Ergebnis 1 bis 6 von 6
    #1
  1. LSFV-Newsletter

    Liebe(r) Angler(in)

    Liebe Bezieher des LSFV-Newsletters,

    das Präsidium des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein hat sich zu seiner letzten Sitzung in diesem Jahr getroffen. Das Neueste aus dem Verbandsgeschehen wird Ihnen hier mit dem aktuellen, kostenlosen Newsletter geliefert. Der LSFV bedankt sich für Ihre Treue zum Newsletter und wünscht Ihnen eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Mit anglerischen Grüßen
    Michael Kuhr, Eutin
    LSFV-Pressesprecher


    Hohe Wellen hat das Ergebnis des Instituts für Ostseefischerei Rostock zum Thema Dorsch-Fangmengen der Angler geschlagen. Dabei wurden Ergebnisse hochgerechnet und die Angler sollten demnach bis zu 70% der gewerblichen Fangmengen anlanden. VDSF und LSFV stellen zunächst unabhängig voneinander, später gemeinsam eigene Untersuchungen an. Der LSFV ermittelt derzeit die aktuellen Zahlen der Dorschfänge seiner 350 Vereine. Knapp 60 Rückmeldungen hat es bereits gegeben, um die Rückgabe der noch im Umlauf befindlichen Bögen wird dringend gebeten.

    Die vom LSFV angestrebte Normenergänzungsklage gegen die Kormoranverordnung der Landesregierung ist vom Oberverwaltungsgericht Schleswig niedergeschlagen worden. Die zentrale Aussage des Gerichtes beinhaltet die Feststellung, dass Angler zum einen keine fischereiwirtschaftlichen Schäden geltend machen könnten, weil sie nicht wirtschaftlich tätig seien. Zum anderen sei aber auch der Schutz der heimischen Tierwelt nicht durch Kormorane betroffen, weil der Fischschutz nur in ausgewiesenen Fischschonbezirken sinnvoll betrieben werden könne, wo die letale Vergrämung von Kormoranen durch Abschuss erlaubt sei. Das Gericht überschätzte dabei unter anderem die tatsächlich nur geringe Wirkung in diesen relativ kleinen Gebieten, die zudem den meisten Beteiligten nach wie vor nicht bekannt sind.
    Der unter Artenschutzaspekten geförderte Fischbesatz von bedrohenden Fischarten erhielt kaum Beachtung. Auf die Sicherung der nachhaltigen Nutzungsfähigkeit von Gewässern durch die Entnahme von Fisch für den menschlichen Verzehr ging das Gericht in keiner Weise ein. Der LSFV wurde vom VDSF bei seinem Vorhaben unterstützt.

    Mehr Hoffnung auf eine wirkungsvolle Reduktion der Kormoranpopulation entsprang dem Bericht des Geschäftsführers Dr. Dieter Bohn, der an einer internationalen Konferenz des Deutschen Fischereiverbandes für ein europäisches Kormoranmanagement in Bonn teilgenommen hatte. Dort sprachen sich die Teilnehmer nach Vorträgen über die Bestandsentwicklung und deren Folgen für die Fische in Deutschland, Dänemark, Holland, Schweiz, Tschechei und Slowakei einstimmig für die Forderung aus, ein europäisches Bestandsmanagement mit einer Reduktion im ersten Schritt um 50% zu verlangen. Dem Fischartenschutz muss umgehend europaweit eine höhere Priorität eingeräumt werden.

    Der LSFV hat nach umfangreichen Beratungen und zahlreichen Gesprächen mit möglichen Beteiligten angeboten, Projektträger einer neu zu schaffenden landesweiten Fischereiberatung durch einen Fischereibiologen - auch für die Angelvereine und Kreisverbände - zu werden, wenn die Kosten aus Mitteln der Fischereiabgabe und der Abteilung Wasserwirtschaft im MLUR übernommen werden. Eine Entscheidung des Ministeriums wird mit Spannung erwartet. Mit der Umsetzung könnte im ersten Quartal 2008 begonnen werden.

    Fischereiminister Dr. Christian von Boetticher ist bezüglich eines Bedarfes zur Änderung des LFischG angeschrieben worden. Hauptsächlich geht es um die Streichung des inhaltslosen § 39, um dann, wie in nahezu allen anderen Bundesländern, in schonender Weise wieder Setzkescher in Schleswig-Holstein zuzulassen.

    Prof. Dr. Robert Arlinghaus soll für den LSFV Schleswig-Holstein ein Gutachten zum Thema „Angeln als Wirtschaftsfaktor in Schleswig-Holstein“ erstellen. Er ist ausgewiesener Experte insbesondere auch zur Beurteilung der sozio-ökonomischen Bewertung des Angelns in Deutschland. Zur Finanzierung ist geplant und vorbesprochen, einen Antrag an den Fischereiabgabeausschuß zu stellen.

    Das Info-Mobil des LSFV soll verkauft werden. Es wurde bemängelt, dass die Nutzer das Info-Mobil häufig in einem immer schlechteren Zustand wieder zurückgegeben hätten. Die Nutzung sei für die Vereine außerdem zu umständlich. Eine Betreuung des Fahrzeuges im dafür erforderlichen Maße konnte nicht hergestellt werden. Ersatz soll ein neu zu konzipierender und leichter transportierbarer Messe-Stand bringen.

    Gleich Anfang Januar findet das nächste Treffen der Arbeitsgemeinschaft zur Überarbeitung der Lehr- und Prüfungsordnung statt. Vizepräsident Boie Lorenz und Geschäftsführer Robert Vollborn erwarten, dann abschließend über Änderungsvorschläge beraten zu können. Anschließend wird der Entwurf dem MLUR zur Genehmigung vorgelegt.
    Eine Anfrage an die Kreisverbände bezüglich einer eventuellen Sammelbestellung für Unterrichtsmedien (beamer und laptop) ergab nur geringen Bedarf. Die jeweiligen Bestellungen sollen deshalb weiterhin dezentral vorgenommen werden.

    Volkher Looft ist erneut zum Vorsitzenden des Landesnaturschutzverbandes Schleswig-Holstein gewählt worden. Beisitzer im Vorstand ist LSFV-Biologe Rüdiger Neukamm.

    Die Besatzkonzepte für Salmoniden und Schnäpel wurden im ALR näher besprochen. Die allein für diese Fischarten im neuen Fischartenhilfsmaßnahmen 2008-2011 deutlich aufgestockten Finanzmittel in Höhe von 140.000,- Euro werden über die beiden Bruthäuser in Altmühlendorf und Aukrug verwaltet. Zukünftig muss ein jährlicher Mindestbesatz erfolgen, der nur in den beiden Verbandsbruthäusern erbrütet wird. Die Obergrenze wird durch die Inhalte der genehmigten Hegepläne gedeckelt. Neben dem Einsatz von Brütlingen kann zukünftig der Besatz mit Setzlingen/Smolts vor Ort flexibler gehandhabt werden.
    Im Zusammenhang mit den neuen Fischartenhilfsmaßnahmen weist der LSFV seine Vereine darauf hin, ab sofort neue Anträge zum Aalbesatz einzureichen.

    Die schleswig-holsteinische Anglerjugend soll künftig einen höheren Stellenwert erhalten. Deshalb soll das Thema auf der Jahresversammlung des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein auf die Tagesordnung gesetzt und diskutiert werden. Verbessert werden müsse auch die Vertretung der Jugend im LSFV. Lediglich auf einer Präsidiumssitzung im Jahr 2007 war ein Mitglied des Jugendvorstandes anwesend.

    Beim LV-Angeln an der Eider wurden von knapp 150 Teilnehmern aus 27 Vereinen nur 240 Kilogramm Fisch gefangen. Nur geringen Erfolg hatten auch die knapp 70 Teilnehmer des NOK-Fischens, die Aale, wenige Weißfische und keine Zander fingen. Beim Bundesländerhegefischen des VDSF in Lauterbach/Hessen belegten die Damen aus Schleswig-Holstein den dritten Platz.

    60 Hochseeangler fingen beim LV Natur- und Kunstköderangeln knapp 300 Fische. Das Hochseefischen 2008 findet von Laboe aus statt. 2009 soll dann wieder ein Schiff der Flotte aus Heiligenhafen gebucht werden. Beim LV-Brandungsangeln fehlte 74 Teilnehmern in Hohenfelde nicht nur das Wasser. Es wurden auch nur 70 Fische gefangen.

    Eine Umfrage unter den Vereinen nach den Vereinsbeiträgen und Aufnahmebedingungen hat bislang 53 Rückmeldungen ergeben. Vereine erhalten damit die Möglichkeit, dem LSFV als Vermittler von neuen Mitgliedern Informationen an die Hand zu geben.

    Der LSFV plant derzeit die Herstellung eine Films zur Darstellung des Verbandes, der bei vielfältigen Gelegenheiten, etwa auf Messen und Ausstellungen gezeigt werden kann. Derzeit läuft die Kostenermittlung. Eine Entscheidung wird Anfang des Jahres erwartet.

  2. #2
  3. Mitglied Avatar von Michael Kuhr
    Registriert seit
    28.03.04
    Beiträge
    4.449
    Bilder
    12

    AW: LSFV-Newsletter

    Hier der neueste LSFV-Newsletter 1/2008:

    Das Präsidium des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein hat die Erstellung eines Imagefilms in Auftrag gegeben. Der Film wird unter professionellen Bedingungen von dem sehr sachkundigen Angler Timo Bräucker vom Studiengang „Multimedia Production“ an der Fachhochschule Kiel erstellt. Der Film wird Lehr- und Prüfbefähigten zur Darstellung des Angelns und des Nutzens einer Vereins- und Verbandsmitgliedschaft zur Verfügung gestellt. Premiere soll am 17. Oktober zum Auftakt der Jahresversammlung des VDSF in Lübeck sein.

    Der LSFV hat sein Info-Mobil verkauft. Der Grund: Es wurde keine Betreuung gefunden. Über eine solche Betreuung hätte gewährleistet werden müssen, daß das Info-Mobil in einem guten Zustand erhalten bleibt. Leider war der Umgang mit dem Mobil jedoch unangemessen schlecht. Der Verkaufserlös wird der Öffentlichkeitsarbeit des LSFV gut geschrieben. Es sollen Stellflächen angeschafft werden, die einfach und flexibel zu transportieren sind. Wenn alles gut läuft, dann könnte schon auf der Fachmesse „An&Ja“ in Neumünster Premiere sein.

    Der LSFV wird natürlich auch wieder an der Messe „Angeln&Jagen" vom 7. bis 9. März in der Holstenhallen in Neumünster teilnehmen. Der Standort ist wie im vergangenen Jahr. Bislang ist vorgesehen, dass die Caster/Turnierwerfer ihren Sport präsentieren, der Angler Hans-Jürgen Scheel Gewässeranalysen und seine praktischen Kenntnisse aus dem Kreissportfischerverband Kiel zeigt und auf einer großen Leinwand die (Casting-) Filme des LSFV sowie Diaserien vorgestellt werden. Selbstverständlich wird sich auch das Angler-Forum Schleswig-Holstein präsentieren.

    Der LSFV bietet am Sonnabend, dem 23. Februar, zwischen 9.30 und 16.30 Uhr ein Seminar für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an. Es findet in der Hermann-Ehlers-Akademie in der Gurlittstraße 3 in Kiel statt und steht unter der Leitung von LSFV-Pressesprecher Michael Kuhr. Inhalte sind u.a. ein Blick in die Zeitungslandschaft Schleswig-Holsteins, die Erstellung einer Pressemitteilung sowie die Herstellung von Kontakten zu Journalisten. Selbstverständlich wird auch auf individuelle Probleme eingegangen. Das Seminar ist für Mitglieder kostenlos. Es wird ein Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen gereicht. Anmeldungen nimmt die LSFV-Geschäftsstelle (Telefon 0431/676818) entgegen.

    Der Landessportfischerverband Schleswig-Holstein e.V. (LSFV) sucht zum 1. April 2008 zur Besetzung eines neu geschaffenen Arbeitsplatzes in Vollzeit (38,5 Stunden wöchentlich) eine Fischereiberaterin/einen Fischereiberater. Die Arbeitskraft soll beim LSFV die Fischereiberatung außerhalb des Einzugsgebiets des Nord-Ostsee-Kanals aufbauen und betreuen. Sie dient hierbei als Verbindungsglied zwischen den jeweiligen Fischerei(ausübungs)-berechtigten, i.d.R. unseren Mitgliedsvereinen, unserem Verband sowie beteiligten Organisationen und Behörden. Zu den hauptsächlichen Aufgabenbereichen zählen die Beratung von Fischerei(ausübungs)berechtigten zum Inhalt und Umfang der Hegepflicht einschließlich Besatz- und Renaturierungsmaßnahmen, zur Reaktion auf Fischkrankheiten und Fischsterben, die Beratung und Unterstützung von Fischerei(ausübungs)berechtigten zur Erstellung von Hegeplänen und zur Bildung von Hegegemeinschaften, die Begleitung des landesweiten Monitorings zur Fischfauna im Zuge der WRRL und der Informations- und Datenaustausch zwischen Fischerei(ausübungs)berechtigten, beteiligten Organisationen und Behörden. Bewerbungen sind an den LSFV zu richten. Die genaue Stellenausschreibung ist unter www.lsfv-sh.de zu finden.

    Die nächste Sportwartetagung des LSFV Schleswig-Holstein findet am Sonntag, dem 27. Januar, ab 10 Uhr im Vereinsheim des Meldorfer Sportfischervereins, Unterm Deich 3 in 25704 Meldorf statt.

    Weiter in Vorbereitung ist ein neues Schulprojekt des LSFV Schleswig-Holstein. Danach sollen Schulklassen Unterrichtsmaterialen zur Verfügung gestellt und die Schüler für die Belange der Angelei interessiert werden. Die von Vizepräsident Peter Heldt erstellten Unterlagen bieten sich auch als Unterstützung für schulische Projektwochen an.

    Der Entwurf einer neuen Ausbildungs- und Prüfungsordnung des LSFV für die Fischereischeinausbildung ist fast fertig. Nach den Sommerferien bzw. nach einer Genehmigung des Entwurfes durch das Ministerium bietet der LSFV Regionalkonferenzen mit der Arbeitsgruppe um Vizepräsident Boie Lorenz an.

    Der LSFV strebt in Sachen Binnengewässer eine Zusammenarbeit mit dem Multimar-Wattforum in Tönning an. Erste fruchtbare Gespräche haben stattgefunden, die in den nächsten Wochen wieder aufgenommen werden sollen. Der LSFV möchte dort eine Dauerausstellung anbieten.

    Aus der Anglerjugend: Die Jahresversammlung der LSFV-Jugend findet am Sonntag, den 9. März, voraussichtlich in Nettelsee statt. Dabei geht es hauptsächlich um eine deutliche Verjüngung des Vorstandes. Fest steht schon das (bewährte) Ziel der nächsten Jugendfreizeit: Havelberg in Brandenburg.

    Knapp 70 Vereine haben ihre Dorschstatistiken an den LSFV Schleswig-Holstein weitergegeben. Einerseits ein erfreuliches Ergebnis, andererseits leider noch zu wenige Antworten, um daraus verlässliche Statistiken aufzustellen. Wichtig: Es sollten auch Meldungen abgegeben werden, wenn Vereine keine Veranstaltungen durchgeführt oder keine Fänge gemacht haben.

  4. #3
  5. Fischereiaufseher
    des LSFV-SH
    Nord Ostsee Kanal

    Registriert seit
    24.03.06
    Beiträge
    11.352
    Bilder
    1007

    AW: LSFV-Newsletter

    Zitat Zitat von Michael Kuhr Beitrag anzeigen

    Weiter in Vorbereitung ist ein neues Schulprojekt des LSFV Schleswig-Holstein. Danach sollen Schulklassen Unterrichtsmaterialen zur Verfügung gestellt und die Schüler für die Belange der Angelei interessiert werden. Die von Vizepräsident Peter Heldt erstellten Unterlagen bieten sich auch als Unterstützung für schulische Projektwochen an.

    .

    Das finde ich wirklich eine sehr gute Sache.
    Würde mich freuen wenn Ihr uns auf dem laufenden haltet mit diesem Schulprojekt.
    Viele Grüße Marco

    "Zum Glück gehört, dass man irgendwann beschließt, glücklich zu sein." -Klaus Löwitsch-

  6. #4
  7. Mitglied
    Registriert seit
    06.02.08
    Beiträge
    341
    Bilder
    13

    AW: LSFV-Newsletter

    da ist die PETA aber ganz anderer Meinung .... ich zitiere : " Angeluntericht an Schulen fördert die Gewaltbereitschaft " .... sie kritisieren dies als Tier-und Kindesmißbrauch;
    und in einem Flugblatt an die Adresse von Kindern gerichtet heißt es :
    " Da dir dein Papa falsche Lektionen darüber gibt, was richtig oder falsch ist, solltest du ihm beibringen, daß Angeln Mord ist......du solltest dein Hündchen oder Kätzchen von ihm fernhalten ...... denn er ist besessen davon Tiere zu töten ...... wer mehr darüber erfahren möchte kann das auf der Home - www.petrijuenger-eichsfeld.de.tl -
    dort findet ihr noch mehr Schwachsinn der euch die Nackenhaare stehen lässt ;

  8. #5
  9. Jörn
    Gast

    AW: LSFV-Newsletter

    Oje. Es gibt doch wirklich reichlich Bekloppte in dieser Republik. Und die finden wir überall.

    Kurz vor Jahreswechsel kam mein 7-jähriger Sohn weinend aus der Schule nach Hause. Die Lehrerin hat doch tatsächlich den Schülern der 1. Klasse erzählt, dass sie Silvester lieber auf die Knallerei verzichten sollten.

    Zitat von ihr: "Wenn alle Menschen Silvester knallen, dann wird die Schutzschicht unserer Erde kaputt gemacht und wir alle müssen in der Sonne elendig verbrennen."

    Die folgenden Nächte hat er schlecht davon geträumt.

    Eine Sauerei ist das. Und die PETA ist da sicher keine Ausnahme.

  10. #6
  11. Mitglied Avatar von Fishin' Rookie
    Registriert seit
    13.02.08
    Beiträge
    128
    Bilder
    5

    AW: LSFV-Newsletter

    Ich hoffe, du hast dich bei der Schulbehörde über diese Person beschwert? Sonst können sie ja gleich Horrorfilme in den Lehrplan der Grundschule mit aufnehmen.
    Eine Sauerei ist das, solchen Typen gehört der Lehrauftrag entzogen!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Newsletter 9.07
    Von Uwe im Forum LSFV-Homepage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.07, 16:31
  2. LSFV Newsletter
    Von Uwe im Forum LSFV-Homepage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.07, 09:26
  3. Doppelmitgliedschaft im LSFV
    Von Blacktrout im Forum Recht, Politik und Verwaltung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.07, 19:30
  4. Aktueller Newsletter
    Von Michael im Forum Angeln Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.05, 07:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •