Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 131
    #31
  1. LSFV-Geschäftsführer
    Rechtsanwalt
    Avatar von Robert Vollborn
    Registriert seit
    30.08.04
    Beiträge
    1.618

    AW: Preise für Angelgewässer des LSFV SH

    Zu Achims Frage nach dem Westensee: "abgewickelt" im Sinne der beiderseitigen Erfüllung der vertraglichen Pflichten ist er noch nicht. Im Grundbuch ist noch zugunsten einer Person ein Recht (eine Rentenzahlung des bisherigen Eigentümers) eingetragen. Dieser Recht ist eigentlich durch Ablauf einer Frist erloschen. Trotzdem konnte die Eintragung noch nicht gelöscht werden. Das steht der Abwicklung also noch entgegen.

    Für uns ist das nicht dramatisch, weil wir den See so oder so in gleicher Weise nutzen können.

  2. #32
  3. AW: Preise für Angelgewässer des LSFV SH

    Hallo Robert,

    Danke für die Info!

    Ich dachte, die Übereignung sollte schon im August 2016 geschen sein:

    http://www.anglerforum-sh.de/showthr...l=1#post378504

    Heißt das, der alte Eigentümer könnte von dem Verkauf noch zurücktreten?


    Viele Grüße!


    Achim
    Das ist die Seuche dieser Zeit: Verrückte führen Blinde.

  4. #33
  5. LSFV-Geschäftsführer
    Rechtsanwalt
    Avatar von Robert Vollborn
    Registriert seit
    30.08.04
    Beiträge
    1.618

    AW: Preise für Angelgewässer des LSFV SH

    Nein, der Vertrag gilt und ist nicht einseitig aufhebbar. Er kann nur zur Zeit noch nicht vom bisherigen Eigentümer erfüllt werden, d.h. die Übereignung ist noch nicht erfolgt. Geangelt werden kann aber weiterhin, wie bisher.

  6. #34
  7. AW: Preise für Angelgewässer des LSFV SH

    Moin Robert,


    Zitat Zitat von Achim reload Beitrag anzeigen
    Moin Robert,



    (...) Aah, eine Frage habe ich noch: Man kann ja im Frühjahr an manchen Stellen ganz gut mit der Wathose und Spinnrute oder Fliegenrute auf Hecht fischen. Dann braucht man ja kein Boot. Bekommt man dafür einen komplett kostenlosen Erlaubnisschein?


    Viele Grüße!


    Achim
    Sicher hast du diese Frage, die ich bereits am 10. Januar gestellt habe, übersehen.

    Nun gehen wir aber mit großen Schritten auf den ersten Mai los, und da beginnt ja bekanntlich die Hechtsaisson. Inzwischen bin ich bereits von mehreren Kunden angesprochen worden, wie das denn nun mit dem Fischen am / im / auf dem Westensee aussieht. Sönke Rohder hat ja auf der LSFV-SH Facebookseite geschrieben, dass ihr auch daran arbeitet, dass man mit dem Bellyboat auf dem Westensee fischen kann.

    Wie kann man denn nun vorgehen, wenn man am ersten Mai dort fischen will? Ist das Watfischen "einfach so" möglich, wenn man zum Beispiel den Sportanglerpass mit sich führt, der bestätigt, dass man in einem Verein Mitglied ist, der im LSFV-SH organisiert ist? Darf man eventuell damit auch vom Bellyboat aus fischen? Oder, wenn man ein Boot für den ersten Mai reservieren möchte, wie macht man das? Auf der Verbandshomepage habe ich zu meinen Fragen keine Antwort gefunden.

    Vielleicht kannst du den interessierten Anglern mal eine verbindliche Auskunft geben.


    Danke dafür!


    Achim
    Das ist die Seuche dieser Zeit: Verrückte führen Blinde.

  8. #35
  9. LSFV-Geschäftsführer
    Rechtsanwalt
    Avatar von Robert Vollborn
    Registriert seit
    30.08.04
    Beiträge
    1.618

    AW: Preise für Angelgewässer des LSFV SH

    Dieses oder auch andere LSFV-Gewässer mit eigenen Booten befahren zu können ist zur Zeit noch nicht möglich. Der kostenlose Erlaubnisschein gilt in Verbindung mit einem LSFV-Boot. Wir werden uns da aber hoffentlich noch weiter entwickeln können, z.B. auch hinsichtlich der Mitglieder des SFV Petri Heil Kiel, die den Bossee beangeln.

  10. #36
  11. AW: Preise für Angelgewässer des LSFV SH

    Zitat Zitat von Robert Vollborn Beitrag anzeigen
    Dieses oder auch andere LSFV-Gewässer mit eigenen Booten befahren zu können ist zur Zeit noch nicht möglich. Der kostenlose Erlaubnisschein gilt in Verbindung mit einem LSFV-Boot. Wir werden uns da aber hoffentlich noch weiter entwickeln können, z.B. auch hinsichtlich der Mitglieder des SFV Petri Heil Kiel, die den Bossee beangeln.
    Aber Achim fragte glaube ich auch wie die Bedingungen beim Wat oder allgemein Uferfischen sind.
    Gruß Dieter
    Du kannst denselben Fluss nie zweimal betreten

  12. #37
  13. AW: Preise für Angelgewässer des LSFV SH

    Moin Robert,

    Zitat Zitat von Robert Vollborn Beitrag anzeigen
    Dieses oder auch andere LSFV-Gewässer mit eigenen Booten befahren zu können ist zur Zeit noch nicht möglich. Der kostenlose Erlaubnisschein gilt in Verbindung mit einem LSFV-Boot. Wir werden uns da aber hoffentlich noch weiter entwickeln können, z.B. auch hinsichtlich der Mitglieder des SFV Petri Heil Kiel, die den Bossee beangeln.
    Das verstehe ich nicht ganz. Heißt das, dass das freie Fischen nur "auf dem Papier" möglich ist und man in der Praxis immer zahlen muss, weil man ohne LSFV-Boot nicht fischen darf? Das fände ich persönlich schade. Ich habe mir das super vorgestellt, mal kurz nach Feierabend in der Westenseer Bucht mit der Wathose noch auf Hechte zu fischen. Dazu brauche ich kein Boot, würde auch zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Ich will eines der knappen Boote auch nicht jemandem "wegnehmen", der es wirklich braucht.

