PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schnüre zum Meerforellenfischen



friso
13.01.09, 10:26
Was mich mal interessieren würde ist, mit welchen Schnüren IHR fischt,
ob Mono oder Geflochtene und welche Stärke und Farbe? Ob sich dadurch auch Rückschlüsse auf den Fangerfolg ableiten lassen ?
gruß friso

Talisker
13.01.09, 10:56
Ich fische mit geflochtener Schnur. Mein Favorit: Berkley Whiplash Crystal 0,06 mm 20lb/10,6 kg. Die Schnurdicke ist vergleichbar mit 12er Fireline. Direkt an die Hauptschnur knüpfe ich ca. 1,5 m Fluorocarbonschnur.

Fijojo
13.01.09, 13:02
Hallo!
Ich fische derzeit mit der Berkley Fireline Crystal, bin sehr zufrieden. Gibt einige die diese Schnur nicht mögen wegen der Knotenfestigkeit, aber mit nem Knotenlosverbinder klappt das ganz gut. Hatte letztes Jahr ne Fireline die auch nicht schlecht war, aber die schnur wahr sehr schnell spröde, aber man muß immer für sich selbst erkennen welche am besten ist.Mit der Crystal habe ich auch schon gute erfolge gehabt. Das positive an der Crystal ist, das sie keinen Schatten wie andere geflochtene Schnüre im Wasser hat. Wenn man sie in der Hand hat, könnte man fast denken das es eine Monofile ist. Ich weiß nicht genau ob die Farbe nun einen riesen Unterschied machen, ich glaube nicht unbedingt. Meine ist tranparent und hat 0,12mm mit 6,8kg tragkraft.Klappt ganz gut....
Gruß Fijojo

Talisker
13.01.09, 13:14
Die Whiplash Crystal soll ja genau wie die Fireline Crystal auch durchsichtig sein.

...Das positive an der Crystal ist, das sie keinen Schatten wie andere geflochtene Schnüre im Wasser hat...
Das mag ja am Anfang auch noch so sein ;) aber spätestens nach zwei Angeltagen hat sich das mit der Durchsichtigkeit sowieso erledigt. Ich finde die weiße Farbe einfach angenehmer als schwarz oder dunkelgrün, wenn man in der Dämmerung oder Dunkelheit fischt. Ich mag irgendwie keine pinken oder neongelben Schnüre.

friso
13.01.09, 13:46
Das mit der Farbe hat für mich deshalb bedeutung da ich zum großteil Zander fische und da ist das mit der sichtbarkeit der schnurr besonder wichtig wegen der Fallbisse !
Was ich mir halt denk ist ob die Geflochtene wenn sie Grün,Grau ,Gelb oder Rot eine Scheuchwirkung auf Meerforellen hat . Ob wohl man FC als vorfach drann macht !
Beim Zander fischen spiet die Farbe keine Bedeutung auf das Beisverhalten , ob holt der Zander sehr gut Sieht ( auch im Trüben )
Wie es sich aber mit der Meerforelle verhält das entzieht sich meiner kenntniss!
Da zu komm ich zu wennig ans Meer um Vergleiche anzustellen !
gruß friso

chakkiii
13.01.09, 16:12
Kann man nicht auch ne mono auf MEFO fischen??

Frank 77
13.01.09, 17:10
Kann man schon, nur die meißten glauben mit ner Geflochtenen besser zu fischen.............

Talisker
13.01.09, 19:20
Klar kann man auch Mono nehmen. Das machen sogar noch viele. Ich sehe bei Mono nur einen Vorteil. Es ist billiger. Zum einen kostet die Schnur selbst entschieden weniger, zum anderen hast du nicht so schnell Probleme mit billigen Rollen. Geflochtene ist im Vergleich zu Mono dünner, gleitet deshalb besser durch die Ringe und erhöht somit die Wurfweite. Die Knotenfestigkeit ist höher und sie verdrallt nicht. Auf Grund der (fast) fehlenden Dehnung ist der Kontakt zum Köder direkter und ein Anhieb kommt auf große Entfernung besser durch. Ein Stück Mono oder Fluorocarbon als Vorfach puffert ein wenig beim Drill und dient als Sollbruchstelle.

carpdr
28.01.09, 11:40
Hallo an alle,

da ich noch ziemlicher Neuling bin, würde mich mal die Stärke der FC Schnur interessieren die Ihr fischt.

Danke für die Antworten
Gruss aus dem Rheinland
Stefan

friso
28.01.09, 11:50
Ich verwende Fc als Vorfach in der Stärke 0,25-0,27 mm und im Durschnitt 1-1,5 Meter .
Hab bis dato nur gute Erfahrungen admit gemacht!

mr.coffee
28.01.09, 12:06
Wie sieht es eigentlich mit Hardmono aus? Ist das nicht das gleiche wie FC?

Talisker
28.01.09, 12:17
Guck mal in unser Angelwiki!

Fluorocarbonschnur (http://www.angelwiki-sh.de/f/fluorocarbonschnur)

Hardmono (http://www.angelwiki-sh.de/h/hardmono)

Rapante
28.01.09, 12:27
Guck mal in unser Angelwiki!


Cool! Danke!

Da denke ich NIE dran da mal reinzuschauen :-D. Wird auch nicht so gut "ergoogelt" wie das Forum, darum geht wahrscheinilch einiges unter.

*Klugscheissmodus an*


Der Vorteil dieses Material ist dessen Brechungsindex, der nahe dem von Wasser (1,33) liegt......


Müsste es nicht "Lichtbrechungsindex" heissen?
*Klugscheissmodus aus*

prophet12
28.01.09, 12:31
*Klugscheissmodus an*


Müsste es nicht "Lichtbrechungsindex" heissen?
*Klugscheissmodus aus*

Klar, erledigt!

Plümo
01.01.10, 17:22
Moin und frohes neues Jahr erstmal.

Beim heutigen Mefo Angeln ist mir aufgefallen, das meine Cora Zoom Claro so gut wie hinüber ist - von ehemals rundgeflochten jetzt platt wie eine Flunder, zerfasert auf den ersten 20 Metern. Ärgerlich - die ist erst seit September auf der Stationärrolle (allerdings war ich auch oft los). Also muß jetzt eine neue, hochwertigere her (soll ja schließlich mindestens eine Saison halten).
Was haltet Ihr von der Power Pro? Hat die schon mal jemand getestet? Wie abriebsfest ist die? Salzwasserbeständig? Habt Ihr andere Empfehlungen für die Stationärrolle zum Spinnfischen in der Ostsee (Mefo)?

Danke im Vorraus
Willem

chakkiii
01.01.10, 19:23
Ich fische die Power Pro auf Zander im NOK,bin ganz zufrieden damit.

MeFo-Tom
22.01.10, 07:31
Moin,

ich benutze die :

Spro Red Arc 10300

* 9 Kugellager + Walzenlager
* Unendliche Rücklaufsperre
* Tuff-Body Aluminium Gehäuse
* Schneckenrad Getriebe
* Extra leichter, starker Bügel
* Super stabiles Schnurführungssystem mit anti-Drallsystem
* 2 Aluminium Weitwurfspulen mit Schnurclip
* Ausbalancierter Rotor
* CNC-Aluminium Kurbel
* Ertem fein justierbare Kopfbremse
* Schutzkappe vor der Bremsscheibe

Dazu die Fireline Crystal 0,010 Super gute - Berkley -Fireline Qualität !

Zur Rolle - Ich hatte früher auch den Drall, zu den ultra teuren "Spitzenmodellen" ala Shimano "Twinpower" oder "Stella" beide Rollen habe ich auch ausgiebig getestet / über Jahre - aber mir ist immer noch nicht klar, wie sich der sehr hohe Anschaffungspreis rechtfertigt ? !

BEIDE edel Rollen haten nach ein paar einsetzen ihre Probleme mit rostenden Kugellagern und anderem mehr - !

Das wollte ich mir dann nicht weiter mit so überteuerten Rollen antun - habe Sie überholen lassen und verkauft !

Habe dann zufällig Ende 2009 - die "Spro Red Arc 10300" eine leichte Vollalu rolle mit der obenerwähnten Ausstattung ! Für knappe 85.- € - also kein Vergleich zu den 500.- € für die Stella !

Da ich sehr oft zum Mefo fischen gehe - kann ich wohl sagen das ich diese Rolle zumindest jetzt im Winter - sehr oft einsetze - dazu mußich noch sagen, das ich mein Gerät nicht in der Vitrine parke - oder nach jedem fischen ausseinander baue und grundreinige - dazu - hab ich einfach keine Lust ! :Daumen:

Für mich ist das Sportgerät das für den angegebenen Einsatz entwickelt wurde - also mein Werkzeug - und welcher Handwerker poliert schon jeden Tag seine Schraubenschlüssel ? :-D

Also zurück zum Thema :

Die Spro Red Arc 10300 ist absolut jeden eingebrachten EURO wert eine Top Rolle zum annehmbaren Preis ! :Daumen::Daumen:

Gruß Thomas :cool:

Odder1973
22.01.10, 09:40
Moin

Berkley Fireline Crystal 0.17 ich hatte auf einer anderen Rolle die Berkley Fireline Crystal 0.10 drauf , die ist mir immer gerissen. Ich konnte sie so durchreisen. Ich hatte zuvor 2 Wobbler und 1 Heringblei weggeschmissen um dann zu merken das die Schnur nicht so gut ist. Mit der 0.17 habe ich keine Probleme.

Gruß

Talisker
22.01.10, 09:51
So ist es Arne! Ich hab's mir im Laden vorführen lassen. Kurz und schmerzlos durchgerissen. :confused:

@ Thomas, meinst du vielleicht die Whiplash Crystal?

MeFo-Tom
22.01.10, 10:19
:confused: nö - Fireline Crystal 0,010 - da habe ich noch nie Probleme mit gehabt - ?! - :confused:

MichaelWoyda
22.01.10, 10:39
Moin Moin ,
Fireline ???? Danke nein nur schlechte bis schlecht wüterische Erfahrung damit gemacht ( Test gemacht mit gleicher Rolle ) . Ich fische ne Balzer Metalica 730 Rolle und die kommt mit einer Fireline nicht klar . 4 Tage Horni angeln und von 100m waren nur noch 25 m drauf ( klar hab ich die Schnur langsamm eingeworfen ;) ) . Mein Geheimtipp ist die Hemmingway Futura http://www.factory-shop.de/index.php , bei stimmt das Preis Leistungsverhältnis und mit der hat meine Balzer auch keine Probleme :) .

Gruß aus Eutin
Michael

Odder1973
22.01.10, 11:21
@MeFo-Tom

kann sein das es solche und solche Qualität gibt meine war sehr schlecht.

Troutdeluxe
22.01.10, 13:06
Ich benutze eine Shimano Stratic 2500er FB mit einer 0,12 Fireline Smooke.:Daumen:

Bin damit sehr zufrieden!

BartoszD
30.01.10, 22:40
ich fische die fireline 0,12 auf der shimano stella und habe da garkeine probleme genau wie mit der shimano technium FB und der 0,12 und habe auch nichts auszusetzen

MeFo-Tom
03.02.10, 22:33
@MeFo-Tom

kann sein das es solche und solche Qualität gibt meine war sehr schlecht.

Dann ... muss ich aber schon immer bei Fireline - die "A" Ware bekommen ! :Daumen:

Nee - ehrlich - auch früher schon beim Brandungsangeln - habe ich mit Fireline nur gute Erfahrungen gemacht !

Gruß Thomas :cool:

Dorschfreak
04.02.10, 11:31
Die Spiderwire Steahlt in 0,12 ist auch ne supi Schnur hab damit noch keine Probleme gehabt aber jeder hat ja zum glück sein eigenen geschmack was schnur und geräte wahl betrifft. gruß Dorschfreak

rosi
15.03.10, 11:24
Moin Moin ,
Fireline ???? Danke nein nur schlechte bis schlecht wüterische Erfahrung damit gemacht ( Test gemacht mit gleicher Rolle ) . Ich fische ne Balzer Metalica 730 Rolle und die kommt mit einer Fireline nicht klar . 4 Tage Horni angeln und von 100m waren nur noch 25 m drauf ( klar hab ich die Schnur langsamm eingeworfen ;) ) . Mein Geheimtipp ist die Hemmingway Futura http://www.factory-shop.de/index.php , bei stimmt das Preis Leistungsverhältnis und mit der hat meine Balzer auch keine Probleme :) .

Gruß aus Eutin
Michael

Moin Micha, das ist komisch, ich habe genau die selbe Rolle gehabt, die Metalica, und laufend Perücken mit der Fireline. Bin dann umgestiegen auf die Zoom7. Das war perfekt über Sandgrund. Leider habe ich die Rolle beim Watangeln zu oft eingetaucht. Das vertrug sie nicht und mußte in die Entsorgung. Es war eine gute Rolle.
Jetzt hab ich eine Rolle mit Ölschraube. An unserem Strand ist die Hemmingway Monotec Futura (nur die, Hemingway führt auch grottige Schnüre) kein Geheimtipp, da werden Prospekte getauscht. Ich bin auch schon lange umgestiegen. Die Zoom7 rubbelt sich zu schnell auf. Über reinem Sandgrund ist sie aber mein Favorit. Der Blinker fliegt noch 10m weiter.

Diese ganzen Diskussionen über Schnüre kommen auch dadurch, weil sie zu allgemein gehalten werden. Man kann nicht sagen die Fireline ist Mist. Ich habe sie gern genommen, nur eben mit einer anderen Rolle. Sie ist der Hemingway sehr ähnlich. Dyneemakern, ummantelt und gestreckt. Die Zoom7 ist aus Coramid, weich, hauchdünn doch leider empfindlich gegen Abrieb. Eine spitze Muschel und sofort sieht man eine kleine, lose Faser. Das passiert bei den anderen beiden Schnüren nicht. Auf einer Bootsrute hatte ich 6 Jahre lang die selbe 20ger Fireline, unverwüstlich der Strick.

Odder1973
15.03.10, 18:48
Kennt jemand die Spiderwire Invisible Ultracast oder hat jemand Erfahrungen mit der Schnur?


gruß

Dennis V.
15.03.10, 21:14
Habe die Fireline Crystal 0,17 und die wirft nur Perücken. Hat jemand ne Idee wie das in den Griff zu bekommen ist oder alternativen?

Rolle ist eine Okuma.

mfg

rapala
15.03.10, 22:40
Habe die Fireline Crystal 0,17 und die wirft nur Perücken. Hat jemand ne Idee wie das in den Griff zu bekommen ist oder alternativen?

Rolle ist eine Okuma.

mfg



Hallo Dennis,
wie ich schon sagte die Schnur habe ich auf verschiedene Rollen gefischt (Penn,Abu, Balzer, Schimano und noch andere) und ich habe nur solch ein mist mit Perücken gehabt. Werde ich wohl jetzt auch nur noch als unterfutter nehmen. Kauf die einfache geflochtene und gut ist. Musst ja nicht gleich 300meter geflochtene sein sondern vorher mit andere Schnur wie z.B. deine Fireline Crystal 0,17. Und warum hast Du diese so dick ausgesucht? Was hat die denn für eine Tragkraft?
Wollst Du auf Dorsche, Köhler,oder Polak und konnsorten? Ich benutze sehr viel geflochtene in verschiedene größen von Hemingway und bin damit seh zufrieden und das schon seit Jahren(soll nicht heißen,das diese Schnur so lange drauf ist) und dann und wann tausche ich diese auch mal oder spule um(also das was keine Sonne bekommt von unten nach oben spulen außer das was an der Küste benutzt wird im Salzwasser z.B in Norwegen:-D) Also ist nur meine Meinung dazu. Bin ja mal gespannt,was noch alles an meinung zu dieser Schnur kommt. Ich brauche geschmeidige Schnur und nicht so eine Stockschnur;)

Gruß,Markus

allrounder
28.09.11, 00:29
@Odder1973
auf mefo hab ich die ultracast noch nicht gefischt, da ich jetzt erst damit anfange, aber auf der zander- und barschsinrute hab ich sie drauf (seit ca. 11/2 jahren), auf meiner waller-spinne ebenfalls und an der dorschkombi auch.
ist die mit abstand beste schnur die ich bis jetzt gefischt habe. super wurfweite und noch nie probleme. ausserdem ist die schnur sehr leise. hab mir vor kurzem ne power pro auf ne neu rolle machen lassen und war sowas von entteuscht. die fliegt erstmal runter. hab bis jetzt noch keinen ausweg zur ultracast gefunden. kann sie nur empfehlen. für die schnur leg ich meine hand ins feuer.