Seite 16 von 21 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 201
    #151
  1. AW: Anglerdemo gegen angelfeindliche Politik

    Quelle: https://www.facebook.com/Anglerdemo/...6967892980323/

    Gestern Abend waren wir beim Anglerstammtisch von Heinz Galling im Angler 2 in Schwerin. Gäste waren u.a. Prof. Dr. Robert Arlinghaus aus Berlin, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz in Mecklenburg- Vorpommern Till Backhaus, Prof. Dr. Karl-Heinz Brillowski vom LAV MV und Horst Hennings. Es war ein interessanter Abend und gerade im Anschluss an die Aufzeichnung gab es noch interessante Diskussionen mit dem Minister.

    Wir möchten an dieser Stelle gerne noch einmal auf eine Aussage von Minister Backhaus eingehen. Die von mir in der Diskussion genannten Zahlen sind nicht „irgendwelche komischen Zahlen“, sondern die offiziellen Zahlen von www.ices.dk. Somit sind diese Zahlen nachzulesen und werden von der Kommission für die Festlegung der Quoten und das Baglimit verwendet. Da hat es uns dann doch überrascht, dass diese Zahlen dem Minister nicht bekannt waren und er „andere Zahlen kennt“.

    Wenn man als Minister natürlich andere Zahlen vorliegen hat, können Aussagen wir „in 2, 3 Jahren muss man über die Abschaffung des Baglimit nachdenken“ kommen. Jedoch darf man erwarten, dass Minister Backhaus sich bereits heute mit den Zahlen noch einmal intensiv beschäftigt und dann klar Stellung bezieht, dass das Baglimit bereits 2019 für uns Angler abgeschafft werden muss. Er hat ja gestern verkündet, dass er in die Koalitionsgespräche involviert ist- somit wäre doch jetzt der richtige Zeitpunkt, um die Weichen für eine positive Zukunft des Angeltourismus zu stellen. Ansonsten sind alle seine Aussagen zum Angeltourismus wohl leider nur als Wählerfang einzuordnen. Für den Angeltourismus ist es an der Zeit, dass die Politk nicht mehr nur redet, sondern endlich Lösungen schafft und den Familienbetrieben Hilfe zukommen lässt.

    Für alle Angler möchten wir an dieser Stelle noch einmal unser Video zum Baglimit aus dem Herbst 2017 zeigen- dort findet Ihr alle Zahlen zum Dorsch in der westlichen Ostsee (ja Herr Minister, wir können sehr wohl zwischen östlicher und westlicher Ostsee unterscheiden…).


    https://youtu.be/Iemj-zp9IxA

    An dieser Stelle auch noch einmal unser Dankschön an Horst Stark für die Übergabe der Spende vom diesjährigen Bootsanglertreffen in Warnemünde in Höhe von 200.- Euro für unsere Klage gegen die NSGFmbV.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #152
  3. AW: Anglerdemo gegen angelfeindliche Politik

    (Noch?)Ministerin Hendricks - wir warten die Abstimmung der SPD Mitglieder noch ab und hoffen somit noch - hat sich in den Entwurf des Koalitionsvertrages einen Satz reinschreiben lassen, der zeigt wohin unser Weg als Freizeitfischer in diesem Land führen könnte. Nur ein Erfolg unserer Klage kann unser aller Hobby Meeresangeln noch retten. Aus dem Entwurf des Koalitionsvertrages der GroKo: " Wir setzen uns für ein Schutzgebietsnetz für Hochseegebiete und für ein internationales Durchführungsübereinkommen zum Schutz der biologischen Vielfalt im Bereich der Hohen See ein und unterstützen die Einrichtung von Schutzgebieten in Arktis und Antarktis. Um Nord- und Ostsee besser zu schützen, werden wir ein wirksames Management der Freizeitfischerei in den Schutzgebieten in Kraft setzen und uns für wirksame Fischereiregelungen auf EU-Ebene sowie eine bessere Förderung ökosystemgerechter Fangtechniken und -methoden einsetzen. Für einen umweltverträglichen Tiefseebergbau sollen internationale Regeln entwickelt werden."

    Sind Angler Verbrecher? Sind Angler Umweltzerstörer? Müssen wir uns für unser Hobby in diesem Land mittlerweile schämen? NEIN. deshalb kämpfen wir gegen diese willkürliche und ideologische Politik der Bundesregierung!

    Es wird wohl wie bereits mehrfach erwähnt nicht nur uns Meeresangler treffen. Denn liest man weiter, stösst man auf folgenden Punkt: "Wir wollen das Bundesprogramm „Biologische Vielfalt“ fortführen und werden die Mittel für „chance.natur – Bundesförderung Naturschutz“ erhöhen. In Zusammenarbeit mit den Ländern werden wir einen Aktionsplan Schutzgebiete erarbeiten."

    "Ein neuer Zusammenhalt für unser Land"- so lautet die Überschrift über diesem Entwurf des Koaltionsvertrages. Angler gehören wohl nicht dazu...

    Uns fehlen die Worte! Bitte unterstützt unsere Klage gegen die NSGFmbV! Vielen Dank im Voraus!

    PayPal Spendenkonto: www.paypal.me/LarsWernicke

    Spendenkonto: WiSH e.V.

    Verwendungszweck: "Klage Angelverbot"

    Volksbank Ostholstein Nord eG IBAN DE37 2139 0008 0000 9082 15

    Quelle: http://www.facebook.com/Anglerdemo/p...type=3&theater

  4. #153
  5. LSFV-Geschäftsführer
    Rechtsanwalt
    Avatar von Robert Vollborn
    Registriert seit
    30.08.04
    Beiträge
    1.639

    AW: Anglerdemo gegen angelfeindliche Politik

    Hinsichtlich des Spendenaufrufes bitte ich um weitere Informationen: Wer ist WiSH e.V. bzw. wer ist Kontoinhaber? Wer prüft Einnahmen und Ausgaben? Wer entscheidet über die Mittelverwendung? Was geschieht am Ende mit einem evt. verbleibenden Betrag?

  6. #154
  7. Mitglied
    Registriert seit
    05.09.06
    Beiträge
    84

    AW: Anglerdemo gegen angelfeindliche Politik

    Wieso das Interesse vom LV ?Erwägt der LV auch zu spenden?

  8. #155
  9. AW: Anglerdemo gegen angelfeindliche Politik

    Hallo Robert,

    gerne beantworten wir diese Fragen.

    Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V.
    Röntgenstraße 1
    23701 Eutin

    Die WiSH e.V. ist ein witschaftlicher Verein und kann somit leider grundsätzlich keine Spendenbescheinigungen ausstellen.

    Der Wassertourismus ist einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige des Landes Schleswig-Holstein und die Nord- und Ostsee sowie die Flüsse und Seen mit ihren Sportboothäfen, Surfspots und Angelgründen überaus attraktive und beliebte Wassersportreviere. Damit sich diese touristische wie wirtschaftliche Bedeutung auf einem stabilen Fundament weiter entwickeln kann und Chancen ebenso wie Herausforderungen rechtzeitig erkannt und angenommen werden können, ist eine starke Gemeinschaft aller am Wassertourismus Beteiligten erforderlich. Die aktuellen Entwicklungen insbesondere zum Angelverbot und den Einschränkungen für den Surf- und Kitesport in Schleswig-Holstein haben dies überdeutlich gezeigt. Die landesweite Dachorganisation Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V. gibt zukünftig diesen Aktivitäten einen offiziellen Rahmen und wird zunächst insbesondere in den Wassersportbereichen Segeln & Yachting, Surfen & Kiten sowie Angeln alle Unternehmen, Dienstleister und Akteure in Lobbyarbeit und Marketing unterstützen.

