Seite 47 von 47 ErsteErste ... 374344454647
Ergebnis 461 bis 467 von 467
    #461
  1. Mitglied Avatar von dorschgreifer
    Registriert seit
    23.08.06
    Beiträge
    15.964
    Bilder
    459
    Blog-Einträge
    1

    AW: Dorsch-Fangquote für Freizeitangler in der Ostsee 2017

    Zumindest gibt es für Schleswig-Holstein einen ausführlichen Bericht mit vielen Zahlen dazu für den NOK und ELK:

    https://www.schleswig-holstein.de/DE...cationFile&v=2

    Würden alle Angler ihre Fanglisten sauber führen und am Jahresende auch abgeben, wäre die Datenbasis noch eine viel bessere..., aber leider hofft man da z.B. bei den Anglern vergebens..., ist ja alles nicht so wichtig... Man wundert sich aber, wenn dann Regelungen kommen, die auf wackeligen Beinen (Schlechte Datenbasis) entstehen....
    Gruß Dorschgreifer Angeln in der Stör


  2. #462
  3. Mitglied Avatar von dorschgreifer
    Registriert seit
    23.08.06
    Beiträge
    15.964
    Bilder
    459
    Blog-Einträge
    1

    AW: Dorsch-Fangquote für Freizeitangler in der Ostsee 2017

    Zitat Zitat von dorschgreifer Beitrag anzeigen
    Würden alle Angler ihre Fanglisten sauber führen und am Jahresende auch abgeben, wäre die Datenbasis noch eine viel bessere..., aber leider hofft man da z.B. bei den Anglern vergebens..., ist ja alles nicht so wichtig... Man wundert sich aber, wenn dann Regelungen kommen, die auf wackeligen Beinen (Schlechte Datenbasis) entstehen....
    Wie die Datenbasis bei den Berufs-und Nebenerwerbsfischern aussieht, das weiß ich leider nicht..., weiß aber von diversen Reusenstellern, dass die überhaupt keine Fangmeldungen abgegeben...
    Gruß Dorschgreifer Angeln in der Stör


  4. #463
  5. Mitglied Avatar von dorschgreifer
    Registriert seit
    23.08.06
    Beiträge
    15.964
    Bilder
    459
    Blog-Einträge
    1

    AW: Dorsch-Fangquote für Freizeitangler in der Ostsee 2017

    Sicherlich haben die Aalbestände abgenommen, aber wirklich in dem Maße, wie einige glauben????

    Ich habe z.B. für die Stör Fangzahlen für ca. 15 Km von 2000 - 2016 vorliegen, da hat sich die Fangmenge halbiert.... Da diese Zahlen aber nur Gesamtzahlen sind, weiß man nicht, ob der Bestand abgenommen hat, oder ob einfach nur der Angeldruck weniger geworden ist, also weniger Angler den Aal an weniger Tagen beangeln... Denn die Anglerzahl und die Angeltage werden in den Fangmeldungen nicht erfasst.

    Dennoch finde ich für ein 15 Km Gewässerabschnitt über 1.100 gefangene Aale im Jahr mit 427 Kg gar nicht mal so schlecht...
    Gruß Dorschgreifer Angeln in der Stör


  6. #464
  7. AW: Dorsch-Fangquote für Freizeitangler in der Ostsee 2017

    Es geht aber nicht um den NOK oder ELK, sondern um die Ostsee! Ich glaube persönlich, dass die Aalfänge der Angler dort eher zu vernachlässigen sind. Sehe ich aber die Reusen und Schnüre der Fischer, sieht das eventuell anders aus. Ist der Angler wieder nur ein Opfer? Ein Ratespiel, weil keine Zahlen vorliegen. Ein Verbot ohne sachlichen Grund bzw. nur auf einer Annahme?

  8. #465
  9. Mitglied Avatar von dorschgreifer
    Registriert seit
    23.08.06
    Beiträge
    15.964
    Bilder
    459
    Blog-Einträge
    1

    AW: Dorsch-Fangquote für Freizeitangler in der Ostsee 2017

    Zitat Zitat von Kai Hansen Beitrag anzeigen
    Es geht aber nicht um den NOK oder ELK, sondern um die Ostsee! Ich glaube persönlich, dass die Aalfänge der Angler dort eher zu vernachlässigen sind. Sehe ich aber die Reusen und Schnüre der Fischer, sieht das eventuell anders aus. Ist der Angler wieder nur ein Opfer? Ein Ratespiel, weil keine Zahlen vorliegen. Ein Verbot ohne sachlichen Grund bzw. nur auf einer Annahme?
    Eben, das meine ich ja mit den fehlenden Fangmeldungen der Nebenerwerbs- und Berufsfischer.

    Und die Aale, die dort gefangen werden, werden gerade im Kieler Bereich in der Masse aus getätigtem Besatz des NOK stammen sowie im Lübecker Bereich durch den Besatz im ELK, denke ich zumindest..., woran gerade die Angler in großem Maße beteiligt sind, insbesondere durch unseren Landesverband...

    Das wird nur leider zu oft überhaupt nicht gesehen, und diejenigen, die etwas für bedrohte Fische tun, werden auch noch bestraft... Ich finde es schon schlimm, dass da dann überhaupt die Idee aufkommt, die Angler durch Verbote zu bestrafen...

    Mich würde da mal interessieren, wie viel Arbeit und finanzielle Mittel der NABU oder andere Naturschützer in den Aalbestand investieren..., denn das sind ja die, die ja auch ein Angelverbot fordern, bei den Meerforellen und Lachsen ja ebenso...
    Gruß Dorschgreifer Angeln in der Stör


  10. #466
  11. AW: Dorsch-Fangquote für Freizeitangler in der Ostsee 2017

    Zitat Zitat von dorschgreifer Beitrag anzeigen
    (...) und diejenigen, die etwas für bedrohte Fische tun, werden auch noch bestraft... Ich finde es schon schlimm, dass da dann überhaupt die Idee aufkommt, die Angler durch Verbote zu bestrafen...

    Mich würde da mal interessieren, wie viel Arbeit und finanzielle Mittel der NABU oder andere Naturschützer in den Aalbestand investieren..., denn das sind ja die, die ja auch ein Angelverbot fordern, bei den Meerforellen und Lachsen ja ebenso...
    Ist doch bekannt, die machen nichts, aber eben eine gute Öffentlichkeitsarbeit und ein extrem gutes Netzwerk. Ein paar Fakten gemischt mir einer Portion Mitleid gleich viele Spenden und viel Zuspruch! Mit denen darf man einfach nicht kuscheln, sondern muss die immer wieder in die Schranken weisen. Gerade der NABU in SH ist doch als extrem anglerfeindlich bekannt. Wenn die nicht ein paar Breitseiten bekommen, dass die Spenden weniger werden, sehe ich schwarz für unser Hobby. Es kommt doch mittlerweile monatlich eine Meldung NABU/ Angler. Sei es Angelverbote in den AWZ, Großenbrode, Dorsch, Meereforelle, Aal, Kormoran etc. Und was machen die Angler?

  12. #467
  13. Mitglied Avatar von dorschgreifer
    Registriert seit
    23.08.06
    Beiträge
    15.964
    Bilder
    459
    Blog-Einträge
    1

    AW: Dorsch-Fangquote für Freizeitangler in der Ostsee 2017

    Zitat Zitat von Kai Hansen Beitrag anzeigen
    Und was machen die Angler?
    Die, die Bereit sind etwas zu tun, sind meist zeitlich schon so eingebunden, dass sie das nicht nebenbei auch noch stemmen können, leider.

    Und die Masse der Angler interessiert das nicht die Bohne... Die sagen immer nur: Wir wollen Angeln, zahlen Beiträge und wollen dementsprechend Fisch in die Gewässer, die wir fangen können... und die Vorstände sollen gefälligst machen. Die sind dazu, weil ehrenamtlich..., nur Amateure und damit völlig überfordert...
    Gruß Dorschgreifer Angeln in der Stör


Seite 47 von 47 ErsteErste ... 374344454647

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Hamburger Hallenflohmarkt 2017
    Von strohmer im Forum Termine für Messen, Lehrgänge und Flohmärkte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.16, 07:12
  2. Freizeitangler greifen in die Evolution ein
    Von prophet12 im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.09, 17:10
  3. Dorsch-Fangquoten für die Ostsee
    Von prophet12 im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.07, 05:50
  4. Dorsch-Fangquote für Hobbyangler?
    Von prophet12 im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.07, 20:50
  5. Fangquote Dorsch 2006
    Von Uwe im Forum Meeresangeln
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.12.05, 18:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •