Bindeanleitung Øland Spey Shrimp

Moin moin, in Zusammenarbeit mit Serious Flyfishing Achim Stahl haben wir für Euch eine Bindeanleitung erstellt.

Der Öland Spey Shrimp wird allgemein als „die Mutter der Pattegrisen“ angesehen. In unseren Augen ist er der Pattegrisen deutlich überlegen, zumindest in der hier vorliegenden Variante. Die Farbgebung ist wesentlich natürlicher und wird selten verweigert. Dank der kleineren weicheren Hennen Speyhechelnläßt sich der Öland Spey Shrimp in kleineren Größen binden und funktioniert auch als Nachbildung der Schwebegarnele Mysis, die im Sommer oft die Hauptnahrung der Meerforellen bildet.





Bindeanleitung Øland Spey Shrimp

  • Haken: Partridge CS54 # 04 bis 08
  • Bindefaden: UNI 6/0 weiß oder Dyneema
  • Beschwerung: 2 Stränge Bleidraht 1 mm
  • Beißwerkzeuge: Spey Hennenhechel grizzly
  • Fühler: 2 Diamantfasanfibern natur
  • Dubbing: SERIOUS Shrimp Dubbing magnus
  • Augen: Epoxy Shrimp Eyes rot oder schwarz
  • Rippung: Monofil ca. 0,16 mm
  • Körperhechel: Spey Hennenhechel grizzly
  • Rückenschild: Anthron Flügelgarn grau


Binder: Tristan Münz
Text: Achim Stahl
Bilder: Prophet12

Haken einspannen, eine Grundwicklung machen und im Hakenbogen eine kleine Dubbingkugel anspinnen. Die Dubbingkugel dient dazu, die Beißwerkzeuge und Fühler, die hinterher eingebunden werden, zu stützen.


Eine Spey Hechel mit der Spitze einbinden und um den Hakenbogen winden.


Die Hechel nach hinten streichen und einige Milimeter mit dem Bindefaden überwickeln.


Zwei Fibern von einer Diamantfasan-Schwanzfeder v-förmig als Fühler einbinden. Die Fühler sollen etwa doppelt so lang sein wie der Haken.


Eine weitere Dubbingkugel anspinnen. Die Kugel soll die Augen aufstellen und abspreizen.


Zwei Epoxy Shrimp Eyes einbinden.


Zwei Stränge Bleidraht unter dem Hakenschenkel fixieren und das Monnofil für die Rippung hinter den Augen einbinden.


Eine Spey Hennenhechel mit der Spitze einbinden.



Mit dem SERIOUS Shrimp Dubbing einen voluminösen Körper formen, der sich zum Öhr hin etwas verjüngt.


Die Hechel in gleichmäßigen Windungen zum Öhr hin winden.


Einen Strang Anthron Flügelgarn wie abgebildet direkt hinter dem Öhr einbinden und doppelt legen.


Den Rückenpanzer schräg über den Augen abschneiden. Danach die Fliege gründlich ausbürsten. Gegebenenfalls die niedergedrückten Hechelfibern mit einer Dubbingnadel herausziehen.


Der Öland Spey Shrimp wird allgemein als „die Mutter der Pattegrisen“ angesehen. In unseren Augen ist er der Pattegrisen deutlich überlegen, zumindest in der hier vorliegenden Variante. Die Farbgebung ist wesentlich natürlicher und wird selten verweigert. Dank der kleineren weicheren Hennen Speyhechelnläßt sich der Öland Spey Shrimp in kleineren Größen binden und funktioniert auch als Nachbildung der Schwebegarnele Mysis, die im Sommer oft die Hauptnahrung der Meerforellen bildet.

Die X-Ray Shrimp kann in vielen verschiedenen Farbvariationen gebunden werden. Im Winter werden Reizfarben wie pink oder orange bevorzugt, im späteren Frühjahr mehr natürliche Töne wie grau, tan oder helloliv. Mit hellgrauem Körper (zum Beispiel SERIOUS Shrimp Dubbing mysis), transparenter Polarchenille und heller Grizzlyhechel lassen sich auf kleineren Haken auch sehr schöne Schwebegarnelen (Mysiden) nachbilden.

Viel Spaß beim binden.
Die Bindeanleitung Øland Spey Shrimp im PDF-Format findet Ihr hier zum Download.


Das passende Bindematerial findet ihr im Online-Shop von SERIOUS-FLYFISHING.