    Auch sonst sehe ich jetzt nicht viel klarer, wie ich oder meine Kunden vorgehen sollen, wenn man am ersten Mai auf dem Westensee fischen möchte.

    Ich habe nichts gefunden, wo ich jetzt schon mal ein Boot reservieren kann. Das möchte ich aber gerne tun, denn die Nachfrage am ersten Mai wird voraussichtlich groß sein, und soo lang ist das ja nicht mehr hin. Und dann möchte ich das Boot nicht allein nutzen, sondern mit einem Freund, der auch in einem dem LSFV-SH angehörigen Verein organisiert ist. Wie läuft das mit den Erlaubnisscheinen?


    Kannst du mich und alle Interessierten da bitte mal etwas mehr aufklären?


    Vielen Dank!


    Achim
    Das ist die Seuche dieser Zeit: Verrückte führen Blinde.

  14. #38
  15. AW: Preise für Angelgewässer des LSFV SH

    Moin Robert,


    Zitat Zitat von Robert Vollborn Beitrag anzeigen
    Nein, es verhält sich etwas anders: einen Erlaubnisschein braucht man an Binnengewässern immer, das gibt schon § 14 LFischG vor.
    Ich bin zwar kein Jurist, habe aber gelernt, dass das nicht so ist. § 14 Absatz 1 besagt eindeutig, dass das nur für Personen gilt, die nicht fischereiberechtigt sind:

    § 14 LFischG – Fischereierlaubnisschein

    (1) Wer in einem Gewässer, ohne fischereiberechtigt oder fischereiausübungsberechtigt zu sein, den Fischfang ausübt, muss einen gültigen Fischereierlaubnisschein der fischereiberechtigten oder fischereiausübungsberechtigten Person bei sich führen.
    Nun haben wir im LSFV-SH organisierten Angler ja gerade gemeinsam das Fischereirecht am Westensee erworben, sind also Eigentümer.

    § 5 LFischG – Fischereirecht in Binnengewässern

    In den Binnengewässern steht der Eigentümerin oder dem Eigentümer des Gewässergrundstücks das Fischereirecht zu. Mit neuen Fischereirechten darf ein Gewässer unbeschadet des § 6 nicht belastet werden.
    Damit sollte doch ein Erlaubnisschein überflüssig sein. Als Nachweis, dass ich Miteigentümer bin kann ich doch einfach meinem Sportanglerpass mitführen.

    Oder liege ich da falsch?


    Viele Grüße!


    Achim
    Das ist die Seuche dieser Zeit: Verrückte führen Blinde.

  16. #39
  17. Mitglied Avatar von dorschgreifer
    Registriert seit
    23.08.06
    Beiträge
    15.952
    Bilder
    459
    Blog-Einträge
    1

    AW: Preise für Angelgewässer des LSFV SH

    Zitat Zitat von Achim reload Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar kein Jurist, habe aber gelernt, dass das nicht so ist. § 14 Absatz 1 besagt eindeutig, dass das nur für Personen gilt, die nicht fischereiberechtigt sind:
    Ich bin auch kein Jurist...

    Das Fischereirecht hat der Landessportfischerverband S-H und nicht die einzelnen Angler, ist auch in jedem Verein so. Deshalb kann auch nur der Landesverband / Verein Erlaubnisscheine ausstellen und nicht der einzelne Angler.

    Mit dem Fischereirecht hängen ja auch einige Aufgaben zusammen..., die der einzelne Angler überhaupt nicht wahrnehmen kann, wie Besatz, Hegeplan, Pachtverträge usw.

    Dazu bist du nicht als Angler Mitglied im Landesverband, sondern dein Verein... usw....

    Anders sieht das aus, wenn man als Privatmann ein Gewässer alleine pachtet, dann ist man auch alleine Fischereiberechtigt und stellt auch alleine die Erlaubnisscheine aus.
    Gruß Dorschgreifer Angeln in der Stör


  18. #40
  19. AW: Preise für Angelgewässer des LSFV SH

    Moin Rüdiger,

    was schreibst du da von Pacht?

    Ich habe aus meiner eigenen Tasche (3 mal!!!) einen Anteil des Westensees gekauft. Und ich bezahle darüber hinaus regelmäßig den Verband, damit er eben diese Hegemaßnahmen etc. übernimmt.

    Viele Grüße!


    Achim
    Das ist die Seuche dieser Zeit: Verrückte führen Blinde.

Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ASV Hamburg- Ab 1. Juli neue Preise für Gastkarten
    Von Johnny99 im Forum Angeln in Hamburg
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.11, 14:13
  2. Priwallfähren: Ab heute gelten die neuen Preise
    Von Uwe im Forum Angeln in und um Lübeck an Trave, Wakenitz und dem Brodtener Ufer
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.12.10, 12:44
  3. Neue Preise
    Von Kajos im Forum Angeln auf dem Großen Plöner See
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.10, 10:23
  4. wattwurm preise
    Von kielerkrabbe im Forum Brandungsangeln
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.11.07, 14:40
  5. Jahres+/Jugend-Fischereischein Preise
    Von dr_drum im Forum Anfragen zu Fischereischeinlehrgängen und -prüfungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.06, 06:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •