Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
    #11
  1. Mitglied
    Registriert seit
    21.06.17
    Beiträge
    50

    AW: Unsichtbare Bedrohungen verändern das Meer

    Zitat Zitat von Skunk007 Beitrag anzeigen
    ---snip>
    Und Mülltrennung ist spätestens beim Recycling auch lange noch nicht am Ende der Möglichkeiten und könnte wesentlich effektiver sein.
    Ich hab immer brav meinen Müll getrennt... Kürzlich habe ich einen Schulfreund wiedergetroffen der grad unsere Tonne geleert hat, den gelbenSack kannst du dir sparen sagte er zu mir, wir fahren das genauso in die MVA wie die graue Tonne...

  2. #12
  3. Mitglied Avatar von Hotte1973
    Registriert seit
    07.10.11
    Beiträge
    1.763
    Bilder
    138

    AW: Unsichtbare Bedrohungen verändern das Meer

    Moin,
    naja ne thermische Nutzung halt ich vom Plastik heute für wesentlich sinnvoller ("nur" 3%Schlacke/Sondermüll,ansonsten gleiche Schadstoffemissionen wie Verbrennung von Heizöl,Benzin,Holz,Kohle, o.ä. dank ausgereifter Filtertechnik), als den Kram zu sammeln und auf riesigen Müllhalden in China oder Russland "zwischen zu lagern"( als ob das jemals wiederverwendet wird).
    Im Moment leben wir ja sowieso in so einer Art Ökoreligion oder Weltrepubliksekte,nach meinem empfinden eh alles reichlich überzogen, mir konnte jedenfalls noch niemand schlüssig erklären wie eine von mir genutzte Plastiktüte,Wattestäbchen,Einweggeschirr, usw. im Meer landen soll es sei denn der Entsorger ist kriminell wie z.B. beim Klärwerk Schleswig.
    Genauso die ganze Debatte um den Klimawandel bzw.Klimaschutz ist meines erachtens völliger Quatsch,es gab in der Erdgeschichte noch nie eine Zeit in der sich das Klima nicht gewandelt hat, eigentlich müßte jetzt die ganze Energie die wir in den "Klimaschutz" investieren, in das "wie gehen wir mit dem Klimawandel um" umgeleitet werden (Deiche,hohe Siedlungsgebiete,angepasste Landwirtschaft,Infrastruktur,Bauweisen,etc.),leide r verschenken wir jetzt sehr viel Zeit und Geld, weil wir ja meinen unaufhaltbare Dinge aufhalten zu können.....
    Naja,jedenfalls reden die "hohen Herren" ja nicht mehr vom stoppen des Klimawandels sondern vom begrenzen so langsam machts anscheinend auch bei denen "klick"
    Es ist egal was du bist,
    Hauptsache ist,es macht dich glücklich!(Farin Urlaub)

  4. #13
  5. Mitglied Avatar von kanalflunder
    Registriert seit
    13.05.04
    Beiträge
    10.141
    Bilder
    2407

    AW: Unsichtbare Bedrohungen verändern das Meer

    Hallo Angelfreunde, hallo Hotte,

    ich halte die ganzen Aufwendungen, die die Erderwärmung aufhalten sollen,
    für ausgemachten Quatsch.
    Wenn das in Gang gekommen ist, so ist es nicht mehr aufzuhalten. Die Natur
    lässt sich nicht reinpfuschen.
    Wir, die auf der Nordhalbkugel befindlichen Industrieländer haben die Erde versaut und tun es
    immer noch. Und die südlichen Länder haben darunter zu leiden, wie wir auch.

    Ich kann die jungen Leute verstehen, die jeden Freitag gegen die Katastrophe protestieren.
    Dadurch werden hoffentlich die alten Säcke in Politik und Wirtschaft aufgeschreckt.
    Doch was fällt denen ein---Dieselfahrverbot. Was für eine Farce. Kohleausstieg, okay.
    Und dann, es geht in D nichts voran. Berliner Flughafen, Stuttgarter Bahnhof, A 20.
    Gorch Fock. Hab ich was vergessen? Ach ja, die Marschbahn.
    Und dann die Bundeswehr.
    Das ist /soll eine Parlamentsarmee sein. Und mit was für einer Ausrüstung werden die
    Soldaten an die verschiedenen Fronten geschickt ? Die Politiker sollten sich was schämen.
    Na ja, Bw ist ein anderes Thema.

    Meine Generation kommt da noch gut bei weg. Die nächste eventuell auch noch. Aber
    die darauf folgende wird in arge Schwierigkeiten kommen.
    Lasst die jungen Leute demonstrieren, sie tun es für ihre Zukunft. Doch schon ist man
    wieder dabei, wie man die jungen Leute bestrafen (kriminalisieren) soll / kann.

    Nun ja, genug schwadroniert. Ich kriege schon wieder Blutdruck.

    Mit Petri Heil
    kanalflunder

    Watt wär´n wa ohne Wattwurm?
    SAV Kanalfreunde e. V. Kiel

    Der Müll muß mit !!

  6. #14
  7. Mitglied Avatar von Meckerpott30
    Registriert seit
    17.03.08
    Beiträge
    3.848
    Bilder
    7

    AW: Unsichtbare Bedrohungen verändern das Meer

    Mein lieber Jürgen,

    na klar hast du mit vielen punkten Recht. Aber glaube nicht, dass dieser Schiss auf der Landkarte, Deutschland, ernsthaft etwas am KLIMA ändert. Was wir weiterhin machen müssen, ist dass, was du publizierst: Kümmert euch um die Umwelt, nehmt euren Müll mit und entsorgt notfalls den Abfall des Vorgängers!!!
    Gruß, Jens

  8. #15
  9. Mitglied Avatar von kanalflunder
    Registriert seit
    13.05.04
    Beiträge
    10.141
    Bilder
    2407

    AW: Unsichtbare Bedrohungen verändern das Meer

    Hallo Jens,

    ja, D ist wirklich nur ein Schiss auf der Landkarte und trotzdem
    glaubt man, von hier aus die Welt retten zu können.
    Alle Massnahmen die hier dazu getroffen werden kommen mir vor
    wie der Griff eines Ertrinkenden nach dem Strohhalm.
    Ich habe vollstes Verständnis für die jungen Leute, die Freitags für
    ihre Zukunft demonstrieren.
    Nicht nachlassen. Notfalls gelbe Westen anziehen!!!

    Mit Petri Heil
    Jürgen

    Watt wär´n wa ohne Wattwurm?
    SAV Kanalfreunde e. V. Kiel

    Der Müll muß mit !!

  10. #16
  11. Mitglied Avatar von Hotte1973
    Registriert seit
    07.10.11
    Beiträge
    1.763
    Bilder
    138

    AW: Unsichtbare Bedrohungen verändern das Meer

    Moin Jürgen,
    bitte nicht aufregen aber ich sehe diese Freitagsdemonstrationen etwas anders und kritisch, einer meiner Söhne (16) soll auch daran teilnehmen,wenn er es nicht macht verscherzt er sich das mit seinen Lehrern und mit seinen Mitschülern, freies Denken und Nachfragen ist bei der heutigen politischen Ideologie nicht erwünscht und immer werden die Kinder vorgeschoben man macht das ja angeblich nur für Sie....
    Ich selber hatte mit seiner Klassenlehrerin schon deswegen eine ausführliche Diskussion weil natürlich bin ich auch für Nachhaltigkeit und schonenden Umgang mit den Ressourcen, jedoch möchte ich für meine Kinder nicht das Sie sich in Zukunft keine Energie mehr leisten können und Strom,Gas und Kraftstoff zu einem Luxusgut werden(was es teilweise schon ist).Außerdem halte ich unsere Wirtschaft (Industrie und Handwerk) für einen der Grundpfeiler unseres Wohlstandes, sollte die Politik der noch mehr Kosten und Auflagen durch den ideologischen "Klimaschutz" aufhalsen wandern Diese in wirtschaftsfreundlichere Länder ab und meine(unsere) Kinder und Kindeskinder werden es in Zukunft schwer haben gut bezahlte ehrliche Arbeit zu bekommen.
    Aber diese Seite des "Klimaschutzes" erzählt unseren Kindern natürlich kein Lehrer
    Es ist egal was du bist,
    Hauptsache ist,es macht dich glücklich!(Farin Urlaub)

  12. #17
  13. Mitglied Avatar von Carsten Carstens
    Registriert seit
    19.09.09
    Beiträge
    5.196
    Bilder
    97

    AW: Unsichtbare Bedrohungen verändern das Meer

    Wir können die Welt nicht retten, aber wir können einen kleinen Beitrag leisten. Wir haben uns jahrzente lang um nichts gekümmert. Jetzt ist ein Umdenken gefordert.
    Aber wenn ich sehe, dass hier die Dieselfahrzeuge für wenig Geld aussortiert werden, aber dann in den östlichen Ländern zig Jahre weiter fahren, kann ich das nicht wirklich glauben.

    Es geht immer weiter in der Wirtschaft und wir werden für dumm verkauft. Haben wir eigentlich noch eine Chance dagegen an zu gehen. Ich glaube nicht.
    Gruß Carsten

  14. #18
  15. Mitglied Avatar von kanalflunder
    Registriert seit
    13.05.04
    Beiträge
    10.141
    Bilder
    2407

    AW: Unsichtbare Bedrohungen verändern das Meer

    Hallo Angelfreunde,

    ja, das ist es. Der Bürger wird für dumm verkauft. Er soll
    gegängelt werden. Man will uns unsere Freiheit nehmen!!!!

    Mit Petri Heil
    kanalflunder

    Watt wär´n wa ohne Wattwurm?
    SAV Kanalfreunde e. V. Kiel

    Der Müll muß mit !!

  16. #19
  17. Mitglied Avatar von Carsten Carstens
    Registriert seit
    19.09.09
    Beiträge
    5.196
    Bilder
    97

    AW: Unsichtbare Bedrohungen verändern das Meer

    Nein, Jürgen. Darüber macht man sich bestimmt keine Gedanken. Im Zeitalter des Ellenbogendenkens wird nur an die "Marie" gedacht. Ein Fortkommen immer in eigener Sache ohne auf andere Rücksicht zu nehmen.
    Gruß Carsten

  18. #20
  19. Mitglied Avatar von kanalflunder
    Registriert seit
    13.05.04
    Beiträge
    10.141
    Bilder
    2407

    AW: Unsichtbare Bedrohungen verändern das Meer

    Hallo Carsten, hallo Angelfreunde,

    es ist natürlich so, dass zuerst an den Profit gedacht wird.
    Aber--- ein Naturschutzgebiet hier, ein Naturschutzgebiet dort,
    ein Angelverbot hier, ein Angelverbot dort usw.

    Mit Petri Heil
    kanalflunder

    Watt wär´n wa ohne Wattwurm?
    SAV Kanalfreunde e. V. Kiel

    Der Müll muß mit !!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sauerstoffarmut im Meer
    Von Bert im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.18, 14:12
  2. Ein Meer von Wracks
    Von Uwe im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.10, 13:29
  3. Mehr im Meer
    Von Uwe im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.10, 21:55
  4. Wachsen mit dem Meer
    Von Uwe im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.09, 16:11
  5. Navigation im Meer
    Von Uwe im Forum Angelberichte aus den Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.08, 08:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •