Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 78 von 78
    #71
  1. AW: Welcher Köder ist für Karpfen am besten???

    Ich angele sehr gerne mit Paniermehl.
    Kann man Duftstoffe zufügen , muß man aber nicht.
    Gruß Dieter
    Du kannst denselben Fluss nie zweimal betreten

  2. #72
  3. AW: Welcher Köder ist für Karpfen am besten???

    Früher bin ich viel auf Karpfen gegangen, vorwiegend mit Kartoffeln. Heute ist auch das Angeln bei mir ein wenig in den Hintergrund getreten. Jetzt als Rentner fehlt mir einfach ein wenig die Zeit, und das frühe Aufstehen ist irgendwie auch nicht mehr meines. Als ich den Post hier über die Karpfenliege gelesen habe, musste ich doch ein wenig schmunzeln. Vor einiger Zeit haben mir meine Kinder nämlich eine Hängematte mit Gestell zum Geburtstag geschenkt, damit ich bequem auf der Terrasse ein Nickerchen machen kann. Wer mal schauen mag: hier klicken .Die könnte ich eigentlich zum Angeln mitnehmen. Dauert eh meistens ein wenig bis der Karpfen gebissen hat

  4. #73
  5. AW: Welcher Köder ist für Karpfen am besten???

    Zitat Zitat von mardie Beitrag anzeigen
    Ich angele sehr gerne mit Paniermehl.
    Kann man Duftstoffe zufügen , muß man aber nicht.
    Nur Paniermehl? Da muss doch noch was rein, damit der Karpfen das riecht bzw. damit er den Köder erkennt. Würde statt Wasser vielleicht das Abtropfwasser vom Dosenmais nehmen. Würde zumindest etwas attraktiver für den Karpfen werden

  6. #74
  7. Mitglied Avatar von dorschgreifer
    Registriert seit
    23.08.06
    Beiträge
    16.014
    Bilder
    465
    Blog-Einträge
    1

    AW: Welcher Köder ist für Karpfen am besten???

    Zitat Zitat von jens_kee Beitrag anzeigen
    Nur Paniermehl? Da muss doch noch was rein, damit der Karpfen das riecht bzw. damit er den Köder erkennt. Würde statt Wasser vielleicht das Abtropfwasser vom Dosenmais nehmen. Würde zumindest etwas attraktiver für den Karpfen werden
    Naja..., früher hat man auch nur Mehl mit Wasser gemischt, daraus einen Teig geknetet und super gefangen... Heute muss das so ein neumodischer Duftkram sein... Ich glaube, der alte Mehlteig fängt auch nach wie vor, ist aber natürlich nicht so modern...
    Gruß Dorschgreifer Angeln in der Stör


  8. #75
  9. AW: Welcher Köder ist für Karpfen am besten???

    Mensch Rüdiger...


    Zitat Zitat von dorschgreifer Beitrag anzeigen
    Naja..., früher hat man auch nur Mehl mit Wasser gemischt, daraus einen Teig geknetet und super gefangen... Heute muss das so ein neumodischer Duftkram sein... Ich glaube, der alte Mehlteig fängt auch nach wie vor, ist aber natürlich nicht so modern...
    ... wo denkst du hin? Die natürliche Nahrung eines Karpfens riecht nun mal extrem stark nach Tuttifrutti, Vanille oder Banane.

    Was ist eigentlich die natürliche Nahrung eines Karpfens? Kartoffeln? Nüsse? Kleine bunte Kugeln?

    Ich wette, die meisten "Karpfenprofis" wissen das gar nicht.


    Viele Grüße!


    Achim
    Das ist die Seuche dieser Zeit: Verrückte führen Blinde.

  10. #76
  11. Mitglied Avatar von dorschgreifer
    Registriert seit
    23.08.06
    Beiträge
    16.014
    Bilder
    465
    Blog-Einträge
    1

    AW: Welcher Köder ist für Karpfen am besten???

    Zitat Zitat von Achim reload Beitrag anzeigen
    Kugeln?

    Ich wette, die meisten "Karpfenprofis" wissen das gar nicht.


    Viele Grüße!


    Achim
    Da hast du wohl Recht, über die natürliche Nahrung machen sich die wenigsten einen Kopf...., einfach in den Laden gehen und Kaufen ist ja einfacher...

    Vielfach bringen Köder wie Zuckmücken, Muschelfleisch, Tauwürmer, und natürlich Larven der Köcherfliege, der Eintagsfliege und Libellen den Erfolg. Zur Not nehmen sie durchaus auch mal kleine Fische und Fliegen von der Oberfläche, weshalb sie durchaus auch Zielfische von Fliegenanglern sind.

    Daneben natürlich auch Wasserpflanzen.

    Wer also mit Boilies und dem ganzen modernen Kram weniger Glück hat, sollte mal im Wasser schauen, was dort natürlich vorkommt..., dafür muss man allerdings als Angler mal offenen Auges ans Wasser gehen und sich nicht einfach mit dem Standard gekauften Köder hinsetzen und nächtelang bis zum ersten Biss warten. Das kann mit natürlichem Köder manchmal viel erfolgsversprechender sein.
    Gruß Dorschgreifer Angeln in der Stör


  12. #77
  13. AW: Welcher Köder ist für Karpfen am besten???

    Paniermehl hat eine Menge Vorteile.
    Mit ner dicken Kugel kann man so schöne Pendelwürfe ziemlich genau ausführen.
    Der sich auflösende Teig macht eine schöne Futterspur,an der die kleinen Weissfische rumknabbern.
    Bis bei einem grösseren hoffentlich Karpfen Futterneid entsteht, das er die Kugel inhaliert.
    Klappt gut und ich fütter auch nicht an.
    Genug Stickstoff im Wasser.
    Gruß Dieter
    Du kannst denselben Fluss nie zweimal betreten

  14. #78
  15. Mitglied
    Registriert seit
    12.04.09
    Beiträge
    577
    Bilder
    16
    Blog-Einträge
    1

    AW: Welcher Köder ist für Karpfen am besten???

    Zitat Zitat von Achim reload Beitrag anzeigen

    ... wo denkst du hin? Die natürliche Nahrung eines Karpfens riecht nun mal extrem stark nach Tuttifrutti, Vanille oder Banane.

    Was ist eigentlich die natürliche Nahrung eines Karpfens?
    Das wissen die meisten Karpfen wohl selbst nicht mehr

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welchen Köder verwendet Ihr auf Hornhecht?
    Von Rene im Forum Angelpraxis & Angelausrüstung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.02.12, 20:58
  2. Fliegender Karpfen verletzt Sportler
    Von prophet12 im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.08, 06:44
  3. spezieller Köder gesucht...
    Von S. im Forum Raubfischangeln
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.07, 20:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •