Zitat Zitat von Martin 1960 Beitrag anzeigen

Über die gummierten Kescher und Abhakmatten wird sich die Angelindustrie sicher freuen.
Gummierte Kescher sind was feines: Selbst wenn Du damit nen Brassen gekeschert hast ziehst Du das Netz einmal durch's Wasser und es stinkt nicht mehr. Möchte ich nicht mehr missen.

Und zum Thema Abhakmatte: Es steht nirgends beschrieben, wie diese ausgeführt sein muss. Es tut auch eine befeuchtete Plastiktüte oder notfalls die Innenseite des Rutenfutterals ihren Dienst. Oder man gibt halt 10 Euro für eine einfache Abhakmatte aus.

Meiner Meinung nach ist jedoch feuchtes Gras besser als jede Abhakmatte, aber das wächst ja in Hamburgs Hafen zum Beispiel nicht; und von daher ist diese Abhakmatte sinnvoll für Fische, die zurückgesetzt werden sollen bzw müssen.

Und zum Thema Fischereiabgabe: Die kann bis zu drei Jahre im Voraus entrichtet werden. Wer sie im Voraus entrichtet hat (als die Fischereiabgabe noch 5 Euro betrug) und somit einen gültigen Stempel auf seinem Angelschein bzw Zusatzdokument hat kann die gesparten 10 Euro ruhig in eine Abhakmatte investieren; eine Nachforderung kommt nicht.

Der letzte Absatz ist vielleicht mittlerweile von der Zeit eingeholt....

Morgen geht's an die Dove-Elbe oder auf den Hohendeicher See. Drückt mir die Daumen das es wieder Stoff für ne Geschichte gibt ;-)