Trotz der vollen Belegung war das am Sonntag wirklich eine sehr angenehme Veranstaltung, vielen Dank hier auch von meiner Seite an die Teilnehmer! Daß keine großen Fische gefangen wurden ist eben auch dem Revier und der prekären Situation beim Dorsch geschuldet, aber es ging ja in erster Linie darum ein paar Denkanstöße zu vermitteln. Ob mit Würmern oder Blinker, es beißen momentan in Kiel fast nur Untermaßige.

Für die beiden Samstagstermine sind immer noch Plätze frei, wer ganz spontan zum 18. zusagt bekommt einen Perlmuttblinker wie den auf dem Bild mit der Meerforelle geschenkt!


Ein Feedback möchte ich hier gerne teilen:

Hallo Frank,


noch einmal vielen Dank für den gelungenen Vortrag und vor allem, für all das Hintergrundwissen, dass Du an uns weitergegeben hast.

Ich kann Dir so weitergeben, dass all meine Kollegen begeistert waren.

Anbei möchte ich Dir nochmal ein paar Fotos zukommen lassen. Zur Info: Wir haben versucht an der Kaimauer Plattfische zu fangen, doch die Dorsche waren einfach schneller am Haken. Wir hatten mit 2 Ruten in ca. 90 Minuten Fischen knappe 20 Fischkontakte, wovon wir 17 Fische sicher landen konnten. 15 der Fische waren kleine Dorsche. Viel interessanter aber: alle Fische waren ausnahmslos vorne im Maul gehakt, sodass diese behutsam und schnell wieder zurückgesetzt werden konnten.

Einer von meinen Freunden hat noch eine Mefo gefangen (bin mir jetzt nicht sicher, ob du das Foto schon hast, darum lasse ich es dir einfach mal mitzukommen). Außerdem hat er gestern Abend auch nochmal in Umgebung Kappeln ein paar schöne Dorsche mit dem Plattfischjig gefangen (siehe letztes Foto).



Vielen, vielen Dank und bis demnächst!



Sam