte

Meisterklasse Herren:
Marcu Bölke, SAV Segeberg, 259,5 P
Patrick Riediger, Preetz, 255 P
Hendrik Krüger, 254 P, Lübecker SFV
Damit war die Meisterschaft im Binnenfischen um ca. 12:00 Uhr abgeschlossen.

Nach einer kurzen Mittagspause wurde gleich mit dem Zielwerfen im Meeresfischen fortgefahren, wieder auf 2 parallel liegenden Wurfbahnen. Hier konnte wieder jeder seine Fähigkeiten zeigen, beim Wurf auf einen Kreis mit einem Durchmesser von 7,5 Metern, einer Entfernung von diesmal 50 Metern und Gewichten von 60 – 150g. Geworfen wurden wieder jeweils 4 Würfe über Kopf, Seitenwurf rechts und Seitenwurf links. Pro Treffer gab es diesmal 20 Punkte.

Nach kurzem Zusammenräumen erfolgte gleich im Anschluss dann die Disziplin Weitwurf im Meeresfischen. Hierbei kam es darauf an, mit 100- 200g Gewichten und 3 Würfen zu versuchen so weit wie möglich zu werfen. Von den 3 Würfen kam der beste Wurf in die Wertung. Die Punkte hierbei ergeben sich diesmal nicht rechnerisch, das bedeutet Weite in Metern = Erreichte Punktzahl. Da hier mit gröberem Gerät geworfen wird und es aufgrund der zu erwartenden Wurfweiten keine Ausweichmöglichkeit gab, wurde der mittlerweile böige Gegenwind in Kauf genommen. Dass hatte zwar Auswirkungen auf die optimale Wurfweite, bot aber für alle Teilnehmer die gleichen Bedingungen. Der weiteste Wurf wurde durch Rüdiger Matzellus mit 168m erziehlt.

Die Wertung im Einzelnen für Weit und Zielwurf zusammen.:

Seniorenmeisterklasse der Herren:
Claus Hinz, 282 P
Uwe Saggau, 277 P
Günter Kreusch,269 P nach Stechen mit Erwin Roth

Meisterklasse Herren:
Jürgen Fürschke, SFV Plön 339 P
Patrick Riediger, 323 P
Jörg Matysiak, SFV Plön 317 Punkte


Die Damenwertung:
Leider waren nur zwei Damen anwesend: Edith Hinz, Wiebke Becker
Beim Binnenfischen und Meeresfischen war Edith immer die Beste

Am Vortag fand noch die Jugendmeisterschaft statt, an dieser nahmen 10 Jugendliche Teil, die sich folgendermaßen Platzierten:

Tobias Witt, SAV Aukrug 247,5 Punkte
Moritz Voss, AV Bornhöved, 228 Punkte
Michael Preuße, SAV Aukrug, 220,5 Punkte
Levin Fürschke, SFV Plön, 219 Punkte, das erste mal dabei
Finn Rüge, SFV Plön, 214,5 Punkte, auch das erste mal dabei
Jenny Hansen, SAV Bordesholm, 206,5 Punkte
Leon Haupt, AV Bornhöved
Sören Thöne, SFV Preetz,
Lasse Sonn, SFV Plön
Thorben Thöne, SFV Preetz
Aus Segeberg und Lübeck fehlten leider die gemeldeten Jugendlichen

die erste 6 fahren nach Kassel zur Deutschen Meisterschaft im TWS der Jugend

Nach der Beendigung aller Disziplinen erfolgte dann die Auswertung und die Siegerehrung und Bekanntgabe der Teilnehmer, die sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert haben. Während der Auswertung hatten die Teilnehmer gleich wieder alles abgebaut, was auch nicht immer selbstverständlich und somit erwähnenswert ist.

Alles in Allem war es eine sehr schöne und harmonische Veranstaltung, die viel Spaß machte.

Anzumerken ist noch, dass Axel Gerhard aus beruflichen Gründen im nächsten Jahr nicht mehr zur Wahl steht und daher ein neuer Referent für das Meeresfischen und den Turnierwurfsport für den Landesverband gefunden werden muss.

prophet12
05.05.08, 10:42
Der weiteste Wurf wurde durch Rüdiger Matzellus mit 168m erziehlt.



Rüdiger Glückwunsch, 168 m, ja die Dänen schimpfen ja auch immer wenn Du zum Brandungsangeln fährst.

Super Bericht Rüdiger !!!

kanalflunder
05.05.08, 12:30
@Rüdiger,

Glückwunsch zur erzielten Weite.
Jetzt weiß ich,warum du immer nach
Langeland fahren mußt--wegen der
Bleie,die von dir dort aufschlagen.
Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

dorschgreifer
05.05.08, 19:14
Danke Euch Beiden, ich war ja schon immer gerne in Dänemark....;)

Aber da geht noch mehr......, war nicht meine Topform und Gegenwind.:D

prophet12
05.05.08, 19:17
Rüdiger was war Dein Rekordergebnis ?

dorschgreifer
05.05.08, 19:25
Rüdiger was war Dein Rekordergebnis ?

Gemessen unter Zeugen waren es vor 3 Wochen 179m, bei leichtem Rückenwind.

Ohne Zeugen hatte ich auch schon 184m (einmaliger Treffer):sunny:

prophet12
05.05.08, 19:27
Und benutzt Du Deine Ruten dafür ?

dorschgreifer
05.05.08, 19:30
Und benutzt Du Deine Ruten dafür ?

Ja, ganz normale Quantum Energy Surf Ruten. Habe es mit Shimano Super Aero Technium versucht, aber da war bei 165m und Rückenwind Feierabend, einfach zu weich die Knüppel (wenn auch sehr leicht), obwohl sie als Besenstiehl angepriesen werden.

dorschgreifer
05.05.08, 19:46
Auf diesem Tunier hat aber schon mal einer 195m geschaft, also muss ich noch ein wenig üben....:cool:

prophet12
05.05.08, 19:55
Da gib mal Gas, früher oder später wirst du es dann schaffen.