    Die Initiative der Anglerdemo hat gemeinsam mit der WiSH e.v. bei der WiSH e.V. eine Kostenstelle für die Klage eingerichtet. Hierüber werden alle Einnahmen und Ausgaben verbucht. Alle Spenden über das PayPal Konto werden mindestens einmal im Monat auf das Konto der WiSH e.V. überwiesen. Die Prüfung/ Kontrolle der Spenden und die Richtigkeit der Überweisung sowie die Kontrolle der Ausgaben wird durch 3 Personen überprüft und kann jederzeit anhand von Kontoauszügen belegt werden. Transparenz ist uns wichtig.

    Jeder Euro aus Spenden über PayPal geht zu 100% in die Klage, Überweisungen auf das Konto der WiSH e.V. mit dem Hinweis "Klage" ebenfalls. Es werden von den für die Klage vorgesehenen Spenden keine Beträge anderweitig verwendet, weder für Fahrtkosten, Porto, "Anglerdemo Shirts", Druckkosten für Flyer, Übernachtungen etc. Alle diese Ausgaben werden von den Beteiligten privat getragen.

    Sollte am Ende tatsächlich Geld übrig sein (wovon wir derzeit nicht ausgehen), werden diese Gelder - wie bei unserem ersten Spendenaufruf mitgeteilt - für eine gemeinnüntzige Organisation gespendet. Das kann zum Beispiel die DGzRS sein, ein Kindergarten oder auch eine Jugendgruppe. Je nach Höhe der Summe, können diese Gelder auch für verschiedene Organisationen aufgeteilt werden. Eventuell werden wir hierzu um Projektvorschläge bitten und diese dann zur Abstimmung stellen. Zur Zeit befassen wir uns damit jedoch nicht, da wir dieses erst am Ende des Klageweges sehen werden und das wird sicherlich einige Zeit in Anspruch nehmen.

    Die Klageschrift ist erstellt und wird am kommenden Montag, 12.Februar dem zuständigen Gericht übermittelt.

    Sollten noch Fragen sein, beantworten wir die selbstverständlich gerne.

  10. #156
  11. AW: Anglerdemo gegen angelfeindliche Politik

    War die Antwort ausreichend?

  12. #157
  13. LSFV-Geschäftsführer
    Rechtsanwalt
    Avatar von Robert Vollborn
    Registriert seit
    30.08.04
    Beiträge
    1.639

    AW: Anglerdemo gegen angelfeindliche Politik

    Das muß jeder potentielle Spender für sich entscheiden, aber es war auf jeden Fall eine Darstellung, die die Transparenz erhöht.

  14. #158
  15. AW: Anglerdemo gegen angelfeindliche Politik

    Wir haben das Modell mit einem Steuerberater und einem Juristen abgestimmt und viel mehr Transparenz ist sicherlich nicht möglich. Transparenz ist einer unserer wichtigsten Ziele und Aufgaben!

  16. #159
  17. AW: Anglerdemo gegen angelfeindliche Politik

    Auch die Dänen habe das Thema aufgenommen.

    https://www.jv.dk/nordtyskland/Fiske...rtikel/2585467

    Einer erste Anfrage vom dänischen TV liegt vor.

  18. #160
  19. AW: Anglerdemo gegen angelfeindliche Politik

    Zitat Zitat von Robert Vollborn Beitrag anzeigen
    Das muß jeder potentielle Spender für sich entscheiden, aber es war auf jeden Fall eine Darstellung, die die Transparenz erhöht.
    ich finde; darum geht es doch gar nicht...oder erst in zweiter Linie.
    Die Angler (nicht nur in SH und MV) sollten doch froh sein, dass hier jemand den A rsch in der Hose hat und mit Herzblut an die Sache geht.

    Vom LSFV und vom DAFV habe ich bis auf leere Phrasen ...absolut nichts gehört oder gelesen.
    Anglerdemo hat mehr im letzten Jahr erreicht, als beide Vereine in den letzten 20 Jahren!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kappeln: Politik will neuen Heringszaun
    Von Bert im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.16, 09:40
  2. Fischer enttäuscht: Politik fern der Praxis
    Von prophet12 im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.09, 06:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •