PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meerforellen in Kiel und Umgebung



Talisker
01.02.09, 09:45
Die beste Zeit zum Meerforellen-Angeln geht nun bald wieder los. Die Meerforelle ist ja bekanntlich der Fisch der “Tausend Würfe”. Diese tausend Würfe können zu Qual werden, wenn man bei Temperaturen knapp über 0°C mit der falschen Bekleidung im Wasser steht. Aus den tausend Würfen kann aber auch nur einer werden, wenn man am richtigen Ort den richtigen Köder optimal anbietet. Hier soll Meerforellen-Einsteigern kurz erklärt werden, wie man am besten an die Meerforellen-Fischerei herangeht und welche Stellen in und um Kiel stets erfolgversprechend sind.


Kleidung: Das winterliche Waten erfordert gut isolierende Kleidung. Die meisten von euch werden im Winter zur Neoprenwathose greifen. Die Kleidung unter der Wathose sollte aus mehreren Lagen bestehen. Die 1. Lage sollte atmungsaktive Funktionsunterwäsche bilden. Darüber empfehlen sich 2 Lagen aus Vlies (100% Polyester). Warme Wollsocken (z.B. dicke Merinowolle) isolieren die Füße. Eine wasserdichte Watjacke und Mütze schützen vor kaltem Wind und Regen. Handschuhe sind Geschmackssache. Viele Schwören auf fingerlose Handschuhe aus Neopren oder Vlies. Ein enganliegender Watgürtel verhindert das Eindringen von Wasser in die Wathose, wenn mal eine größere Welle oder ein Loch am Ostseegrund unbemerkt bleiben.

Utensilien: Wie gewohnt, sollte jeder einen Hakenlöser, einen Fischtöter und ein Messer mit sich führen, um einen entnommenen Fisch waidgerecht zu versorgen. Ein Watkescher kann, hinten in den Watgürtel gesteckt, bequem am Rücken getragen werden. Beim Fischen in der Dämmerung oder Nacht empfiehlt sich eine gute Kopflampe. Bei Sonnenschein kann eine Polarisationsbrille zum Vorteil sein. Sie filtert einen Teil der Reflexionen von der Wasseroberfläche und macht so Bodenstrukturen und Fische besser sichtbar.

Fische, die nicht entnommen werden, sollten im Wasser vorsichtig vom Haken befreit werden. Ist dies z.B. bei stärkerer Brandung oder beim Angeln vom Ufer aus nicht ohne weiteres möglich, landet den Fisch mit dem Kescher oder führt ihn vorsichtig auf den Strand. Eine Strandlandung bitte nur, !!! wenn Uferstellen mit nassen Algen oder Tang bedeckt sind !!!, um das schützende Schleimkleid des Fisches nicht zu verletzen.

Fischen bei Dunkelheit: In der warmen Jahreszeit verlagert sich die beste Fangzeit in die Dunkelheit. Die ersten Male kann das etwas ungewohnt sein aber ihr werdet euch daran gewöhnen und merken, dass das Nachtfischen viele Vorteile bringt. Generell ist es nützlich, die Stelle, an der man fischt, schon mal bei Tageslicht aufzusuchen, um sich mit den Begebenheiten am Ufer vertraut zu machen. Vielleicht habt ihr die Möglichkeit, das erste Mal bei Mondlicht ins Wasser zu gehen, um nicht in der totalen Finsternis zu beginnen.
An zusätzlicher Ausrüstung benötigt ihr nur eine vernünftige Kopflampe. Ich persönlich habe noch eine Mini-LED an meiner Jacke, die ich benutze, um z.B. die Fliege zu wechseln oder, in den Mund gesteckt, nächtliche Jogger zu erschrecken. Die Kopflampe schalte ich nur ein, um einen Fisch abzuhaken bzw. zu landen oder bei größeren "Bauarbeiten", die jedoch möglichst an Land erledigt werden. Auf keinen Fall solltet ihr ständig die Kopflampe einschalten. Zum Fischen selbst braucht ihr die nicht. Das helle Licht verscheucht eher die Fische und eure Augen brauchen danach jedesmal Zeit, sich wieder an die Dunkelheit zu gewöhnen.
Ihr werdet "sehen", dass die Dunkelheit einen besonderen Reiz beim Fischen ausübt. Man entwickelt relativ schnell ein feines Gefühl für sein Gerät, Fische an der Oberfläche, vorsichtige Anfasser und die Bewegung eines gehakten Fisches.

Gute Nacht!


Spinnfischen auf Meerforelle

Rute: Läge ca. 3 m, Wurfgewicht ca. 5 – 35 g für leichte Kunstköder, 10 – 50 g für schwerere Kunstköder.

Rolle: Salzwasserfeste Stationärrolle, Größe 2500 – 4000

Das Gerät sollte am Ende des Angeltages gründlich mit Süßwasser abgespühlt werden, um Korrosion durch das Salzwasser zu vermeiden.

Schnur: 25er monofile Schnur oder 12er geflochtene Schnur
Geflochtene Schnur sollte auf Aluminium-Spulen unbedingt mit monofiler Schnur unterfüttert werden, um ein Rutschen oder sogar Einschneiden des Geflechts in die Spule zu vermeiden. 150 m geflochtene Hauptschnur reichen völlig aus. Bei geflochtener Schnur empfiehlt sich außerdem ein 1 – 1,5 m langes Vorfach aus 25er Monofil oder Fluorocarbon. Das Vorfach wird mit einem Albright -Knoten direkt an die Hauptschnur geknüpft. Die Dehnung des Vorfaches puffert harte Fluchten und Sprünge des Fisches und verhindert so ein Ausschlitzen des Hakens. Außerdem mindert das Vorfach Schnurabrieb durch steinigen oder muschelbewachsenen Grund.

Köder: Meerforellen-Blinker und Wobbler mit einem Gewicht von 12 bis 30 g, je nach Wurfweite und Wassertiefe. Bewährte Farben im Winter sind weiß, schwarz, pink und natürlich rot/schwarz.

http://www.anglerforum-sh.de/attachment.php?attachmentid=926&d=1207585995

Ein paar Meerforellen-Köder von Elbaalsucher (von oben nach unten)
- Gladsax Snaps Blinker 20gr.
- Kinetic Magic Minnow Salty Wobbler 18gr.
- Kinetic Magic Minnow Seatrout Wobbler 13gr.
- Boss Blinker16gr.
- Falkfish Spöket Wobbler 18.gr.

Immer mehr Angler tauschen ihre Drillinge gegen Einzelhaken aus. Die Einzelhaken sind erstens schonender zu lösen und verletzen untermaßige Fische nicht so sehr, und zweitens sind sie nicht so sehr anfällig für Hänger. Ein gute Anleitung für die Umrüstung auf Einzelhaken findet ihr hier (www.rosis-bindestuebchen.de/www/index.php?option=com_content&view=article&id=590:spinnfischen-mit-circle-hooks&catid=366:spinnfischen-in-der-brandung&Itemid=18).

Köderführung: Ein gleichmäßig eingeholter Köder wird früher oder später auch zum Fisch führen. Verführerischer jedoch sind gelegentliche, kurze Spinnstops oder seitliche Rutenschläge. Auch zu diesem Thema findet ihr einen Bericht in Rosis Bindestübchen (http://www.rosis-bindestuebchen.de/www/index.php?option=com_content&view=article&id=541:blinkerfuehrung&catid=366:spinnfischen-in-der-brandung&Itemid=18).


Sbirolinofischen mit der Fliege auf Meerforelle

Wer mit der Fliege auf größere Distanzen fischen möchte oder nicht mit der Fliegenrute unterwegs ist, kann eine Sbirolino-Montage an der Sbirolino- oder auch an der normalen Meerforellen-Rute verwenden. Eine sehr informative Beschreibung (http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?t=6932) dieser Technik hat uns prophet12 schon im Forum gegeben.


Fliegenfischen auf Meerforelle

Rute: Länge 9 ft, Klasse 7 oder 8

Rolle: salzwasserfeste Fliegenrolle #7 – 8 mit sauber arbeitender Bremse

Schnur: Dem Meerforellen-Einsteiger ist eine normale, schwimmende WF – Schnur mit nicht zu langer Keule zu empfehlen.
Vorfach: Monofiles, gezogenens Vorfach mit 25er Spitze, Länge 12 – 15 ft. Mittels eines Pitzenbauer-Ringes und Clinchknoten wird die Spitze mit ca. 1 m 25er Fluorocarbon verlängert. Die Fliege am besten mit einem Rapala-Knoten anknüpfen.

Köder: Klassische Winterfliegen sind Polarmagnus, Juletree und Garnelen. Schwarze Wooly Bugger führen an dunklen Tagen und in der Dämmerung oft zum Erfolg (Dorschgefahr!)

http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=62&pictureid=351
Polar Magnus

http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=62&pictureid=350
Chenille Bugger (Wooly Bugger mit Chenille-Körper)

http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=62&pictureid=354
Tangläufer

http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=62&pictureid=353
Wurmfliege mit Tungsten-Conehead

http://www.anglerforum-sh.de/picture.php?albumid=62&pictureid=352
Wooly Bugger mit Tungsten-Conehead


Köderführung: Reizfliegen wie Polarmagnus und Juletree werden generell schnell eingetrippt. Bei Garnelen und Wooly Bugger bringt jiggen oft den Biss.



Hotspots in der Kieler Gegend

Nord-Ostsee-Kanal (Erlaubnisschein erforderlich!!!)

Im Bereich zwischen der Holtenauer und der Levensauer Hochbrücke werden regelmäßig Meerforellen gefangen. Da an den meisten Stellen wenig Rückraum vorhanden ist, trifft man hier vorwiegend Spinnfischer an.


Holtenau Thiessenkai

An der Nordmündung des Nord-Ostsee-Kanals in Holtenau führt die Kanalstraße direkt zum Thiessenkai. Geangelt werden darf erst im Bereich der Steinpackung hinter der Kaimauer beim Leuchtturm bis zum Lotsenanleger. Der Uferbereich fällt hier relativ schnell ab und bringt in den Morgen- und Abendstunden häufig Dorsch an den Blinker. Vorsicht! Der Grund am Thiessenkai ist wohl der größte Blinkerfriedhof in der Kieler Förde.

Kiel Hindenburgufer

Nördlich der großen Kieler Yachthäfen erstreckt sich das Hindenburgufer bis zum Marinehafen. Die Seebrücken und die Seebadeanstalt in diesem Bereich laden zwar ein zum Angeln in Jeanshose, sind jedoch für die Angelei gesperrt. Nach anhaltendem SW-Wind sinkt der Pegel in der Kieler Förde und die großen Tangfelder und Steine werden sichtbar. Für den Einstieg ins Wasser gibt es alle paar Meter ein Leiter in der Kaimauer. Auch wenn es immer wieder Touristen nicht lassen können, angelt bitte nicht mit der Spinnrute von der Kaimauer !!! Die Kaimauer ist 4 m hoch, ihr bekommt einen maßigen Fisch nicht ohne die Gefahr des Ausschlitzens oder Schnurrisses hochgezogen.

Hasselfelder Strand

Zwischen Kiel und Mönkeberg geht es links ab (Hasselfelde). Nach ca. 300 m dann nach rechts (Zum Kesselort). Nach 200 m ist auf der linken Seite der Weg zum Strand zu sehen. Hier muss geparkt werden. Fußmarsch zum Strand ca. 200 m. Dem Strand ist ein etwa 50 m breiter Flachwasserbereich vorgelagert.

Kitzeberg

Zwischen Mönkeberg und Heikendorf geht es links ab nach Kitzeberg. Die Straße für direkt zum Wasser runter. Sowohl links als auch rechts der alten Seebrücke (Angeln von der Brücke verboten!) werden regelmäßig Meerforellen gefangen. An der Spitze zur Heikendorfer Bucht beginnt ein großer Flachwasserbereich mit Tangfeldern und Muschelbänken.


Falckensteiner Strand

Zu erreichen über die B503. Die Zufahrt zum Parkplatz ist ausgeschildert. Der gesamte Falckensteiner Strand ist eine beliebte Meerforellenstrecke.


Strande – Bülk

Von Kiel aus erreicht man Strande am besten über die B503. Am Strand angekommen, sieht man ein Strand-Cafe. Hier beginnt der Bülker Weg, der am Bülker Leuchtturm ca. 1 km weiter endet. Entlang der Straße gibt es überall Parkmöglichkeiten. Die beliebtesten Plätze der Meerforellen-Angler sind im Nordteil der Strander Bucht und der ganze Bereich um den Leuchtturm. Die alte große Buhne am Leuchtturm ist gesperrt. Hier haben schon manche einen Rüffel von der Polizei erhalten.


Stohl

An der nordwestlichen Spitze der Kieler Bucht kurz vor Dänisch Nienhof liegt das kleine Örtchen Stohl. Am nordöstlichen Ortsausgang befindet sich ein Parkplatz von hier aus erreicht man in gut 5 die Treppe an der Steilküste. Die vielen großen Steine und Tangflächen im Uferbereich sind stets vielversprechende Stellen.


Südliche Eckernförder Bucht Noer bis Eckernförde

Die Steilküsten in der südlichen Eckernförder Bucht sind sehr beliebte Meerforellen-Spots. Gut Strecke machen kann man an der Küste zwischen Aschau und Kiekut am Ortseingang von Eckernförde.

Viel Erfolg und Petri wünscht euer Talisker!

chakkiii
01.02.09, 21:07
Was soll man da noch ergänzen,was will man mehr !!!

:absolut: Hamma Text!:absolut:

Johnny99
01.02.09, 21:12
Super Sebastian!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich ziehe meinen Hut vor dir und erbiete dir meinen höchsten Respekt. Ganz Klasse geschrieben.
Für so ein umfassenden Bericht wirst du in Zukunft von den "Mefo-Fanatikern" geteert und gefedert :rolleyes:

kanalflunder
01.02.09, 21:56
@Sebastian,


Für so ein umfassenden Bericht wirst du in Zukunft von den "Mefo-Fanatikern" geteert und gefedert

gut,sehr informativer Beitrag.Danke.
Aber das konnte man auf der Seite von
Leidenschaft Meerforelle doch in ähnlicher
Form auch nachlesen.
Sie werden ihn nicht teeren.
Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Achim Stahl
01.02.09, 23:40
Hallo Sebastian,

sehr feines Posting! :absolut:

Du musst keine Angst wegen Teer und Federn haben: die Kieler sind friedlich, und die Ostholsteiner, Eckernförder und Flensburger freuen sich über deine Ortswahl! :fein:

Ich bin tief beeindruckt von deinen Fliegen; wer hat die denn gebunden??? :sunny:


Viele Grüße!


Achim

prophet12
02.02.09, 07:01
Hallo Sebastian, ein wirklich toller Bericht mit schönen Fotos.:respekt::respekt::respekt:

Was kommt als nächstes?

dorschgreifer
02.02.09, 07:52
Sehr schöner Bericht Sebastian, liest sich wirklich toll und dann noch die Fliegenbilder dazu, alles in allem eine sehr runde Sache, Danke dafür.

Talisker
02.02.09, 10:53
Schön, dass euch der Beitrag gefällt. Was mir sonst noch so dazu einfällt, werde ich nach und nach ergänzen. Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Ergänzungen oder Bilder dazu.

Aalhunter
02.02.09, 13:32
Top Talisker!!! Besser geht glaub ich nicht mehr!!!!!!!:absolut::absolut:

mr.coffee
02.02.09, 13:58
Super! Vielen Dank!
Erst der tolle Bericht von Marco über die Heringe und jetzt deiner...

Ich finde das könnte man zu jedem Fisch machen :cool:
Natürlich nur wenn man die Zeit hat und das nötige Wissen hat...

phil
02.02.09, 18:49
Absolut toller Bericht , danke ! :) Glaub ich werde es dieses Jahr das erste Mal mit der Fliege auf Mefos versuchen...( Bis jetz noch Blutiger Anfänger :cool: ) Ich habe mir im letzten Herbst eine 6er der Legend Serie zugelegt...tut es diese oder ist die Gefahr zu groß , dass es sie in mehrer Stücke zerlegt ? Forellen bis 3kg habe ich damit bis jetz schon gefangen , und das problemlos.. wäre eine ziemliche Investition extra dafür auf eine 7/8er umzusteigen.. mit freundlichen Grüßen, ph


( ps : achja wenn jemand zufällig einmal Lust hat einem Anfänger das Mefo-Fliegenfischen beizubringen kann er sich ja mal melden :p )

rosi
02.02.09, 20:18
Hi Talisker, dein Bericht ist sehr informativ.

Der Hinweis mit dem Abspülen der Geräte ist sehr nützlich. Zu den Geräten gehören auch alle Blinker, Wobbler und Fliegen. Spült die Dinger ab, laßt sie kurz neben der Kiste trocknen und es gibt keine rostigen Schlüsselringe mehr.

Mit dem Abspülen der Rolle habe ich ein Problem. Ich spüle keine Rolle mehr ab, nur noch die Spule mit der Schnur. Die Gefahr, daß am nächsten Tag die Rolle fest ist, ist mir zu hoch.

Eine Meerforellenrute braucht ab und an einen Hauch Silicon, einmal hoch und runter gesprüht.

Achim Stahl
02.02.09, 21:08
Hallo Phil,


das Problem mit einer zu leichten Rute sind nicht die Fische, sondern die Fliegen. Eine große windfängige Meerforellenfliege, die vielleicht auch noch beschwert ist, läßt sich mit einer höheren Schnurklasse leichter werfen, besonders bei Wind.

Aber du kannst das mir deiner sechser Rute ruhig mal ausprobieren.

Und wenn du das Meerforellenfischen mit der Fliege lernen willst, kannst du dich gerne an mich wenden.


Viele Grüße!

Achim

LittelDorsch
03.02.09, 14:30
Talisker,
Danke ,für den super bericht,
so nun warte ich nur noch auf die Praxis,aber da muss ich mich noch gedulden da mein Kollege für längere Zeit (krankheitsbedingt ):(ausfällt:(
Aber die schönste Zeit kommt ja noch.

Bert
04.02.09, 21:22
Moin Sebastian,

ich bin gerade erst über Deinen tollen Bericht "gestolpert". Der ist Dir wirklich klasse gelungen, es bleibt ja keine Frage mehr offen...

Gruß

Bert

dat_geit
12.02.09, 19:29
Erst der Sbirobericht und nun dieses schöne Werk.

Auch ne Hammer Leistung schon allein wegen der Abdeckung des gesamten Spektrums.

Schön, dass ihr euch so viel Mühe gemacht habt und in diesem Falle besonderen Dank auch an dich.
Viel Einsteiger und Anfänger werden sich freuen.

Doll, Doll

Andy

Talisker
23.04.09, 09:45
Für die Mefo-Nachtangel-Einsteiger habe ich in meinem Beitrag (http://www.anglerforum-sh.de/showpost.php?p=95253&postcount=1)mal ein paar Tipps hinzugefügt.

Kirgan
14.06.09, 16:06
Ich war heute das erste mal überhaupt auf MeFojagd am Bülker Leuchtturm. Nichts! Ein Nachläufer, ein zaghafter Biss und sonst nur untermaßige Dorsche. Daher wollt ich mich hier mal bei den anwesenden Profis erkundigen wann und wo ihr denn unterwegs seid und ob man sich gelegentlich bei euch anschließen kann. Bis jetzt hatte ich mein Wissen über das Meerforellenangeln nur aus Zeitschriften, möchte es aber unbedingt regelmäßig machen.

gruß

Talisker
14.06.09, 18:27
Ich war heute das erste mal überhaupt auf MeFojagd am Bülker Leuchtturm. Nichts! ...

... der Fisch der tausend Würfe ...


... erkundigen wann und wo ihr denn unterwegs seid und ob man sich gelegentlich bei euch anschließen kann...

Ein paar gute Stellen in der Kieler Umgebung hatte ich ja im ersten Beitrag schon beschrieben.

Wenn du Lust hast, kannst du gerne mal mit mir mitkommen. Morgen früh 3:30 Uhr ? ;)

prophet12
14.06.09, 19:10
Morgen früh 3:30 Uhr ?

Ist das Dein ernst?

Talisker
14.06.09, 19:27
Natürlich! Ich muss ja früh arbeiten.

Kirgan
14.06.09, 21:31
Oha 3:30 Uhr dürfte ein klein wenig zu früh sein. jedenfalls für morgen da meine planung das nicht zulässt. aber sonst gerne mal. auch um 3:30 uhr. :)
Wo ist denn derzeit mal am ehesten :fisch:Fisch:fisch: angesagt?
gruß

Talisker
15.06.09, 05:41
Ok, der Plan für heute morgen war ganz einfach: Reingehen, eine rausnehmen, zur Arbeit fahren. Also um halb 4 ins Auto und ein Stückchen Richtung Danzig gefahren. Angekommen, kurz den nassen Finger in die Luft und in die Baumkronen geguckt - passt! Kurzer Blick auf's Wasser - Uuups, Jaws lässt grüßen oder was? Wellenreiter dabei? Nö! Ok, für einen der als Kind immer Schmorgurken und Grützwurst essen musste, eine Lachnummer, dachte ich. Wathose richtig hoch gezogen und los ging's, rein ins Wasser. Ah ja, hier scheinen die Wellen nicht so hoch zu sein, dachte ich noch und wurde sofort von drei oder vier Wellen gewaschen. Und wieder raus zum Auto. Schön, ich war lange nicht mehr so früh auf der Arbeit.
Muss mir erstmal die Algen aus den Haaren machen.

Fischfinger
15.06.09, 09:08
Ok, für einen der als Kind immer Schmorgurken und Grützwurst essen musste, eine Lachnummer, dachte ich.
Letzteres war doch lecker :cool:


Ah ja, hier scheinen die Wellen nicht so hoch zu sein, dachte ich noch und wurde sofort von drei oder vier Wellen gewaschen.
Dafür ist man anschließend schön wach!:baetsch:

Dr.Fish
15.06.09, 10:42
Was für eine schöne Geschichte!
Aber auch mich kannst Du weder mit den Schmorgurken, noch mit der Grützwurst schocken. Eher schon mit der gestrigen Fangmeldung aus Schilksee. Ich muss ans Wasser !!
Aber 3:30 ist schon echt `ne Ansage, Hutab- das geht ja gutab !
Heute noch frittierte Forellen angeln, morgen vielleicht ein Bericht auf diesem Sender...
Dr.Fish

Odder1973
15.06.09, 12:47
@Talisker

Hang Loos....
Kannst das nächste mal bescheid sagen dann leihe ich dir ein Wellenreiter.
Da wirst du nicht ganz so naß.:rolleyes:

Talisker
15.06.09, 13:23
Mit Surfboard und Fliegenpeitsche wäre eigentlich mal 'ne Maßnahme.
hang loose Odder

Rigo
15.06.09, 19:05
lohnt es jetzt übergaupt noch auf mefos zu gehen?? hab es erstmal abgeschrieben,aber anscheinend beißen sie immernoch gelegentlich...aber wirklich lohnen tut es sich doch nicht zur zeit finde ich oder wie seht ihr das?!

Rigo
15.06.09, 19:10
ach,was solls, ich stehe trotzdem bereit zum mefo angeln....wenn jemand los legen will,dann soll er bescheid sagen-ich bin dabei!

Talisker
15.06.09, 19:59
... wirklich lohnen tut es sich doch nicht zur zeit finde ich oder wie seht ihr das?!

Nein Rigo, es lohnt nicht wirklich. Im März wird es sicher wieder besser. http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_059.gif (http://www.smilies.4-user.de)

Rigo
15.06.09, 20:31
ja,ick weiß...hab auch eigentlcih schon meine mefo-angelsachen weggepackt...

Fischfinger
15.06.09, 22:05
Nein Rigo, es lohnt nicht wirklich. Im März wird es sicher wieder besser. http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_059.gif (http://www.smilies.4-user.de)

Soll man die Leute ärgern ... ?

MHahlbeck
15.06.09, 22:56
Ich werde die Mefo-Sachen wohl nicht einpacken. Eher pass ich die Angelzeiten den Gegebenheiten an ;)

Die sonnige Zwischenzeit werde ich wohl versuchen, Meeräschen zu fangen. :sunny:

Talisker
17.06.09, 13:38
Soll man die Leute ärgern ... ?

Ich doch nicht Ulf ... http://www.smilies.4-user.de/include/Frech/smilie_frech_080.gif (http://www.smilies.4-user.de)

Rigo
19.06.09, 14:00
ja,ich werde wohl auch ab und an mal abends los ziehen,allerdings nur,wenn sich die wolken ma verduften würden,damit auch etwas sonne durch komm am abend :)

Achim Stahl
19.06.09, 15:39
Moin,


ja,ich werde wohl auch ab und an mal abends los ziehen,allerdings nur,wenn sich die wolken ma verduften würden,damit auch etwas sonne durch komm am abend :)


Das halte ich nicht für den besten Plan. Wenn du so früh abends los gehen willst, ist ein verhangener Himmel und vielleicht sogar etwas Regen vielversprechender.

Ansonsten kann es ganz gut werden, wenn der Mond scheint, statt der Sonne. ;)


Viele Grüße!


Achim

Rigo
20.06.09, 14:20
Moin,




Das halte ich nicht für den besten Plan. Wenn du so früh abends los gehen willst, ist ein verhangener Himmel und vielleicht sogar etwas Regen vielversprechender.

Ansonsten kann es ganz gut werden, wenn der Mond scheint, statt der Sonne. ;)



Achim


wie kommst du darauf?? hast da schon erfahrungsberichte oder nur so??

gruß Rigo

Achim Stahl
20.06.09, 18:59
Moin,



wie kommst du darauf?? hast da schon erfahrungsberichte oder nur so??


Nur so!....:cool:




......na ja, ich fische seit 18 Jahren mit der Fliegenrute an der Küste und komme auf so knapp 100 Angeltage im Jahr. Die Mitsommerzeit kann tolle Fische in der Zeit von 23 bis 01 Uhr nachts und von 03 bis 05 Uhr morgens bringen. Bei trübem Wetter geht es manchmal auch tagsüber ganz gut.


Viele Grüße!


Achim

Rigo
20.06.09, 20:44
Moin,

......na ja, ich fische seit 18 Jahren mit der Fliegenrute an der Küste und komme auf so knapp 100 Angeltage im Jahr. Die Mitsommerzeit kann tolle Fische in der Zeit von 23 bis 01 Uhr nachts und von 03 bis 05 Uhr morgens bringen. Bei trübem Wetter geht es manchmal auch tagsüber ganz gut.


na das is doch mal ein argument !!das lässt mich ja doch noch hoffen, auch im sommer,mal ne mefo zu erwischen :absolut:
ich lasse es euch wissen,wenn es klappen sollte!

Gruß Rigo

Matze69
03.08.09, 12:54
Na werden denn keine Mefos gefangen???

War letzte Woche 2mal los aber leider schneider geblieben....

Naja hoffe noch auf meine erste Sommer-Mefo!

Ach ja war in Bülk...

Kenne mich ja nicht so aus, villt. weiß einer von euch wo ich gut in Sommer rund um Kiel auf Meerforellen fischen kann??


Gruß Matze

Odder1973
03.08.09, 13:40
Hallo Matze69,

z.B. Weißenhaus, Hohfelde, ....

am besten an den Steilküsten.

gruß

Achim Stahl
03.08.09, 16:57
Hallo Matze,


rund um Kiel ist es im Sommer überall dort gut, wo du schnell tiefes Wasser und/oder etwas Srömung hast. Dort ist der Sauerstoffgehalt größer, was jetzt bei den warmen Temperaturen ausschlaggebend sein kann.

Landspitzen wie Bülk sind da schon gar nicht verkehrt... :cool:


Viele Grüße!


Achim

Rigo
03.08.09, 18:57
Stohl und Paulsgrund würde ich empfehlen !

Gruß Markus

prophet12
03.08.09, 19:46
Moin Matze, schau mal hier (http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?t=7501&page=7) der letzte Beitrag von Torben.

T-Crash
17.03.10, 13:24
Moin Leute ...
Ich wollte morgen mal los ... irgendwie um Kiel herum ...
Wo würde es sich nun am evtl lohnen`?
Morgen soll wir SüdWest Wind haben ...
Danke schon im vorraus für Tips!

prophet12
17.03.10, 13:29
Zur Zeit wird in der Kieler Förde überall gut gefangen.
Eine genaue Stelle kann und möchte ich Dir nicht sagen. Nachher fängst Du keinen Fisch und ich bin Schuld, nö nö ;)

T-Crash
17.03.10, 13:52
Zur Zeit wird in der Kieler Förde überall gut gefangen.
Eine genaue Stelle kann und möchte ich Dir nicht sagen. Nachher fängst Du keinen Fisch und ich bin Schuld, nö nö ;)

Naja, aber irgendjemand muss ja auch der Schuldige sein :) :blob:
Ist es denn eher ratsam im Wind zu stehen ?

Talisker
17.03.10, 13:56
In den letzten Tagen wurde sowohl bei schräg auflandigem als auch bei ablandigem Wind gefangen.

T-Crash
17.03.10, 13:59
Also kann man sagen das es fast egal ist ?! ... hmm ... echt schwierig ...
Ich habe da so ans Kraftwerk gedacht oder vielleicht nach Stohl ...
Fliege wäre wohl im moment besser als Blech, oder?

BartoszD
18.03.10, 21:16
was meint ihr kann man los auf meerforele?war 3 mal los wo das so kalt war ncihts gefangen,jetzt ist das wärmer und was meint ihr beißen die

Bert
18.03.10, 21:28
was meint ihr kann man los auf meerforele?war 3 mal los wo das so kalt war ncihts gefangen,jetzt ist das wärmer und was meint ihr beißen die

Also, wenn ich das so sehe: http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?t=1371&page=46#453

Vorsicht, sie beißen!

Elbaalsucher
18.03.10, 21:28
was meint ihr kann man los auf meerforele?war 3 mal los wo das so kalt war ncihts gefangen,jetzt ist das wärmer und was meint ihr beißen die

Klar kann man los http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?p=166764#post166764

Meckerpott30
18.03.10, 21:30
Moin,

der Strand und das Wasser stehen voller Angler. Aber die Temperatur ist bis jetzt lediglich um 1C° gestiegen....

Vielleicht einfach mal weite Fußwege auf sich nehmen und Stellen aufsuchen die nicht so unter Druck stehen.

T-Crash
18.03.10, 23:07
Die Strände sind voll ... das kann ich von heute bestätigen ...
war in Stohl und Falkenstein ... In Falkenstein gabs sogar Fisch! :)
Siehe fangmeldung!

LachsHunter
25.03.10, 12:21
Moin,

ich komme gerade von Kiekut. Habe nicht geangelt, denn die Angler, die vor Ort waren (unter ihnen auch Profis) hatten keine Bisse. Angeblich weil der Wind aus der falschen Richtung kommt.

Viele waren seit 6 Uhr morgens da und hatte nicht einen Biss.

Ich hab gar nicht erst ausgepackt und bin gleich wieder los.

Dies sollte nur mal eine kurze Kiekut-Eckernförde Statusmeldung sein :-)

Marko

prophet12
25.03.10, 12:25
Du läßt Dich aber schnell entmutigen...

MHahlbeck
25.03.10, 12:30
(unter ihnen auch Profis)

Was zeichnet eigentlich Meerforellen-Profis aus??

WolfgangH
25.03.10, 12:31
Was zeichnet eigentlich Meerforellen-Profis aus??

Vielleicht das Outfit ;););)

prophet12
25.03.10, 12:32
Was zeichnet eigentlich Meerforellen-Profis aus??

Die fangen nie Fisch;)

LachsHunter
25.03.10, 12:35
Du läßt Dich aber schnell entmutigen...

sicher, es hätte natürlich auch so sein können wie damals auf der mole. als ich kam, niemand hatte einen biss, ich habe mein zeug ausgepackt, ausgeworfen und hatte nach 30 sekunden nen dorsch.

aber mal ernsthaft, wenn ich mehrere stimmen höre, die sagen das bringt nix im moment. dann lass ich das. bevor ich meinen allerletzten mefoblinker wieder abreiße.

außerdem ist morgen auch noch ein tag und dann kommt übermorgen, überübermorgen usw. usw. usw. ;)

Marko

LachsHunter
25.03.10, 12:35
Was zeichnet eigentlich Meerforellen-Profis aus??

die haben nen schlapphut auf, wie talisker. ;)

Talisker
25.03.10, 12:39
@ Marko, das mit dem Wind ist Blödsinn. Warum sind die "Profis" dann nicht gleich woandershin gefahren? Ich habe in den letzten Wochen bei unterschiedlichen Winden an unterschiedlichen Stellen gefischt. Ich war selten allein am Wasser und konnte nicht ein einziges Mal eine krumme Rute sehen. Es ist halt noch nicht richtig losgegangen mit den Trutten.
Dass hin und wenn Fische gefangen werden, liegt an der Menge der Angler. Du kannst im Moment hinfahren, wo du willst, es stehen fast immer welche im Wasser.


die haben nen schlapphut auf, wie talisker. ;)

Ich bin wohl eher ein Theoretiker als ein Profi!

MHahlbeck
25.03.10, 12:52
Ich bin wohl eher ein Theoretiker als ein Profi!

Ich zur Zeit irgendwie auch ;)

Die "Klugschnacker-Runden" im "Angelladen um die Ecke" reden aber auch davon, dass 3 Grad Wassertemperatur immer noch einen Tick zu kalt sind ...

Ich glaube aber auch, dass es erst so richtig losgeht, wenn das Wasser die 5 Grad überschritten hat.

prophet12
25.03.10, 13:07
Ich glaube die richtige Zeit ist jetzt!

BarschBuster
25.03.10, 13:08
letzten Freitag bei ehem. Askari erzählte der lange Typ - ist der Chef, glaub' ich - dass tags zuvor jede Menge Mefos aus er Förde gezogen wurden, denke nicht, dass er sich das ausgedacht hat. Ist aber ja eigentlich auch Wurscht, Hauptsache versuchen und wer fängt hat Recht ;)

Ein Kollege meinte auch, dass Westwind von Vorteil wäre, weil sich das günstig auf die Strömungen auswirken soll, wer weiss, vielleicht ist ja auch da was dran. Heute ist kein Westwind, werde es aber trotzdem mal versuchen ;)

LachsHunter
25.03.10, 13:08
[QUOTE=MHahlbeck;168579]Ich zur Zeit irgendwie auch ;)

Die "Klugschnacker-Runden" im "Angelladen um die Ecke" reden aber auch davon, dass 3 Grad Wassertemperatur immer noch einen Tick zu kalt sind ...


och, dann komm mal nach Eckernförde. Da triffst Du Spaziergänger-Omas, die dir genau erzählen wie, wo und wann Du Fische fangen kannst. Kein Witz. In Eckernförde haben ALLE Spaziergänger Ahnung vom Fischfang... :rolleyes:

Marko

LachsHunter
25.03.10, 13:09
letzten Freitag bei ehem. Askari erzählte der lange Typ - ist der Chef, glaub' ich - dass tags zuvor jede Menge Mefos aus er Förde gezogen wurden, denke nicht, dass er sich das ausgedacht hat. Ist aber ja eigentlich auch Wurscht, Hauptsache versuchen und wer fängt hat Recht ;)

Ein Kollege meinte auch, dass Westwind von Vorteil wäre, weil sich das günstig auf die Strömungen auswirken soll, wer weiss, vielleicht ist ja auch da was dran. Heute ist kein Westwind, werde es aber trotzdem mal versuchen ;)


Wann
Wo
Wie...treffen wir uns?

Marko

prophet12
25.03.10, 13:10
In Eckernförde haben ALLE Spaziergänger Ahnung vom Fischfang...

Ach aus diesem Grund wohnst Du in Eck-Town? ;)

LachsHunter
25.03.10, 13:13
Ach aus diesem Grund wohnst Du in Eck-Town? ;)

ja ja, ich glaub ich werd das auch mal machen. mir ne alte, beige farbige rentner-jacke anziehen, nen hut aufsetzen und dann angler nerven. könnte ein neues hobby werden.

Talisker
25.03.10, 13:14
Ich glaube die richtige Zeit ist jetzt!

Bleibt die Frage WO? Nimmst du mich mal mit an die richtige Stelle Marco? ;)


...
Ein Kollege meinte auch, dass Westwind von Vorteil wäre, weil sich das günstig auf die Strömungen auswirken soll...

Ich war auch bei West-Wind los, vor ein paar Tagen. Insgesamt waren 6 Leute neben mir, 2 Stunden lang. Es kam wohl eine untermaßige raus, kurz bevor ich kam. In der Zeit als ich da war, hatte niemand auch nur einen kleinen Anfasser.

prophet12
25.03.10, 13:19
Das klären wir per PN...

LachsHunter
25.03.10, 13:23
Habt ihr nen Tipp für mich? Thema Köderführung.
Habe noch immer das Problem mit den Schaufelwobblern und auch mit den Blinkern, dass sie zu schnell hoch kommen. Habe hier einen 26 Gramm schweren MeFo Blinker, der schon nach wenigen Metern an die Oberfläche kommt, aus dem Wasser schießt und dann wie ein Surfbrett übers Wasser fliegt.

Man soll ja durchgehend kurbeln und keine Pausen machen (Blinker, bei Fliegen soll es wohl wieder anders sein), aber das übers Wasser ziehen erscheint mir dann als sinnlos. Zumal ich ja eh nicht arg weit werfen kann im Moment. (Ordentliche Schnur, geflochten, neue Spinnrute sind in Überlegung...).

Danke.

Marko

Talisker
25.03.10, 13:29
Vergiss erstmal die Schaufelwobbler! Die brauchst du an der Küste nicht. Dass deine Blinker immer an die Oberfläche kommen, liegt vielleicht daran, dass du immer von der Mole runter angelst und zu kurz wirfst. Stell dich an den Strand und wirf so weit raus, wie du kannst! Und Rute runter beim Einholen!

Johnny99
25.03.10, 14:01
Vielleicht stehe ich am Samstag mal im Wasser...Vielleicht...

Bert
25.03.10, 14:13
Vielleicht stehe ich am Samstag mal im Wasser...Vielleicht...

Ich hoffentlich nicht.... :rolleyes:

Nimm den Überlebenspäckchen Wobbler mit, aber vorher den Drilling tauschen! ;)


Bleibt die Frage WO? Nimmst du mich mal mit an die richtige Stelle Marco? ;)

Ich war auch bei West-Wind los, vor ein paar Tagen. Insgesamt waren 6 Leute neben mir, 2 Stunden lang. Es kam wohl eine untermaßige raus, kurz bevor ich kam. In der Zeit als ich da war, hatte niemand auch nur einen kleinen Anfasser.

Das hätte ich nicht bessser schreiben können, Sebastian! :rolleyes:

Meckerpott30
25.03.10, 14:18
Brauchst du Mefo-Wobbler und -Blinker, Frank?

Johnny99
25.03.10, 14:21
Brauchst du Mefo-Wobbler und -Blinker, Frank?

Ich habe eine sehr sehr geringe Auswahl Jens, das ist wohl richtig :color:

Johnny99
25.03.10, 14:22
Ich hoffentlich nicht.... :rolleyes:

Nimm den Überlebenspäckchen Wobbler mit, aber vorher den Drilling tauschen! ;)



Das hätte ich nicht bessser schreiben können, Sebastian! :rolleyes:

Aber ganz Sicher, Detlef :Daumen:

LachsHunter
25.03.10, 14:24
Brauchst du Mefo-Wobbler und -Blinker, Frank?

Ich heiße zwar nicht Frank, würde aber ne Hand voll nehmen. ;)
Habe schon überlegt, die mal selbst zu bauen, aber ich glaub das krieg ich nicht hin.

Marko

LachsHunter
25.03.10, 14:46
So, dann geht´s nachher los mit SEE-ANGLER an den Strand.
Für alle Fälle hab ich schon mal Hackfleisch besorgt. Falls es keinen Fisch gibt, dann zumindest leckere Buletten ;)

Marko

xfishbonex
26.03.10, 19:41
Hallo Leute
wer hat denn Heute in Paulsgrund die 80cm Mefo gefangen ;)Los ich will Bilder sehen :)lg andre

Mö78
26.03.10, 20:05
moin ! ich leider nicht , war an der falschen ecke heute !:(

Schlömi
27.03.10, 13:02
Moin,

ich wollte mal am Dienstag nach Falckenstein fahren und ein wenig fischen. Ich bin dann das dritte Mal los und will ne Meerforelle erbeuten. Es wäre die erste... :-)
Ich habe ein paar Fragen: Zur Angelstelle: Hat irgendwer Tipps für mich, wie man dort am besten angelt. Verhältnisse usw.

Außerdem: Besser Fliege und Sbiro oder Blinker?

Und: Welche Köder bevorzugt ihr? Wobbler oder Blinker? Welche Farben im Moment?

Vielen Dank und lieben Gruß

T-Crash
27.03.10, 14:55
Moin,

ich wollte mal am Dienstag nach Falckenstein fahren und ein wenig fischen. Ich bin dann das dritte Mal los und will ne Meerforelle erbeuten. Es wäre die erste... :-)
Ich habe ein paar Fragen: Zur Angelstelle: Hat irgendwer Tipps für mich, wie man dort am besten angelt. Verhältnisse usw.

Außerdem: Besser Fliege und Sbiro oder Blinker?

Und: Welche Köder bevorzugt ihr? Wobbler oder Blinker? Welche Farben im Moment?

Vielen Dank und lieben Gruß

Wenn mit Blinker dann vllt noch eine Fliege drüber als Beifänger.
Spiro und fliege ist wohl im moment am effektivsten.
Farben der fliegen: Pink, Rosa, Rot ...

Schlömi
03.04.10, 09:00
Moin,

wir waren ja nun am Dienstag in Falckenstein und haben von Mittags bis abends gefischt. Wir haben eine maßige Forelle gefangen. Das war so gegen 15 Uhr auf nen grünen Blinker.

Nun allerdings zu meinen Anliegen: Ich habe es zunächst mit Sbiro und Fliege versucht, was allerdings daran gescheitert ist, dass sich die Schnur verdrallt hat. Ich hatte Perücken auf der Hauptschnur, die nicht aufzudröseln waren.
Wie kann das kommen? Hat jemand nen Tipp für mich?

Und zweitens: Wir hatten ein Thermometer mit und das Wasser hatte gerade mal 3-3,5 Grad. Damit ist die Saison doch eigentlich noch gar nicht wirklich eröffnet, oder? Ist die Richtlinie nicht bei ungefähr 4 Grad angelegt? Kann es also sein, dass viele Angler (ich inklusive) es einfach nicht abwarten konnten und die Saison quasi ein wenig zu früh - von den Temperaturen her- eingeläutet haben?

Gruß

mr.coffee
04.04.10, 10:28
Hallo Schlömi,

Wie sieht denn deine Montage aus? Beim Sbirolinofischen ist es wichtig eine Dreierwirbelkette zu verwenden. Damit sollte sich sich die Schnur nicht verdrallen.
Wenn es eine neue Schnur war, dann war die Schnur unter Spannung. Ein Tipp: Die Spule ein paar Stunden in lauwarmes Wasser legen und dann erst zum angeln Benutzen. Die ersten Würfe mit einer neuen Schnur sollten auch keine Gewaltwürfe sein.

Jetzt zu der Wassertemeratur. Also ich habe meine Forellen letztes Jahr erst ab ca. 5°C Wassertemeratur gefangen. Dieses Jahr ist sowieso alles kälter :confused:

Schlömi
08.04.10, 11:55
Moin,

was genau ist eine dreierwirbelkette? ich habe einen normalen Wirbel, der im Laden als Dreifachwirbel verkauft wurde. ich hatte gehofft, dass dies reichen würde. Ich muss wohl nochmal los...
Nächste Woche werde ich wohl mal abends los. Bisher habe ich es immer morgens versucht. Nun jage ich mal in den Abendstunden. Hoffe, ich habe dann mehr Erfolg.

Vielen Dank für den Tipp

dat_geit
08.04.10, 12:02
Der Dreifachwirbel reicht aus. Etwas anderes ist die Kette auch nicht.

Dr.Fish
09.04.10, 00:09
Moinsen, waren heute kurzentschlossen zu 2 nochmal am Lieblingsstrand. Beginn 18 Uhr, es tat sich rein gar nichts. Dann zur blauen Stunde kamen die , leider zumeist recht kleinen, Dorsche. Insgesamt 12 gefangen, dazu einen Seeskorpion. Schöner Abend, toller Sonnenuntergang, N-W- Wind ist mal was anderes...Auch der Wedler neben uns hatte wohl nur kleinere Dorsche.
Einen 44´er wird es morgen geben, der Grill freut sich schon. Die knapp maßigen, oder -untermaßigen Gesellen durften wieder schwimmen.
Zufrieden nach einem schönen Abend grüsst Euch,
Dr.Fish:-D

Schlömi
13.04.10, 08:37
Moin,

ich werde es am Donnerstag dann mal wieder in Falkenstein probieren. Der Wind soll ja nicht allzu dolle pusten.
Ich werde es mit Sbiro und Fliege probieren und sollte sich die Hauptschnur noch einmal zu einer Prücke verdrallen, dann schmeiße ich den Scheiß weg!
;-D

Ich hoffe mal auf viel Sonnenschein und ein paar hübsche Fischchen.

@Dr. Fish: Wann genau ist denn so die blaue Stunde bei dir?

prophet12
13.04.10, 08:39
dann schmeiße ich den Scheiß weg!

Genau und kaufst dir ne richtige Fliegenrute ;)


blaue Stunde bei dir?

sie beginnt nach dem Sonnenuntergang

Acura
16.04.10, 11:29
@schlömi: wenn du dein sbiro auswirfst musst du kurz befor er landet die schnur etwas abbremsen, damit sich die montage "spannt" soll heißen das die fliege hinter deinem sbiro landet. mit etwas übung hast du das relativ schnell raus und dann sollte sich da auch nix verheddern....

mfg

Schlömi
17.04.10, 11:22
Moin,

danke für die Tipps.
Das mit dem Abbremsen habe ich immer gemacht. Das ist auch nicht das Problem. Ich habe auch beim letzten Angeln nach ungefähr 10-15 Würfen richtige Perücken auf der Hauptschnur. Egal ob Blinker oder Sbiro. Das kenne ich nicht, sowas hatte ich noch nie aber die letzten beiden Male kam es immer wieder vor.
Kann es an minderwertiger Schnur liegen, dass die sich immer zusammen kräuselt?
Ich habe iegentlich ne ordentliche Rolle mit der Penn Sargus 4000. Daran sollte es also nicht liegen aber woran dann?
Ich habe keine Ahnung, war aber fast am Verzweifeln.

Als ich übrigens am Donnerstag los war, war nicht viel mit Mefos. Ungefähr 500 m vom Land weg haben die Jungs aus Booten wahrscheinlich HEringe gezogen. Vom Strand waren die Chancen somit eher schlecht. War aber trotzdem ein wunderbarer Tag.
Als ich beispielsweise nach unten scheute, schwamm mir ein fetter Butt direkt vor den Füßen herum und das im Hüfttiefen Wasser.
Außerdem wollte sich eine Krähe an meinen Köderfischen satt fressen. Die waren allerdings eingepackt. Trotzdem sehr nett zu beobachten, diese schlauen Vögel.

Gruß

Talisker
20.04.10, 14:11
Die Köderfisch-Diskussion habe ich verschoben.

http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?p=175880#post175880

kanalflunder
23.04.10, 00:34
@all,

so´n Dreifachwirbel könnt ihr euch auch
selber basteln.Siehe Foto

http://www.anglerforum-sh.de/gallery/files/1/4/Wirbel2-400x300.jpg

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär`n wa ohne Wattwurm?

Kaki_Sven
23.04.10, 00:43
Hi.

Ich habe mir einen 10er Satz Dreifachwirbel gekauft, waren nicht teuer.

MeFo-Tom
23.04.10, 06:10
Moin,

danke für die Tipps.
Das mit dem Abbremsen habe ich immer gemacht. Das ist auch nicht das Problem. Ich habe auch beim letzten Angeln nach ungefähr 10-15 Würfen richtige Perücken auf der Hauptschnur. Egal ob Blinker oder Sbiro. Das kenne ich nicht, sowas hatte ich noch nie aber die letzten beiden Male kam es immer wieder vor.
Kann es an minderwertiger Schnur liegen, dass die sich immer zusammen kräuselt?
Ich habe iegentlich ne ordentliche Rolle mit der Penn Sargus 4000. Daran sollte es also nicht liegen aber woran dann?
Ich habe keine Ahnung, war aber fast am Verzweifeln.

...

Schau Dir mal das Schnurlaufröllchen am Bügel Deiner Rolle an ... kann sein das es sich nicht dreht (vieleicht Salz oder Dreck drann ... ) dann wird die Schnur nicht sauber verlegt und verdrallt ...!

Gruß Thomas:cool:

Schlömi
23.04.10, 07:43
Moin,

ich habe zunächst mal die Schnur weggeschmissen. :-)
Nun habe ich ne Unterlegscheibe unter die Spule gelegt, sodasssich die Shcnurverlegung geändert hat. Es sieht jetzt gleichmäßiger aus. Mal schauen. Nachher gehts nochmal nach Kiel.

Danke für die netten Tips!

gruß

Talisker
25.05.10, 09:31
Moin,
war in den letzten Tagen mal einer von euch in der Stohler Ecke? Würde gern wissen, ob die erste Rinne jetzt bei den W- und NW-Winden sehr trübe ist.

MHahlbeck
25.05.10, 09:52
Würde gern wissen, ob die erste Rinne jetzt bei den W- und NW-Winden sehr trübe ist.

Ich denke, dass der Regen in den vergangenen Tagen ordentlich Lehm in die Ostsee gespült hat.

Talisker
25.05.10, 11:03
Das kann gut sein Malte, aber der Tang im vorderen Flachwasser nimmt viel davon auf. Ich habe eher Bedenken, dass die westliche Strömung ordentliche Brühe anschleppt. Naja, ich werd's mir mal ansehen.

Dorschler
11.07.10, 15:41
So wie es aussieht, war lange keiner mehr los...weiß jemand ob noch ab und zu gefangen wird, oder ist´s komplett vorbei?

degl
11.07.10, 16:23
@all,

muß euch heute mal von einer "begegnung der überraschenden Art" berichten.

Beim baden am Schoenbergerstrand(neben der Seebrücke) war heute Mittag gegen 12:30 eine Mega Forelle zu beobachten, die sich auch durch Hunderte von Badegäste, nicht von ihrer Futtersuche stören ließ.
Nur der Versuch meinerseit mehr von ihr zu erblicken, lies sie mit einer gekonnten "Seitwärtsdrehung" verschwinden.
Dabei zeigte sie ihre getupfte Flanke, so das es sich auch um eine Regenbogenforelle handeln könnte.
Ich schätze ihre Länge auf min.80cm und das Gewicht auf schon Zweistellig:Daumen:

Das alles in ca. 1m Wassertiefe und besonders Scheu kam sie mir auch gerade nicht vorgekommen..............Den "Augenblick verflucht", da keine Angel dabei........:-o
Allerdings hätt ich mich wohl auch dem Spott hunderter Badegäste ausgesetz;)

gruß degl

Kaki_Sven
11.07.10, 16:25
Das wäre ein tollen Bild geworden, zig Badegäste und ein Angler in Wathose !

degl
11.07.10, 23:06
Das wäre ein tollen Bild geworden, zig Badegäste und ein Angler in Wathose !

Nö,
wär auch ohne Wathose gegangen:):)

gruß degl

xfishbonex
12.07.10, 20:57
Und den Fisch hättes du nie bekommen noch nicht mal mit einer Käse stulle :blob:lg andre
ich hatte auch schon mal so ein erlebniss
mitten in der Nacht hat
da hat sich eine ü60 an mein Bein gestellt :cool:ich dachte nur was ist das denn ich bin doch kein Stein :cool:geiles Bild Sag ich euch
lg andre

BananaPapa
17.07.10, 13:35
Hallo,

ist es denn z.B. dringend notwendig bzw. empfehlenswert ins Wasser zu waten in einer Gegend wie Surendorf. Ich besitz nämlich keine Wathose, nur nen Neo :D Kommen Mefos denn soweit ans Ufer ran?

EDIT: ups verschrieben, mein natürlich Surendorf und nicht Surfendorf :D

prophet12
17.07.10, 17:41
Kommen Mefos denn soweit ans Ufer ran?

Ja kommen sie...als Spinnfischer braucht man eigentlich keine Wathose.
Ich kenne jetzt zwar nicht den Ort/Strand Surfendorf aber wenn Du hier in der Nähe von Kiel fischen willst z.b. Stohl, Surendorf oder Kieler Innenförde(bis Falckenstein) brauchst Du auf jeden Fall keine Wathose.

angel jo
27.07.10, 21:02
Ich habe mich noch nie vorher mit MeFo`s in Bekanntschaft gebracht...habe aber trotzdem eine Frage ,denn ich könnte mir vor stellen auch einmal auf die zu angeln.:cool:
Daher wollte ich wissen ob MeFo`s auch bei Hohenfelde beissen oder bei Heidkate ,oder sonnst wo dort in der Nähe?



bin auf jede Antwort gespannt

lg Joscha

Moyfischer
27.07.10, 21:39
Moin Joscha
Meine Wahl würde dann in jedem Fall auf Hohenfelde fallen ! Allerdings eher im Frühjahr ab März oder im Herbst ab etwa Oktober. Und dann ab Hundestrand in Richtung Norden. Jetzt im Sommer würde ich es höchstens nachts mit dunklen Kunstködern(Mefoblinker oder -fliegen)versuchen !! Hoffe das hilft Dir ein wenig weiter.
Gruß Andreas

angel jo
28.07.10, 13:29
Danke dann gehe ich mal im Herbst los :Daumen:

wo sind sonst noch gute Stellen auf MeFo`s ?

stiefelolm96
05.09.10, 19:19
Muss ich an der südlichen Eckenförder Bucht ne Wathose anziehen?
Ich kann da im Sommer nämlich zu Fuß hinlaufen und hab dann kein Bock meine Wathose immer mitzuschleppen!

Fischfinger
05.09.10, 19:51
Können schon. Ist halt nur ne Frage, wie lange du es aushältst. ;)

stiefelolm96
05.09.10, 20:04
ich kann da ohne Proble hinlaufen...
Höchstens 15 min und ich bin da!Bin nähmlich aufm Campingplatz Lindhöft.
Nur mein Problem ist die Wathose...
Ich hab ne Neoprenwathose und die ist ziemlich unhandlich wenn man noch das andere Gerödel dabeihat...
Wenn ich mich da maln tag lang hinstell werd ich sie natürlich mitnehmen..
Aber wenn ich mich nur mal ne Stunde dahinstellen will wenn mir langweilig ist?
Daher meine Frage:Hab ich auch ohne Wathose eine Chance auf MeFo?


Kennt jemand diese kleine Bucht vor Aschau?
Ich bin da manchmal zum Fische gucken...
Vor ein paar Wochen hab ich da drin 4(!) riesen Merrforellen auf einmal drin schwimmen sehen!Schade dass man da nicht angeln darf!Und diese Bucht hatn Zulauf.Da sind wir Aale drin,Barsche,hab auch schon 2 große Karpfen drin gesehen und Hechte sind da denke ich auch drin.Wegen den ganzen kleinen Barschen!

Fischfinger
05.09.10, 20:14
Und was genau ist deine Frage?
Das du zu Fuß dorthin kommst, wissen wir nun. Ob du es ohne Wathose bei den Wassertemperaturen aushältst, wirst du nach dem ersten Selbsttest wissen!

stiefelolm96
05.09.10, 20:19
Achso..
Ich hatte deine Antwort irgendwie missverstanden^^
Dann werd ich nächstes Wochenende mal los!

Jesse
25.09.10, 19:37
Moin,
kann mir hier jemand sagen was für Fliegen gesrade gut gehen beim Mefo fischen?

Danke
Gruß Jesse

Achim Stahl
25.09.10, 22:33
Hallo Jesse,


Moin,
kann mir hier jemand sagen was für Fliegen gesrade gut gehen beim Mefo fischen?

Danke
Gruß Jesse


Momentan gehen vor allem graue und braune Muster: Optic Bugger, X-Ray-Shrimp, Red Tag, Oeland Spey Shrimp, Magnus. Nachts schwarze Fliegen.



Viele Grüße!


Achim

Jesse
26.09.10, 10:22
Wunderbar:)

Vielen dank für die schnelle Antwort:Daumen:

Gruß

Jesse

Michael Voss
26.09.10, 23:35
......ich hätte da noch ein paar Muster....
Fangen zur Zeit wirklich sehr gut....ganz
besonders die Muster in grün braun....


und den Rest des Jahres natürlich auch :cool:

und soooo einfach zu tüddeln

Michael Voss
26.09.10, 23:54
und bevor ich es vergesse.....immer schön "zügig" einstrippen

goeddoek
27.09.10, 12:15
......ich hätte da noch ein paar Muster....
Fangen zur Zeit wirklich sehr gut....ganz
besonders die Muster in grün braun....


und den Rest des Jahres natürlich auch :cool:

und soooo einfach zu tüddeln


Bahhh - watt sehn die ......












... gut aus ;) :) :)



@ Jesse

Ich würde es auch mal mit 'ner Tangloppen versuchen > http://www.fynfisker.dk/billeder_til_fluer/stor_flue/flue_14.jpg

Michael Voss
27.09.10, 23:14
Bahhh - watt sehn die ......... gut aus

eigentlich eher nicht......
die Fliegen waren die Ersten Ihrer Art und da fehlte noch das Feintuning....
Trotzdem sage ich mal artig Danke Georg ;)

Aber zurück zum Thema....zu den abgebildeten Garnelen habe ich zusätzlich nur noch zwei weitere Muster in der Box......und das reicht wirklich vollkommen

xfishbonex
28.09.10, 21:46
Hallo Vossi :cool:ich habe nur 2 sorten in der box
aber alle in Pink :-olg andre

Michael Voss
28.09.10, 23:02
......ich habe nur 2 sorten in der box
aber alle in Pink.....

das unterscheidet uns....... ich habe die "nur mit pink" Phase schon hinter mir.

Im Ernst.....jede Farbe hat Ihre Berechtigung und pink ging und geht eigentlich immer, aber seitdem ich einmal mit meinen Farben nicht "punkten" konnte und neben mir gefangen wurde - mit einer völlig abartigen Farbkombination - habe ich meine Farbpalette etwas erweitert. Also insgesamt drei Muster, wobei die Garnelen in in den Farbkombinationen wie in der Natur dabei sind (ausser die in pink :) ) und dazu zwei weitere Muster......

aber gehört das eigentlich noch alles hier in den thread ??

angel jo
17.01.11, 15:38
Entschuldige ,dass ich jetzt einfach hierrein schreibe..:rolleyes:(aber passt zum Thread)
Hat einer von euch schon einmal an den Mohlen am Schönbergerstrand und Umgebung auf Mefos geangelt (und gefangen) ?
Wenn ja ,welche Köder,Zeit und eventuell Platz war gut?

freue mich auf Antwoten:Daumen:

P.S.:Moment is gut zum Mefo angeln,oder?

Talisker
17.01.11, 15:43
Probiert hab ich's schon ein paar Mal. Leider erfolglos. Die Schönberger Ecke ist nicht gerade das Top-Meerforellen-Revier. Der Untergrund besteht fast ausschließlich aus Sand. Nur vereinzelt sind Kraut-Inseln und Steine zu finden. Deshalb ist das Angebot an Nahrung für die Mefos begrenzt. Unmöglich ist aber nichts. Im Sommer sind ja eigentlich alle Flachwasserbereiche voll mit Kleinfisch. Und wo Kleinfisch ist ...

angel jo
27.01.11, 19:48
Kann mir noch jemand von diesem Gebiet berichten?
danke schon im vorraus für die Beiträge...

Dr.Fish
04.02.11, 11:00
Moin, Jo! Klar, kann ich. Die Molen sind eigentlich alle super, besonders frühmorgens. Problem ist immer, an welcher Mole die eher kleineren Meerforellen/Grönländer sich gerade aufhalten...Probiere es einfach in den ausgespülten Gumpen an den Molenköpfen beiderseitig oder über dunklem Grund. Von manchen Molen kannst Du dunkle Zonen in mittlerer Wurfweite erreichen. Ab etwa 6°C Wassertemperatur(plus!) hast Du in der blauen Stunde auch gute Chancen auf Dorsche, im Mai etwa ab der Rapsblütezeit auch tagsüber auf Hornhecht. Spinnrute, schlanker Blinker, vielleicht mit Springerfliege, und los geht`s! Neoprenwathose, vielleicht mal zum Geburtstag, kann- muss aber nicht. Bitte super viel Vorsicht auf den Molen, NIE AUF NASSE ODER GAR GRÜNE STEINE TRETEN! Irgenwann wirst Du Lieblingsmolen kennenlernen, meine verrate ich hier natürlich nicht...
Dr.Fish

kanalflunder
04.02.11, 11:32
@Dr.Fish,


Irgenwann wirst Du Lieblingsmolen kennenlernen, meine verrate ich hier natürlich nicht...

das bekommen wir auch noch raus !!

Mt Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

angelhase
04.02.11, 11:55
ich kenne nicht mal eine !!!

Dr.Fish
04.02.11, 13:07
OK, das ist dann wie vor 20, 30 Jahren, als die Kollegen hintereinander hergefahren sind, um sich auszuspionieren...
Im ernst, ich stehe nur noch selten für Hornis im Mai auf der Mole.
In Angel-Jo´s Alter aber sehr viel häufiger. Und wenn man das tut, hat man schnell die ein- oder andere Mole gefunden, von der aus es besser läuft. Meist sind das ntürlich die, die jedes Wochenende besetzt sind!
Ach ja:Bitte Schutzzonen- und Zeiten beachten, schlanke Absteigerforellen und braune Fische schmecken nicht, und sind mit einem sehr,sehr bösen Fluch behaftet!

alba
04.02.11, 13:41
jaja gregi die gute alten zeiten:Daumen:

alba
04.02.11, 13:47
gibt es eigentlich noch unsern rotfedern see

kanalflunder
04.02.11, 14:56
@all,

es gibt da draußen Molen,an denen besser gefischt
wird als an anderen.
In irgendeinem K u. K-Heft wurden die gutfängigen
Molen mal vorgestellt.
Schaue mal,ob ich das Heft noch habe.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

dorschgreifer
04.02.11, 20:14
ich kenne nicht mal eine !!!

Die im Bereich Kalifornien sind ganz gut. Über Google Maps kann man richtig sehen, wo es um die Buhnen tiefer ist.;)

angel jo
05.02.11, 10:53
Danke,
Ihr habt mir gut weitervgeholfen:Daumen:

Und mit dir Dr.Fisch sprech ich noch:cool:

socke
07.04.11, 22:39
Moin moin,

guter Beitrag :Daumen:
Weiß einer wo man in Kiel die im Link empfohlenen Gamakatsu Octopus Circle(WS-ARTGOC146911) Haken bekommt?
Bei der einzigen Seite auf der ich die Haken gefunden habe ist mir der Versand mit 4,95€ für ein paar Haken dann doch zu hoch ;)
Oder gibt es mittlerweile andere bessere Haken? ;)
LG Socke

marcus33
08.04.11, 00:04
geh mal zu fishermans partner in kiel

socke
08.04.11, 15:49
Danke werde da gleich mal hin gehen ;)

kitesurfer
17.05.11, 19:27
Moin, Jo! Klar, kann ich. Die Molen sind eigentlich alle super, besonders frühmorgens. Problem ist immer, an welcher Mole die eher kleineren Meerforellen/Grönländer sich gerade aufhalten...Probiere es einfach in den ausgespülten Gumpen an den Molenköpfen beiderseitig oder über dunklem Grund. Von manchen Molen kannst Du dunkle Zonen in mittlerer Wurfweite erreichen. Ab etwa 6°C Wassertemperatur(plus!) hast Du in der blauen Stunde auch gute Chancen auf Dorsche, im Mai etwa ab der Rapsblütezeit auch tagsüber auf Hornhecht. Spinnrute, schlanker Blinker, vielleicht mit Springerfliege, und los geht`s! Neoprenwathose, vielleicht mal zum Geburtstag, kann- muss aber nicht. Bitte super viel Vorsicht auf den Molen, NIE AUF NASSE ODER GAR GRÜNE STEINE TRETEN! Irgenwann wirst Du Lieblingsmolen kennenlernen, meine verrate ich hier natürlich nicht...
Dr.Fish

Also Dieses Wochende war nichts mit Hornhecht in Schönberg . 5 Molen rechts von denn Fischerhütten getestet . 1 Hornie erwischt Sonntag und Montag . Na dieses Sonntag Mal die nächsten Molen in Angriff nehm . NIE AUF NASSE ODER GAR GRÜNE STEINE TRETEN! Das kann ich betätigen und bitte nicht auf die Steine ohne oberflächen masserung ( die geschnittenen Steine )

Raja
17.05.11, 19:38
Also Dieses Wochende war nichts mit Hornhecht in Schönberg . 5 Molen rechts von denn Fischerhütten getestet . 1 Hornie erwischt Sonntag und Montag . Na dieses Sonntag Mal die nächsten Molen in Angriff nehm . NIE AUF NASSE ODER GAR GRÜNE STEINE TRETEN! Das kann ich betätigen und bitte nicht auf die Steine ohne oberflächen masserung ( die geschnittenen Steine )

leute, wer nicht auf den molen geboren wurde, sollte lieber die füsse davon lassen! ist kein spass wenn man gebrochene knochen von den steinen kratzen muss! und wer trotzdem wagemutig ist: erstmal OHNE angelsachen und bei max. 3 windstärken probieren! für den sommer: barfuß hat man besseren halt als mit sandigen schuhen!

kitesurfer
17.05.11, 19:41
Ich bin auf denn Molen aufgewachsen damals waren wir noch so verückt und sind von dort im Wasser gesprungen (man man war man damals verückt ).Aber Sie werden immer gefärlicher durch die ablagerungen besonders im Frühjahr .

Dr.Fish
18.05.11, 11:05
Bin auch auf den Molen aufgewachsen, selbst als es die T-Molen noch nicht gab, damals waren es noch 2 Steinmolen in Höhe Schönberg-Brasilien, aus denen wir Aalmuttern und Seeskorpione gezogen haben...
Habe mir in all den Jahren nur einmal das Kinn aufgedonnert, das sieht von Schwere und Häufigkeit der Verletzungen bei Touris doch deutlich anders aus...Also: nix grün, nix nass, nix sandig, und immer schön vorausschauend Fahrt behalten!

angelhase
24.08.11, 15:25
Will evtl. am Freitag vormittag mal nach Stohl auf MeFo....nun bin ich ja in diesem gebiet neu....
wie muss der Wind stehen damit das Wasser nicht so drüb ist? ( ich hörete mal einen Angler der sagte der wind steht nicht richtig usw :rolleyes:)
und villt. habt ihr ja so auch noch ein paar Tips für mich....


:)

Achim Stahl
24.08.11, 22:37
Moin Angelhase,


am Freitag soll es schütten ohne Ende. Und bei solchen Bedingungen ist das Wasser nirgends trüber als in Stohl, weil dort der ganze Schlamm von den Feldern die Steilküste runterläuft.

Mein Tipp: Schau dir am Donnerstag Abend den Wetterbericht an und klick mal auf Windfinder bevor du dir den Angelplatz aussuchst. Im Zweifelsfall nirgends, wo schlammiges Oberflächenwasser in die Ostsee gespült wird. All zu starken auflandigen Wind und hohe Brandung würde ich ebenfalls meiden.


Ach ja, und blauen Himmel und Sonnenschein ebenfalls. Dann lieber abends und in die Nacht hinein fischen!


Viele Grüße!



Achim


p.s.: Wer ist eigentlich "villt."? :ka:

Horisp
01.09.11, 16:15
Moin!

Sagt mal lohnt es sich schon wieder nach Bülk zu fahren und ein wenig zu blinkern? Oder ist das Wasser noch zu warm?

Gruß

Achim Stahl
01.09.11, 18:08
Moin,


Moin!

Sagt mal lohnt es sich schon wieder nach Bülk zu fahren und ein wenig zu blinkern? Oder ist das Wasser noch zu warm?

Gruß

Fisch ist jedenfalls da. Und gefangen wird auch nicht schlecht. Allerdings meistens auf Fliege.


Viele Grüße!


Achim

angelhase
08.09.11, 20:38
wo genau blinkert ihr denn? wollte morgen mal einen dorsch angeln MeFo wäre auch nicht schlecht aber ein dorsch reicht mir!!!



:)

Mö78
08.09.11, 20:43
wo genau blinkert ihr denn? wollte morgen mal einen dorsch angeln MeFo wäre auch nicht schlecht aber ein dorsch reicht mir!!!



:)

Würde Ostsee sagen!!! ;)

Irgendsontyp
09.09.11, 07:30
nicht so ungenau bitte!
Ich blinker in einer Bucht :rolleyes:

dorschgreifer
09.09.11, 08:04
wo genau blinkert ihr denn? wollte morgen mal einen dorsch angeln MeFo wäre auch nicht schlecht aber ein dorsch reicht mir!!!
:)

Schau mal hier, das stand im Post Nr.1:


Hotspots in der Kieler Gegend

Nord-Ostsee-Kanal (Erlaubnisschein erforderlich!!!)

Im Bereich zwischen der Holtenauer und der Levensauer Hochbrücke werden regelmäßig Meerforellen gefangen. Da an den meisten Stellen wenig Rückraum vorhanden ist, trifft man hier vorwiegend Spinnfischer an.


Holtenau Thiessenkai

An der Nordmündung des Nord-Ostsee-Kanals in Holtenau führt die Kanalstraße direkt zum Thiessenkai. Geangelt werden darf erst im Bereich der Steinpackung hinter der Kaimauer beim Leuchtturm bis zum Lotsenanleger. Der Uferbereich fällt hier relativ schnell ab und bringt in den Morgen- und Abendstunden häufig Dorsch an den Blinker. Vorsicht! Der Grund am Thiessenkai ist wohl der größte Blinkerfriedhof in der Kieler Förde.

Kiel Hindenburgufer

Nördlich der großen Kieler Yachthäfen erstreckt sich das Hindenburgufer bis zum Marinehafen. Die Seebrücken und die Seebadeanstalt in diesem Bereich laden zwar ein zum Angeln in Jeanshose, sind jedoch für die Angelei gesperrt. Nach anhaltendem SW-Wind sinkt der Pegel in der Kieler Förde und die großen Tangfelder und Steine werden sichtbar. Für den Einstieg ins Wasser gibt es alle paar Meter ein Leiter in der Kaimauer. Auch wenn es immer wieder Touristen nicht lassen können, angelt bitte nicht mit der Spinnrute von der Kaimauer !!! Die Kaimauer ist 4 m hoch, ihr bekommt einen maßigen Fisch nicht ohne die Gefahr des Ausschlitzens oder Schnurrisses hochgezogen.

Hasselfelder Strand

Zwischen Kiel und Mönkeberg geht es links ab (Hasselfelde). Nach ca. 300 m dann nach rechts (Zum Kesselort). Nach 200 m ist auf der linken Seite der Weg zum Strand zu sehen. Hier muss geparkt werden. Fußmarsch zum Strand ca. 200 m. Dem Strand ist ein etwa 50 m breiter Flachwasserbereich vorgelagert.

Kitzeberg

Zwischen Mönkeberg und Heikendorf geht es links ab nach Kitzeberg. Die Straße für direkt zum Wasser runter. Sowohl links als auch rechts der alten Seebrücke (Angeln von der Brücke verboten!) werden regelmäßig Meerforellen gefangen. An der Spitze zur Heikendorfer Bucht beginnt ein großer Flachwasserbereich mit Tangfeldern und Muschelbänken.


Falckensteiner Strand

Zu erreichen über die B503. Die Zufahrt zum Parkplatz ist ausgeschildert. Der gesamte Falckensteiner Strand ist eine beliebte Meerforellenstrecke.


Strande – Bülk

Von Kiel aus erreicht man Strande am besten über die B503. Am Strand angekommen, sieht man ein Strand-Cafe. Hier beginnt der Bülker Weg, der am Bülker Leuchtturm ca. 1 km weiter endet. Entlang der Straße gibt es überall Parkmöglichkeiten. Die beliebtesten Plätze der Meerforellen-Angler sind im Nordteil der Strander Bucht und der ganze Bereich um den Leuchtturm. Die alte große Buhne am Leuchtturm ist gesperrt. Hier haben schon manche einen Rüffel von der Polizei erhalten.


Stohl

An der nordwestlichen Spitze der Kieler Bucht kurz vor Dänisch Nienhof liegt das kleine Örtchen Stohl. Am nordöstlichen Ortsausgang befindet sich ein Parkplatz von hier aus erreicht man in gut 5 die Treppe an der Steilküste. Die vielen großen Steine und Tangflächen im Uferbereich sind stets vielversprechende Stellen.


Südliche Eckernförder Bucht Noer bis Eckernförde

Die Steilküsten in der südlichen Eckernförder Bucht sind sehr beliebte Meerforellen-Spots. Gut Strecke machen kann man an der Küste zwischen Aschau und Kiekut am Ortseingang von Eckernförde

ademischko
13.12.11, 01:50
Hat jemand Lust sich am Wochenende mit mir zum Waten auf Mefo zu begeben und dem Neuling in diesem Gebiet ein paar Tricks und Tipps zu geben? Vielleicht fang ich ja auch die erste Mefo :) Ich dachte da so an Pauls Grund (wobei da Parkplatz doof ist) oder halt irgendwo die Küste entlang bis in die Stadt mir solls recht sein wo.

kanalflunder
13.12.11, 10:07
@all,


Zitat Mö78:
Würde Ostsee sagen!!!

das ist für einen Neuen zu ungenau.
Rüdiger hat ja die bekannten Spots hier reingezogen.
Das finde ich gut so.
Und an den Spots gibt es ja auch wieder Superspots.
Wenn ihr die geheimhaltet--okay.
Aber einfach zu sagen Ostsee,nee,das geht nicht.
Wo bleibt der viel beschworene Sportsgeist ???
Ist wohl nicht mehr viel von übrig geblieben.
Nun ja,machen eben alle ihr eigenes Ding.

Hier,zieh dir die Seite mal rein.

http://www.leidenschaft-meerforelle.de/

die ist überarbeitet.Die Karte mit den Spots hat
er rausgenommen.Aber die dürften inzwischen
ja allen bekannt sein.

Zu empfehlen sind auch die Angelführer der
Rapsbande.
Für unseren Bereich--Flensburger Förde bis
Hohwachter Bucht.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Achim Stahl
13.12.11, 17:49
Moin,


@all,



das ist für einen Neuen zu ungenau.



Die Ortsangabe "Ostsee" war ja nicht an einen Neuen gerichtet, sondern an einen "Alten Hasen":

http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?14367-Aktuelle-Meerforellen-Fänge-Saison-2011&p=277980&viewfull=1#post277980


War wohl mehr ein Insider! ;)




Viele Grüße!


Achim

kanalflunder
13.12.11, 18:14
@Achim,

trotzdem zu ungenau.Hier lesen auch neue User mit.
Ich kann ja verstehen,daß ihr eure Fanggründe
"schützen" wollt.
Aber die meisten sind bekannt.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

angelhase
13.12.11, 19:08
Moin,




Die Ortsangabe "Ostsee" war ja nicht an einen Neuen gerichtet, sondern an einen "Alten Hasen":

http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?14367-Aktuelle-Meerforellen-Fänge-Saison-2011&p=277980&viewfull=1#post277980


War wohl mehr ein Insider! ;)




Viele Grüße!


Achim


Ich habe es aber auch gleich aufgelöst.... denn ich finde es nämlich auch Sch.... wenn ein Geheimnis daraus gemacht wird...

FishOfPrey86
16.12.11, 11:35
Moin moin,Will am Wochende Nach Kiel zum Mefo angeln.
Bin mir gerade am kopf zerbrechen an welche stelle ich geh,da ich nur mit bus in kiel unterwegs bin,
waere es gut nur an einem ort zu bleiben und da verschiedene Spots zu beangeln.
Nun Meine Frage Kietzeberg Oder Kahlenberg was würdet ihr mir empfehlen? sollen beides ja top stellen sein.....
Würde auch gerne nach stohl aber da westwind wird das wohl eher nix.
kann mich einfach nicht entscheiden.....Waere über ein paar anregungen echt glücklich

Dr.Fish
16.12.11, 12:41
Der Westwind kommt aus Nord-Osten...
Bei der Witterung aktuell würde ich mir einen Spot suchen, der ablandigen Wind aufweist. Kitzeberg ist doch schön, da bist Du zumindest in reichlich anglerischer Gesellschaft:Daumen:
Grüße, Dr.:fisch:

kanalflunder
16.12.11, 12:48
Hallo FishOfPrey,

fahr nach Kitzeberg (kommste gut mit dem Bus hin)
und wanderst dann angelnd Richtung Kraftwerk.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär`n wa ohne Wattwurm?

FishOfPrey86
16.12.11, 13:45
Vielen dank für die schnellen Antworten:)
werds denn mal in Kitzeberg versuchen,aber bei wetter.net sagen die der wind kommt am Sonntag aus W N W,
will ja erst am sonntag los ;) das hab ich vorher nicht erwähnt .
Hab ich in Kitzeberg denn nicht gegenwind?
Darum dachte ich Strande bzw kahlenberg waere bei dem wind am Optimalsten!?

Ps:Der Bus Fährt sonntags sogar zwei mal stündlich nach Strande,stohl etc.also waere das auch kein ding für mich

Petri

ademischko
24.12.11, 01:53
Hi Leute,

kurze Frage zu einer weiteren Montage. Nämlich Blinker mit vorgeschalteter Fliege. Wie montiert man das ganze genau? Ich hab ein Beispiel gefunden gehabt, wo an der Hauptschnur ein Wirbel hängt, an dem ein kurzes Vorfach mit der Fliege UND ein langes Vorfach eben mit einem Blinker dran war. Ist das so in Ordnung? Wenn ja, wie lang sollten die Vorfächer jeweils ungefähr sein? Ich Habe mir nun Snaps Blinker bestellt und warte gespannt auf diese, habe dazu noch eine weiße Fliege in einer Angelkiste gefunden, welche noch ziemlich neu aussieht. Hatte nun überlegt das mal zu probieren mit einem grün-weißen Snaps und weißer Fliege oder einem rot-schwarzen Snaps mit weißer Fliege auf Mefo und Dorsch. Je nachdem was beißt. So selten wie ich fange ist mir beides recht, hauptsache gut im Maß und bei der Mefo nicht gefärbt ^^.

Oder nervt die Fliege einfach nur?

Bert
25.12.11, 09:07
Moin ademischko,

das Fischen mit der Springerfliege kann erfolgreicher sein als das ohne, denn es setzt auf den Fressneid der Fische. Aber vergiß die Monage mit dem Wirbel, denn das vertüdelt, beeinflusst durch das Gewicht und den Wasserwiderstand des Wirbels die Laufeigenschaften Deiner Montage negativ und vor allem bleibt der Blinker immer hinter dem Fisch, falls eine Forelle die Fliege genommen haben sollte (Hängergefahr!).

Zur Montage: Ganz normal wie beim Fischen nur mit Blinker, allerdings baust Du noch eine kleine Stopperperle davor. Also Stopperperle, Knoten für Karabinerwirbel, Karabinerwirbel. In den kommt dann der Blinker. Etwa einen halben Meter vor den Wirbel knotest Du die Schnur mit der Springerfliege, und zwar mit einem einfachen Grinnerknoten. Hier (http://www.elbetreff.de/elbe/Angeln/tipps/knoten/Knotenpage/knotenpage.htm) ein Link zu einer Knotenhomepage, auf der der Knoten auch gezeigt wid.

Die "Fliegen"schnur selber ist etwa 15 cm lang. Du hast dann also gut 30 cm Abstand zwischen Fliege und Blinker. Geführt sieht das dann so aus, als ob ein kleines Fischchen die Fliege jagt.

Nimmt ein Fisch die Fliege, so rutscht der Knoten nach unten und sorgt dafür, dass der Fisch sich dann hinter dem Blinker befindet. Und die Stopperperle verhindert, dass die Knoten ineinander rutschen und die Schnur zerschneiden.

ademischko
25.12.11, 10:34
Vielen Dank, das klingt natürlich auch viel logischer. Nur das mit dem Grinnerknoten verstehe ich nicht ganz. Ich benutze den immer, um meine Wirbel an der Hauptschnur zu befestigen, aber habe es noch nie mit zwei Schnüren im Zusammenhang gesehen. Da wäre ein Bild dazu sehr hilfreich, weil ich mir das irgendwie nicht vorstellen kann :D

DirkJ
25.12.11, 13:04
Vielleicht hilft dir dieser Link weiter: http://www.dicht-am-fisch.de/bait-tackle/springerfliege-fur-das-fischen-auf-meeforellen/springerfliege-fur-das-meerforellenfischen-mit-dem-beweglichen-seitenarm

Bert
26.12.11, 21:11
Moin!

Ich sollte noch erwähnen, dass ich an Blinkern oder Wobblern die Drillinge immer durch Einzelhaken ersetze.

Zandermichi
18.01.17, 13:44
Werde auch mein Glück auf Mefo in Kiel versuchen ,öä
Schade das das hier eingeschlafen ist ich werde auf jeden Fall berichten :Daumen:
Gruß Michi

Slotterwobbe
20.01.17, 07:08
Gestern hatte ich nach 8 Nullnummern, mal wieder eine kleine ,und zwei kleine verloren.
Kalberg bis Funkstelle , Kein weiteren Angler.

Ist sehr Zäh :(

Zandermichi
21.01.17, 15:37
Vielen Dank,
Immer hin Fisch!!! Petri :Daumen:
ich fahre morgen an die Küste hab aber NULL Plan wohin egal Hauptsache raus!
Gruß und Danke Michi

Zandermichi
22.01.17, 19:36
Heute Böhler Leuchturm :Daumen:
mein Kumpel hat seine erste Mefo gefangen ,,,,
ich nur kalte Fingern und danach bischen auf Dorsch
nix für die Küche aber ein schöner Tag in Kiel :)
Gruß Michi

Thommy
22.01.17, 21:38
Böhler Leuchtturm :confused:

Du meinst bestimmt Bülker Leuchtturm ;)

Zandermichi
23.01.17, 07:21
Bin halt Nordfriese und kenne nur Böhl; )
Hast aber Recht .. waren einige Angler auf der Ecke gestern :)

Dr.Fish
24.01.17, 15:59
Oh,...
schön, dass ihr das hier mal wieder belebt.
Unser Anangeln auf dem weitläufigen Ostufer der Kieler Förde verschaffte
uns den Eindruck, dass die recht kleinen Fische in eng gepackten Schwärmen zu finden sind.
Ich meine aber, auch zwei bessere Exemplare verdaddelt zu haben,
das ist ja aber bei den zwei Schrecksekunden immer so eine Sache.
Ein Kumpel konnte das mit dem Verdaddeln auch ganz gut,
ein weiterer fing drei Grönländer,
die sich weiter in der westlichen Ostsee aufhalten dank Einzelhaken- Angelei.

Zandermichi
26.01.17, 22:31
Dr.Fisch! finde ich auch
Wie gesagt ich bin (leider)selten dort werde aber (versprochen)jedes mal berichten !!!
wie gesagt -Bölker Turm eine Mefo vom Kumpel danach "Streetfisching" eine Stunde Kiel ca.20 Dorsche aber leider keine für die Küche
somit entschieden das abzubrechen ...aber wir sind bald wieder da ;)
Gruß Michi

Rächerlachs
27.01.17, 15:00
Es ist der BÜLKER Turm, alias "das stinkende Zebra.":-D:Daumen:

Lund01
28.01.17, 19:07
Moin war heute Nachmittag erfolgreich gute 50 cm. Gebissen hat sie in Booknis.

Achim reload
28.01.17, 20:13
Moin,

mal 'n Tipp:

wenn ihr möchtet, dass an eurem Lieblingsspot morgen ein Fischer alles mir Netzen zustellt, dann postet immer im Internet, für jeden Nebenerwerbsfischer gut lesbar, eure Fänge mit genauen Ortsangaben.

Auch Netzfischer lesen Fangmeldungen. :danke:


Viele Grüße!


Achim

Zandermichi
28.01.17, 20:26
L und petri zum Silber ;)
Achim hast nicht ganz unrecht aber ...ich hab meine mefo Plätze zb. Aus den Büchern die es zu kaufen gibt ...denke die kennst du
Dann können wir uns das ganze Internet sparen ;)
Ich komme leider erst nächste Woche wieder los ...
Gruß Michi

kanalflunder
28.01.17, 20:48
Hallo Lund01,

Petri Heil zur Meerforelle.:Daumen:

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Frank Jig
28.01.17, 21:28
Auch Netzfischer lesen Fangmeldungen. :danke:



Das kann ich bestätigen. Vor allem wenn ich mit dem Kajak los bin werde ich immer wieder angesprochen. Die sind rotzfrech und lügen wie gedruckt um an Infos ranzukommen.

Petri Lund!

Hatte heute auch ein paar beim Schleppen, eine davon (54cm) zum mitnehmen.

Gruß

Frank

http://up.picr.de/28154186sr.jpg

kanalflunder
29.01.17, 10:24
Hallo Frank,

Petri Heil zu der Meerforelle.:Daumen:

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Rächerlachs
29.01.17, 10:34
Moin,
mal 'n Tipp:wenn ihr möchtet, dass an eurem Lieblingsspot morgen ein Fischer alles mir Netzen zustellt, dann postet immer im Internet, für jeden Nebenerwerbsfischer gut lesbar, eure Fänge mit genauen Ortsangaben.Auch Netzfischer lesen Fangmeldungen. :danke:


Viele Grüße!


Achim

Meinst du wirklich wegen einer gefangenen Forelle juckeln die womöglich kilometerweit zum Fangplatz um dort ihr Netz reinzuschmeissen? Sollte sich ja herumgesprochen haben dass die Fische heute da und morgen dort sind...

Aale Dieter
29.01.17, 12:22
Petri den MeFo Jägern :Daumen:

Gruß Aale Dieter

Frank Jig
29.01.17, 16:11
Meinst du wirklich wegen einer gefangenen Forelle juckeln die womöglich kilometerweit zum Fangplatz um dort ihr Netz reinzuschmeissen? Sollte sich ja herumgesprochen haben dass die Fische heute da und morgen dort sind...

Irgendwohin müssen sie juckeln und jede Information kann viel bares Geld bringen, schließlich ist die Meerforelle nicht quotiert da vom Nebenerwerb noch nie signifikante Fänge eingemeldet worden sind. Ich bin am Wasser jedenfalls schon oft nach Forellenfängen gefragt worden, wobei ich inzwischen dünnhäutig reagiere und auch Leuten auf den Zahn fühle die andere evt. nur als interessierte Passanten wahrgenommen hätten.

Wenn tagesaktuelle Fangmeldungen egal wären würden wir uns hier nicht dafür interessieren, oder?

Übrigens muss man die Forellen nicht wegfangen um dem Watangler das Wochenende zu verderben. Auch wenn sie eine kilometerlange Netzwand tagsüber im klaren Wasser erkennen können und an ihr entlangschwimmen guckt der Angler am Strand in die Röhre.

Achim reload
29.01.17, 21:14
Moin,


Meinst du wirklich wegen einer gefangenen Forelle juckeln die womöglich kilometerweit zum Fangplatz um dort ihr Netz reinzuschmeissen? Sollte sich ja herumgesprochen haben dass die Fische heute da und morgen dort sind...


Natürlich wird nicht unbedingt ein Nebenerwerbsfischer aus Flensburg nach Lübeck tuckern...

Definitiv ist es aber so, dass einige Fischer schon ein offenes Ohr haben, ob in "ihrem Revier" etwas gefangen wird und dazu auch solche Seiten wie die hier nutzen.



https://scontent-amt2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p526x296/16387291_1066713776773899_1926455516226178185_n.jp g?oh=0192c594cc758a8b1397c5b5a19b2b93&oe=591D1170

Die hier von heute ist aus der westlichen Ostsee... :cool:



Viele Grüße!


Achim

Dr.Fish
30.01.17, 13:07
Was Achim reload sicher meinte ist doch nur,
dass die genaueste Beschreibung eurer Fangpätze in jeder Hinsicht-
und vor allem für euch selbst, kontraproduktiv ist.
Quasi ein Tipp eines alten und reloadeten Hasen.
Klar, wenn jemand unter "Fangmeldungen NOK" als Fangplatz "NOK" postet, ist das komplett unsinnig,
aber genaue Angaben führen, glaubt mir,
immer an den nächsten Tagen für ein Stelldichein vieler Mitstreiter.
Ich war leider nicht los, die markanten Stellen füllen sich aber schon wieder mehr mit Gleichgesinnten.
2°C Wassertemperatur sind sicher nicht ideal, aber es läuft anscheinend trotzdem.
Wäre ja toll, wenn es ein gutes Omen für die (noch) bessere Zeit ist.
Grüße aus dem Berufsexil, Dr.F

Zandermichi
30.01.17, 13:33
@ Dr. Fisch :Daumen:

Das sehe ich fast genau so wie Du.
Aber es heißt hier ja;)

-Meerforellen in Kiel und Umgebung-

Ich kann leider nicht mit schreiben weil ich dort noch nie eine gefangen hab!
Werde aber berichten falls es mal so sein wird und wo man dann ist weiß ich
als Hamburger eh nicht :angel:

Aber wie/womit (Fliege oder Spinnrute) denke ich kann man den Jungs im Forum
schon schreiben das nützt den Mitlesern (Seit gegrüßt an dieser Stelle) ja auch nicht
wirklich was.

Für mich ist es extrem wichtig ich kann nicht mal schnell 200 km Fahren um es selber
zu testen, ob evtl. schon was geht und bin auch wirklich auf solche Foren angewiesen weil
ich Absoluter Anfänger in Sachen Meerforelle bin und wie es mit den Tipps von anderen Anglern
aussieht brauche ich hier ja nicht zu schreiben.




Also weiter machen
Gruß Michi :)

kanalflunder
30.01.17, 16:56
Hallo Angelfreunde,

das ist doch alles relativ, ob man den Spot hier postet oder nicht.
Es gibt doch die berüchtigten Angelführer. Alle guten Spots sind
dort angegeben.
Oder wenn ich lese die 10 besten Meerforellenstrände usw.
Ich denke mal, wenn an einem Spot gefangen wurde, wird
dieser Platz doch nicht gleich von anderen Fischen eingenommen.
Also sind dann die Fangaussichten gering und die anstürmende
Anglermasse schaut in die Röhre. Außerdem ist es doch so, dass,
wenn massenhaft Angler im Wasser stehen, die Fische doch eh das
Weite suchen.

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Frank Jig
30.01.17, 21:11
Es geht dem Achim -und auch mir- nicht um andere Angler, sondern um Kilometer lange Netzwände die die Fische effektiv vom Strand fernhalten, und das gerade am Wochenende wenn viel geangelt wird. Das ist schlecht für Alle.

kanalflunder
31.01.17, 10:02
Hallo Frank,


Zitat Frank-Jig:
....sondern um Kilometer lange Netzwände die die Fische effektiv vom Strand fernhalten, und das gerade am Wochenende wenn viel geangelt wird. Das ist schlecht für Alle.

da stimme ich mit dir überein. Das ist wirklich manchmal zum:kotz:

Mit Petri Heil
kanalflunder

Watt wär´n wa ohne Wattwurm?

Rächerlachs
31.01.17, 14:13
Diese Netze in Küstennähe müssen ja auch mit Fähnchen gekenzeichnet werden ?! Wann habe ich diese Markierungen zuletzt beim Angeln gesehen ? - ewig her... Oder es liegt daran dass ich wirklich nur unter der Woche da bin...

dorschgreifer
31.01.17, 14:48
Diese Netze in Küstennähe müssen ja auch mit Fähnchen gekenzeichnet werden ?! Wann habe ich diese Markierungen zuletzt beim Angeln gesehen ? - ewig her... Oder es liegt daran dass ich wirklich nur unter der Woche da bin...

Also ich sehe die sehr oft, liegen allerdings nicht direkt vor der Küste, sondern auch gerne mal einen oder 2 Km weit draußen. Die haben mir schon so einige Brandungstouren versaut, da braucht man dann in der Regel überhaupt nicht auspacken.

Rächerlachs
31.01.17, 14:59
Kann ich jetzt bei einer Entfernung von 2 km nicht nachvollziehen, habe früher schon direkt vor Netzen die nah am Ufer lagen meine Dorsche mit dem Bellyboat gefangen...

dorschgreifer
31.01.17, 15:13
Kann ich jetzt bei einer Entfernung von 2 km nicht nachvollziehen, habe früher schon direkt vor Netzen die nah am Ufer lagen meine Dorsche mit dem Bellyboat gefangen...

dichter als 200m dürfen sie ja nicht... (rote Fahnen)

Das einzige, was nah am Ufer liegt sind eigentlich Reusen (schwarze Fahnen) Das ist jetzt aber zu kalt, die dürften komplett raus sein.

Ich glaube aber, dass es in der direkten Kieler Förde noch ein paar Ausnahmen bezüglich der 200m Regelung gibt...

Achim reload
31.01.17, 17:06
Moin,


dichter als 200m dürfen sie ja nicht... (rote Fahnen)

Das einzige, was nah am Ufer liegt sind eigentlich Reusen (schwarze Fahnen) Das ist jetzt aber zu kalt, die dürften komplett raus sein.

Ich glaube aber, dass es in der direkten Kieler Förde noch ein paar Ausnahmen bezüglich der 200m Regelung gibt...

Nein. In der Kieler Förde gibt es diesbezüglich keine Ausnahmen. Nur in der Flensburger Förde.

Was natürlich auch immer wieder nah am Ufer liegt, sind die Netze von den Fischern, die sich einen Schei... um die Regeln kümmern. Oft haben die ihre Fahnen draußen und legen das Netz im Bogen unter Land.


Viele Grüße!


Achim

Hotte1973
31.01.17, 19:14
Diese Netze in Küstennähe müssen ja auch mit Fähnchen gekenzeichnet werden ?! Wann habe ich diese Markierungen zuletzt beim Angeln gesehen ? - ewig her... Oder es liegt daran dass ich wirklich nur unter der Woche da bin...

Du Glücklicher....;).
Gesundheitlich ist die Auswahl meiner Angelplätze an der Ostsee sehr beschränkt,einer meiner Lieblingsplätze ist der Eckernförder Hafen/Mole (kürzester und bequemster Weg für mich an die Ostsee). Die roten Fahnen sehe ich jedes mal und nicht nur 2 sondern mindestens 6 oft sieht man die aber auch schon im 2stelligen Bereich. Wenn der Fischer wieder sein Z vor der Mole (2x2 Fähnchen zusammen und 2 einzelne/ wirkungsweise wie 2 Reusen)aufgestellt hat brauch man garnicht erst anfangen zu angeln da eh kein Fisch ne Chance hat durchzukommen,öä.
Und 200m ?!:denk: also ich kann nun schlecht schätzen,hätte aber nicht gedacht das ich ein 20g Heringsblei mit Makrellenvorfach an einer Spinnrute 180m weit werfen kann (komm da fast hin) :cool:;).

SG Hotte

Rächerlachs
01.02.17, 15:24
Moin,Nein. In der Kieler Förde gibt es diesbezüglich keine Ausnahmen. Nur in der Flensburger Förde.

Was natürlich auch immer wieder nah am Ufer liegt, sind die Netze von den Fischern, die sich einen Schei... um die Regeln kümmern. Oft haben die ihre Fahnen draußen und legen das Netz im Bogen unter Land.


Viele Grüße!


Achim

Und natürlich an der Lübecker Küste!!! Ganz Legal.

Zandermichi
03.02.17, 11:18
OT. @Achim Dein PB äh PN_Fach ist vol,l kannst keine Nachrichten mehr empfangen :cool:
gruß Michi