PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angelplätze in Kiel (vom Land ohne WH)



mr.coffee
10.03.09, 12:31
Hallo,

ich wollte mal Fragen wo man in Kiel gute Changen auf Meerforelle vom Land aus (ohne Wathose) hat. (NOK+Ostsee)
Ich habe zwar eine Wathose aber ohne das Ding zu angeln finde ich schöner. Geht auch schneller. Nach der Arbeit schnell Angel und Rucksack holen und los gehts..

Gruß, Kolja

Fischfinger
10.03.09, 14:04
Ich würde es im NOK zwischen den Hochbrücken versuchen. In Sachen Ostsee bin ich der falsche Ansprechpartner, denke aber, dass man zumindest in Bülk es auch vom Land aus versuchen kann. Eigentlich sollte es überall dort funktionieren, wo es schnell tief wird und die Wathose keine Vorteile bringt!

Odder1973
11.03.09, 10:10
Schwentinemündung...
Brauch man eine Erlaubniskarte und nur Naturköder.

Talisker
11.03.09, 10:45
Ich gehe mal davon aus, dass du mit der Spinnrute unterwegs bist. Dann kannst du im Prinzip überall auch ohne Wathose fischen. Die meisten begehbaren Uferbereiche im Kieler Bereich sind nicht sehr breit und können mit Blech leicht überworfen werden.
Wenn du mit der Fliegenrute und ohne Wathose los willst, musst du dir erst einen Stempel bei mir abholen (Schwentine und NOK ausgenommen). Ich bin nur nachts zu Hause und wohne tief im Wald.

prophet12
12.03.09, 07:09
Da der Weissenhaeuser Strand ;) nicht in der Kieler Förde liegt sag ich mal

Fähranleger Falckenstein....

Peter1947
12.03.09, 10:48
Ich bin nur nachts zu Hause und wohne tief im Wald.?????????????????????????
Bist du der böse Wolf??????????

mr.coffee
12.03.09, 10:53
*angst* :rolleyes:

Danke für die Antworten... Falkenstein hört sich gut an... Denke beim Leuchtturm kann man es dann auch versuchen

Talisker
09.04.09, 11:50
Gestern stand an der Schwentinemündung auf der Geomar-Kaimauer (4 m hoch) einer und wollte mit Grundblei, Brandungsvorfach, zwei Haken und Tauwurm auf Meerforellen angeln. Ohne Spundwandkescher natürlich. Gleich beim ersten Wurf ist ihm das ganze Gerödel um die Ohren und dann ohne weitere Verbindung zur Rute ins Wasser geflogen. Da kein Ersatz dabei war, zog der Angler von dannen. Es gibt ihn also doch - den heiligen Beschützer der Meerforellen.
Darf man solche Leute eigentlich, sagen wir "releasen"?

mr.coffee
10.04.09, 20:43
Ja den Beschützer gibt es :cool:

Mir ist vorgestern die Rute abgebrochen... war keine 5min am Wasser.... und da knacks..........

MeFo-Ritter
11.04.09, 18:32
hallo leute hab mal ein paar fragen (wär schön wenn ihr sie beantworten könntet?

1. wo in kiel kann man vom land aus gut auf mefo angeln?

2.wie teuer ist ein erlaubnisschein für die schwentiene mündung?

3. habt ihr ein paar tipps für mefo??



danke schonmal in vorraus:);)

Talisker
12.04.09, 09:26
Moin,

1. Lese mal diesen Tröt von vorne durch und das hier (http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?t=7864) dazu.

2. Monat 12 Euro, Jahr 24 Euro

3. noch mal hier (http://www.anglerforum-sh.de/showthread.php?t=7864).

Frohe Ostern!

Talisker
28.04.09, 07:51
An der Schwentinemündung ist seit diesem Jahr das Fischen mit der Fliege generell, also auch am Sbirolino gestattet. Das Angeln mit sämtlichen anderen Kunstködern bleibt weiterhin ein Privileg der Mitglieder des ansässigen Vereins.

Fischär
04.08.09, 10:02
Ich gehe mal davon aus, dass du mit der Spinnrute unterwegs bist. Dann kannst du im Prinzip überall auch ohne Wathose fischen. Die meisten begehbaren Uferbereiche im Kieler Bereich sind nicht sehr breit und können mit Blech leicht überworfen werden.
Wenn du mit der Fliegenrute und ohne Wathose los willst, musst du dir erst einen Stempel bei mir abholen (Schwentine und NOK ausgenommen). Ich bin nur nachts zu Hause und wohne tief im Wald.

Das Angeln am Fähranleger kostet 600 Euro,wenn schon Tipps dann vernünftige und nicht andere ans Messer liefern.

prophet12
04.08.09, 10:16
Tach Fischär, herzlich willkommen hier im Forum. Hier in Schleswig Holstein sagt man "Moin"!

Egal wieviel es kostet wenn man an einem Fähranleger angelt, ich konnte in keinem Beitrag lesen das Sebastian geschrieben hat das man am Fähranleger angeln soll!
Wenn ich etwas überlesen habe kläre mich bitte auf!

Und schon gar nicht liefert Sebastian hier oder sonst wo einen ans Messer, ich kenne Sebastian nun schon einige Tage persönlich und ich kann Dir versichern...Ganz feiner Kerl!

Peter1947
04.08.09, 13:20
Das Angeln am Fähranleger kostet 600 Euro,wenn schon Tipps dann vernünftige und nicht andere ans Messer liefern.

Moin Fischär
Veräts du mir bitte was diese Anmache an Sebastian soll????
In den Tips hier im Forum war nie die Rede von Fähranlegern.
Uferstellen gibt in Kiel und Umgebung genug.
Ich vermute das du an einem Anleger geangelt hast und unsere blauen Freunde mit ihrem blau/silbernen Auto dir eine Strafe aufgebrummt haben.
Den Ärger aber bitte nicht den Leuten ankreiden, die hier ihre Tips und Tricks weitergeben.
Hoffe auf den nächste freundlicheren Post.

Rigo
10.08.09, 16:42
Kitzeberg kann man auch ohne Wathose angeln, da es da sehr schnell tief wird!

Gruß

degl
10.08.09, 18:18
Tach Fischär, herzlich willkommen hier im Forum. Hier in Schleswig Holstein sagt man "Moin"!

Egal wieviel es kostet wenn man an einem Fähranleger angelt, ich konnte in keinem Beitrag lesen das Sebastian geschrieben hat das man am Fähranleger angeln soll!
Wenn ich etwas überlesen habe kläre mich bitte auf!

Und schon gar nicht liefert Sebastian hier oder sonst wo einen ans Messer, ich kenne Sebastian nun schon einige Tage persönlich und ich kann Dir versichern...Ganz feiner Kerl!

Moin Marco:)

nur könnte man deinen Hinweis auf den "Fähranleger Falckenstein" als Angelplatzhinweis verstehen, nur glaube ich, das dort kein Fährverkehr mehr stattfindet.......oder?:ka::ka:

gruß degl

Talisker
11.08.09, 04:43
Der Beitrag von Marco stammt von März. Damals war der Falckensteiner Anleger noch beangelbar.

Dr.Fish
14.08.09, 11:55
Sturm im Wasserglas...
Da die ursprünglich gestellte Frage wohl noch andere Leute interessiert, und es keine Geheimtipps mehr gibt:
NOK Nordseite Holtenauer Hochbrücke bis Polterberg; Tiessenkai; Levensauer Hochbrücke Nordseite vom Parkplatz rechts runter; Kitzeberg; Heikendorf; Sartorikai (mit Spundwandkescher!); Hörnende der Kieler Innenförde; die über 40 Steinmolen der östlichen Außenförde von Stein bis Stakendorf; Hafenkante Strande; Molen und Steinpackungen Strande/Bülck...
sollte für einen Nachmittag erstmal reichen.
Grüsse, Dr.Fish

Talisker
14.08.09, 13:06
... kannst du im Prinzip überall auch ohne Wathose fischen... ;)
Es gibt übrigens noch Geheimtipps!

Dr.Fish
25.08.09, 10:47
Moin, türlich gibt`s noch Geheimtipps. Aber die sind so unbequem zu erreichen, daher sind sie oft zwar geheim, aber kein Tipp.
Oder so. Ist wie beim Aalangeln, was im Gegensatz zum Spundwand- und Molenangeln auf Forellen, ohne Geheimtipps ja kaum noch geht.
Vielleicht treffen wir uns ja mal an einem der geheimen Strände, und sind beide genervt, dass der Platz jetzt nicht mehr geheim ist...

Der4ngler
02.01.10, 16:06
Also meines wissens nach soll es zur zeit in bülk an der mole ganz gut gehn.davon werde ich mich diesntag mal überzeugen...
und zur schwentinemündung:ich bin der meinung,dass das angeln dort in 50 metern umkreis strengstens verboten ist!wegen der fischtreppe dort!
auch wenn dort immer direkt vor der nase wunderschöne mefos rummschwimmen...

____________
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Meckerpott30
02.01.10, 17:22
Schau mal in die Anlage zur BiFO Nr. 2 d. Ob das immer 50 m sind bezweifele ich. Da brauchst du eher einen Stadtplan. ;)

stephan
02.01.10, 18:23
Moin
Da ich Mitglied bin im Angelverein An de Waterkant
Habe ich gerade mal in meinen Erlaubnisschein nachgelesen und Da steht Drin: Verboten ist jegliche befischung der Fischtreppe im Umkreis von 50m in der Schwentinemündung.

Mfg Stephan:)

Der4ngler
05.01.10, 17:14
es ist auch verboten..
bei jeder fischtreppe ist ein abstand von mind. 50 metern einzuhalten

Talisker
05.01.10, 17:59
es ist auch verboten..
bei jeder fischtreppe ist ein abstand von mind. 50 metern einzuhalten

War aus den vorherigen Beiträgen irgendetwas gegenteiliges zu entnehmen?