Ergebnis 1 bis 7 von 7
    #1
  1. Mitglied
    Registriert seit
    18.12.13
    Beiträge
    222
    Bilder
    2

    Fischgesundheit / Badeverbot wie verträgt sich dass den???

    Moin mitnannder,
    ich habe beim stöbern über das Thema Wasserrahmenrichtline gelesen, dass es in Schlüttsiel ein Badeverbot gibt. Begründet wird es etwas schwammig. Man will nicht den Bauern die alleinige Schuld daran geben und führt die Vogelwelt (Kot) nebst Kläranlageneinleitungen im Lauf der Leckerau (bei Leck) mit als Grund an.
    Warum die Wasserqualität an der Badestelle für Menschen (bei geöfnetem Siel) schädlich ist, aber die Fische die Brühe täglich ertragen können ist mir unverständlich.
    Noch weniger verstehe ich, dass ich dann dort angeln darf und diesen Fisch auch noch bedenkenlos essen kann.

    Hat mal einer eine beruhigende Erklärung für mich? Da wird einem beim Nachdenken ja ganz schlecht....

    Gruß,
    Ingmar

  2. #2
  3. Mitglied Avatar von Carsten Carstens
    Registriert seit
    19.09.09
    Beiträge
    4.412
    Bilder
    97

    AW: Fischgesundheit / Badeverbot wie verträgt sich dass den???

    "Das Wasser wurde jeweils auf Algen und auf zwei Darmbakterien geprüft, die auf Verunreinigungen durch Fäkalien hindeuten", so habe ich es in anderen Rubriken gelesen.
    Ich meine, dass das Wasser noch immer den Richtlinien entspricht und "sauber" ist, so dass sich die Lebewesen darin ungestört bewegen können. Nur für den Mensch dürften die Bakterien vermutlich, bei einer direkten Einnahme, zu einem Schaden führen können.
    Ich glaube, dass dieses eine Vorsichtsmaßnahme ist, weil beim Baden ja das Schlucken von Wasser nicht verhindert werden kann. Und dann sind insbesondere unsere älteren und kranken Menschen, als auch die Jüngsten der Bevölkerung, die man schützen muss.

    Ist eine Vermutung meinerseits.
    Gruß Carsten

  4. #3
  5. AW: Fischgesundheit / Badeverbot wie verträgt sich dass den???

    Denke das ist die gleiche Sachlage wie in Bülk, wo es am Strand die Rohre vom Klärwerk gibt.?!
    ...come to our beach and watch us perform.

  6. #4
  7. Mitglied Avatar von dorschgreifer
    Registriert seit
    23.08.06
    Beiträge
    15.749
    Bilder
    459
    Blog-Einträge
    1

    AW: Fischgesundheit / Badeverbot wie verträgt sich dass den???

    Fischgesundheit / Badeverbot wie verträgt sich dass den???
    Es gibt eben so Dinge....

    Was die Fische nicht stört, stört die Menschen und was menswchen nicht stört, stört aber die Fische....

    Fische haben eine Schleimschicht, sind somit gegen einiges geschützt, was unsere empfindliche Haut reizt.

    Anders herum juckt uns Sauerstoffarmut in Gewässern beim Baden nicht, Fische gehen aber ohne diesen ein...

    Direkte Vergleiche kann man somit also nicht so einfach ziehen.
    Gruß Dorschgreifer Angeln in der Stör


  8. #5
  9. AW: Fischgesundheit / Badeverbot wie verträgt sich dass den???

    Ich habe mal ein Beispiel gesehen, wo Fische -in diesem Fall Meeräschen- gezielt im Kloake-Abflussrohr, das in ins Meer geht nach Fressbarem suchen-und fündig werden...
    ...come to our beach and watch us perform.

  10. #6
  11. Moderator Avatar von Martin Purps
    Registriert seit
    10.12.05
    Beiträge
    2.787
    Bilder
    90

    AW: Fischgesundheit / Badeverbot wie verträgt sich dass den???

    Wer etwas über zum Thema Badegewässer lesen will wird hier fündig: http://www.schleswig-holstein.de/DE/...gewaesser.html

    Richtlinien, Verordnungen..... alles in Bezug auf Gefährdungen für Menschen. Fische stecken die Escherichia coli und Intestinale Enterokokken locker weg. In Asien ist es sogar gute Praxis Teiche mit Fäkalien zu düngen, um dort mit Grasfischen (Gras-, Silber- und Marmorkarpfen) Lebensmittel zu produzieren. Wenn bspw. Typhus und Cholera ins Spiel kommen findet die Infektion schneller über Trinkwasser statt, da Fische ja meist gegart und damit desinfiziert serviert werden, es sei denn jemand will Sushi aus der Lecker Au probieren.

    Diese Suppe ist nun gar nichts für unser heimischen Fließgewässer, wegen der Überdüngung läuft ja bereits eine Vertragsverletzungsklage der EU gegen Deutschland. Ähnlich wie bei der Elbvertiefung kann man gespannt sein wie der EU-Gerichtshof die Wasserrahmenrichtlinie auslegt. Wenn streng, dann muss auch in Bezug Gewässer deutlich nachgebessert werden.

    Die Kläranlagen sollten wohl kaum an der schlechten Badegewässerqualität schuld sein, jedenfalls sind fast alle inzwischen teuer nachgerüstet. Problematisch sind wohl eher die Medikamente und Hormone die über Fäkalien in die Natur gelangen. Da wird viel spekuliert was Fische angeht.

  12. #7
  13. Mitglied
    Registriert seit
    18.12.13
    Beiträge
    222
    Bilder
    2

    AW: Fischgesundheit / Badeverbot wie verträgt sich dass den???

    Danke Martin! Sushi aus der Lecker Au, nein da winke ich lieber ab. Aber den Aal werde ich trotzdem essen, wird ja auch im Räucherofen lange genug erhitzt.
    Gruß,
    Ingmar

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. SuRe stellt sich vor :-)
    Von SuRe im Forum Neuanmeldungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.05.09, 14:43
  2. Lohnt es sich?
    Von Flo im Forum Meerforelle spezial
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.04.08, 16:00
  3. [Sam] stellt sich vor
    Von Sam im Forum Neuanmeldungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.01.08, 12:59
  4. wer kennt sich aus??
    Von Rene im Forum Kutterangeln
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.06, 22:35
  5. Lohnt sich das?
    Von Olaf im Forum Brandungsangeln
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.02.06, 20:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •