Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
    #21
  1. AW: online-Verfahren Fischereiabgabe

    Zitat Zitat von Carsten Carstens Beitrag anzeigen
    Also, ich finde es gut, das das Online-Verfahren angeboten wird. .
    Ich auch Carsten, dieses Angebot war eigentlich längst überfällig.

    Was mich aber wirklich stört ist das man hiervon morgens aus der Presse erfahren muss. Keinerlei Vorabinformationen für die Fischereiaufseher, welche jetzt vor einem kurzfristigen echten Problem stehen mit der Anschaffung von neuer Technik. Nur für Lübeck sind es nur mal eben schnell 10 Smartphones & zusätzliche Verträge, wie es bei deinen Kollegen ausschaut kann ich nicht beurteilen. Diese Online Unterlagen sind so einfach gehalten aber lassen wir das lieber bevor jemand auf irgendwelche Ideen kommt.....

    Das LLUR stattet seine relativ wenigen FA zwar mit neuen Geräten aus,

    Zitat Zitat von MELUR
    Zeitgleich wird die Fischereiaufsicht im Land mit modernen Smartphones ausgerüstet, mit denen die Kontrolle der Echtheit der Online-Dokumente erfolgen wird. Dazu wurde eine spezielle "Fischerei-App" entwickelt, die in der Lage ist, den auf den neuen Online-Dokumenten aufgedruckten QR-Code zu lesen und zu entschlüsseln und somit gefälschte Dokumente aufzudecken.

    Quelle: http://www.schleswig-holstein.de/MEL...dokumente.html
    aber was ist mit den zahlreichen anderen FA? Man wird ja kaum erwarten können das diese Kosten privat aus eigener Tasche finanziert werden...

    Ich habe für die Lübecker Kollegen gestern gleich Anträge gestellt aber wie sieht es generell damit aus Robert? Kümmert sich der LSFV-SH eventuell zentral um die notwendige Ausstattung (Mittel aus der Fischereiabgabe?) für die vielen FA oder wie wird es laufen?
    Gruß und Petri Uwe

  2. #22
  3. Mitglied Avatar von dorschgreifer
    Registriert seit
    23.08.06
    Beiträge
    16.317
    Bilder
    473
    Blog-Einträge
    1

    AW: online-Verfahren Fischereiabgabe

    Zitat Zitat von Meckerpott30 Beitrag anzeigen
    Und jeder nutzt Paypal oder hat ne Paysafecard?
    Ich nutze beides nicht, habe auch keine Kreditkarte. Ich will eine Rechnung oder zahle bar.
    Gruß Dorschgreifer
    https://www.anglernord.de

  4. #23
  5. Moderator Avatar von BarschBuster
    Registriert seit
    21.02.10
    Beiträge
    1.773
    Bilder
    39

    AW: online-Verfahren Fischereiabgabe

    Zitat Zitat von Carsten Carstens Beitrag anzeigen
    Von dieser Card höre ich z. B. hier das erste Mal. Und Paypal habe ich in den letzten 2 Jahren genau 2 Male in Anspruch genommen...
    Vermutlich bestellst du dann auch nur selten im Internet...


    Ich nutze Paypal oder Paysafecard recht häufig (2-3 mal pro Monat) obwohl ich eine Kreditkarte besitze. Ich weiß auch nicht, ob das eine sichere oder das andere besser ist, aber es sind sehr bequeme Zahlungsmöglichkeiten. Für diese Zahlungsmethoden benötige ich nur eine Email-Adresse und ein wohlüberlegtes Kennwort, beim Online-Überweisungen ist mir der Aufwand viel zu hoch. Mit ein wenig Obacht und Menschenverstand kann man sich im Internet schon recht sicher bewegen und auch einkaufen.
    |><)))))°> Beste Grüße, BarschBuster <°(((((><|
    Die Arbeit läuft Dir nicht davon, wenn Du Deinem Kind den Regenbogen zeigst.
    Aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit der Arbeit fertig bist.

  6. #24
  7. Moderator Avatar von BarschBuster
    Registriert seit
    21.02.10
    Beiträge
    1.773
    Bilder
    39

    AW: online-Verfahren Fischereiabgabe

    Zitat Zitat von dorschgreifer Beitrag anzeigen
    ...Und ich finde den Service nach wie vor gut, für SH ist das ein Quantensprung, das gab es vorher noch nie...
    Da gebe ich dir völlig recht den meisten Menschen ist nur leider gar nicht bewusst, was so ein Quantensprung überhaupt ist.
    Hier noch ein paar mehr Infos dazu...
    |><)))))°> Beste Grüße, BarschBuster <°(((((><|
    Die Arbeit läuft Dir nicht davon, wenn Du Deinem Kind den Regenbogen zeigst.
    Aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit der Arbeit fertig bist.

  8. #25
  9. Mitglied Avatar von Heide63
    Registriert seit
    17.02.14
    Beiträge
    615
    Bilder
    17

    AW: online-Verfahren Fischereiabgabe

    Fröhliches Petri

    Heide

  10. #26
  11. Mitglied Avatar von OstseeFreak1
    Registriert seit
    27.02.09
    Beiträge
    919
    Bilder
    50

    AW: online-Verfahren Fischereiabgabe

    Ich finde die Sache Online zubekommen klasse. Ich habe nicht immer die Möglichkeit zum Amt zugehen.

    Für die Menschen die das Ganze nicht als Papierausdruck rumschleppen wollen.
    Das Dokument hat mit Sicherheit einen Barcode, der von dem FA-Smartphone eingelesen werden.
    Ladet euch das Dokument auf euer Handy und wenn kontrolliert wird, Telefon raus, Dokument öffnen, einscannen lassen und alles ist gut.

    Diese Verfahren macht zum Beispiel ein Busunternehmen.
    Ich buche dort, lasse den Betrag vom Konto abbuchen. Bekomme eine Buchungsbestätigung. Gehe zum Busfahrer. Der scannt ein und ich kann einsteigen.
    Gruß Volker
    "Die Wale gehören zu den Säugetieren, die Heringe zu den Salzkartoffeln"

  12. #27
  13. Mitglied Avatar von Carsten Carstens
    Registriert seit
    19.09.09
    Beiträge
    5.217
    Bilder
    97

    AW: online-Verfahren Fischereiabgabe

    Smartphone, App und was es sonst noch so gibt, mögen tollen Sachen sein, die ich noch nicht brauche. Es wird sicherlich irgendwann die Zeit kommen, da muss ich auch den Zug aufspringen.
    Noch bestelle ich im Internet, wenn es denn sein muss, indem ich meine Bankkonten preisgebe oder per Kreditkarte. In Ausnahmefällen per Paypal.

    Aber das ist hier nicht Thema. Für alle die mit der neuesten Technik vertraut sind, ist das natürlich richtig gut. Und deshalb finde ich dieses Onlineverfahren ja auch gut. Aber die Probleme liegen wieder einmal auf der Hand. Es wird gleich mehr gefordert bzw. erwartet.
    Nur die Kontrollorgane sind noch nicht soweit. Und da liegt der Hase im Pfeffer.
    Der, der sich mit dem neuen Medium auskennt, wird es natürlich nutzen. Und dann gibt es wieder welche, die werden es ausnutzen.
    Die Technik schreitet so schnell voran, und wir kommen einfach nicht hinterher. Deshalb ist es doch nur gut, wenn man erst einmal den kleinen Schritt wagt. Die nächsten Schritte werden dann sicher folgen.

    @Uwe
    Die ehrenamtlichen Fischereiaufseher werden weiterhin auf gut Glück kontrollieren müssen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass alle mit einem Scanner oder Smartphone o. ä. ausgerüstet werden.
    Gruß Carsten

  14. #28
  15. LSFV-Geschäftsführer
    Rechtsanwalt
    Avatar von Robert Vollborn
    Registriert seit
    30.08.04
    Beiträge
    1.643

    AW: online-Verfahren Fischereiabgabe

    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    Das LLUR stattet seine relativ wenigen FA zwar mit neuen Geräten aus, aber was ist mit den zahlreichen anderen FA? Man wird ja kaum erwarten können das diese Kosten privat aus eigener Tasche finanziert werden... Ich habe für die Lübecker Kollegen gestern gleich Anträge gestellt aber wie sieht es generell damit aus Robert?
    Die Anfrage an das MELUR läuft...

    Und hier ist schon die Antwort:

    "Im Moment gibt es für diesen Personenkreis nur die Möglichkeit, Verdachtsfälle auf Fälschung analog aufzunehmen (Name und Seriennummer!) und mit dem LLUR rückzukoppeln (dort sind alle ausgestellten Dokumente in einer Datenbank einsehbar).
    Wir prüfen derzeit, ob wir die zur Kontrolle entwickelte App (läuft auf allen Android-Smartphones) an amtlich bestätigte private Aufseher herausgeben können. Das ist natürlich eine sicherheitsrelevante Frage. Smartphones können wir allerdings in dieser Menge nicht zur Verfügung stellen.

    Mir ist dieses Problem bewusst, und wir kommen darauf zurück. Bitte haben Sie etwas Geduld. Das LLUR hilft aber sicher kurzfristig bei telefonischen „Echtheitsrückfragen“."

  16. #29
  17. AW: online-Verfahren Fischereiabgabe

    Vielen Dank Robert.

    Mit einer ähnlichen Antwort habe ich gerechnet

    Verdachtsfälle auf Fälschung analog aufzunehmen (Name und Seriennummer!) und mit dem LLUR rückzukoppeln
    aber das kann es nicht sein. Erreichbarkeit LLUR am Wochenende = 0, und unter der Woche ist um 15 Uhr Dienstende. Gerade in einigen Regionen kommt da wirklich viel an vermeidbaren Aufwand zusammen.

    Wir prüfen derzeit, ob wir die zur Kontrolle entwickelte App (läuft auf allen Android-Smartphones) an amtlich bestätigte private Aufseher herausgeben können.
    Die wenigsten LSFV FA, mit einigen Ausnahmen, sind aus bekannten Gründen nicht amtlich bestätigt. Hier besteht zum einen wegen der App, als auch bei den Geräten echter Handlungsbedarf. Ich rege hier an, die Formulare wenigstens erstmal mit einem halbwegs sicheren Hintergrund zu versehen. Ok, man kann alles fälschen aber solange es so einfach gestaltet ist, besteht bei jedem Formular ein potenzieller Verdachtsfall und generiert Aufwand ohne Ende.

    Ich wollte auch nur kurz hier im Forum auf die Problematik aufmerksam machen, weiteres dann persönlich.
    Gruß und Petri Uwe

  18. #30
  19. AW: online-Verfahren Fischereiabgabe

    Zitat Zitat von Carsten Carstens Beitrag anzeigen
    Von dieser Card höre ich z. B. hier das erste Mal. Und Paypal habe ich in den letzten 2 Jahren genau 2 Male in Anspruch genommen.

    Also, ich finde es gut, das das Online-Verfahren angeboten wird. Und sicher wird das künftig auch erweitert.
    Ich möchte dich jetzt nicht persönlich damit ansprechen
    Das Problem bei vielen Menschen ist, dass man leicht von sich auf andere schließt. Frei nach dem Motto: war so/ist so/bleibt so.
    Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten. Und auch Bezahlmöglichkeiten.
    Zum besseren Verständnis:
    Paypal ist DIE Zahlungsmöglichkeit überhaupt.
    Gezahlt wird entweder über dein Guthaben bei Paypal oder über dein Guthaben deines privaten Kontos.
    Die Bezahlung ist für Verkäufer und Käufer garantiert.
    Die Bezahlung kann völlig unkompliziert in nahezu jeder Währung weltweit in wenigen Sekunden erfolgen.
    (ich z.B. bezahle meine Bestellungen in China ausschließlich mit Paypal, bei EBay sowieso)

    Paysafe Card: (gilt auch für U-Cash)
    erhält man in nahezu jeder Tankstelle und vielen Tante Emma Läden und Supermärkten.
    Man kauft für einen Betrag x ein Guthaben und bekommt dafür eine Codenummer ausgedruckt.
    Mit dieser Codenummer bezahlt man dann. Vorteil: man zahlt völlig anonym.

    Auch sollte man sich neuer Technik nicht verschließen. So ist nun mal der Lauf der Dinge. Technik entwickelt sich ständig.
    Jeder der einen Staubsauger anschalten kann auch ein Android Handy bedienen. Einen QR Code Reader bekommt man für 0,00€ im App Market.
    Ach ja bevor ich's vergesse- hier der Link zur Onlinebezahlseite für die Fischereiabgabe in SH, für eure Handys als QR Code ;-)


Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lieber die Fischereiabgabe zahlen...
    Von Michael Kuhr im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.03.14, 05:26
  2. Fischereiabgabe
    Von tapaesser im Forum Recht, Politik und Verwaltung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.10.11, 05:38
  3. Fischereiabgabe-Marke
    Von kanalflunder im Forum Recht, Politik und Verwaltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.12.10, 21:41
  4. Geld für Angler aus der Fischereiabgabe
    Von Michael Kuhr im Forum LSFV-Homepage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.06.10, 11:50
  5. Walforscher fordern schonende Verfahren für Bau von Offshore-Anlagen
    Von prophet12 im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.10, 09:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •