PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rapala Knoten vereinfacht



Rächerlachs
19.09.11, 09:23
Hallo,

gibt es denhier gezeigten Rapala knoten auch in anderer, einfacherer Form um eine Schlaufe zu erhalten?

danke!

dorschgreifer
19.09.11, 09:34
Was spricht gegen einen Wirbel? Ich habe solch einen Rapala Knoten noch nie benutzt...

Rächerlachs
19.09.11, 10:30
Was spricht gegen einen Wirbel? Ich habe solch einen Rapala Knoten noch nie benutzt...

Ich meinte auch zum Fligenfischen, mit kalten Händen ist der Knoten eine echte Herausforderung...,öä

dorschgreifer
19.09.11, 11:33
Ich meinte auch zum Fligenfischen, mit kalten Händen ist der Knoten eine echte Herausforderung...,öä

Ok, bei Fliegenknoten bin ich raus...:color:

JimmyEight
19.09.11, 11:45
Was spricht gegen einen Wirbel? Ich habe solch einen Rapala Knoten noch nie benutzt...

Je nach Technik spricht einiges gegen einen Wirbel: Gerade im Finessbereich - z.B. T/C - Rig, Wacky und Co. Hier lässt sich der Haken auf diese Art mit einer extra Portion Lebendigkeit anbringen. Wie oben erwähnt natürlich auch beim Fliegenwedeln. Wobbler aus der UL-Sparte verbinde ich auch sehr gerne per Rapalaknoten mit dem Vorfach. Köder bzw. Haken bewegen sich einfach etwas quirliger als an einem starren Knoten. Der "Wirbel" (der damit genau genommen sowieso nichts zu tun hat, sondern nur der Karabiner bzw. Snap) bringt in diesen Fällen einfach zu viel Gewicht mit, bzw. ist einfach vollkommen unnötig.

In einer aktuellen Ausgabe einer Angelzeitschrift (Blinker oder Raubfisch) wird als Alternative zum Rapalaknoten eine Variante des Grinnerknotens gezeigt. Bildet auch eine schöne Schlaufe, die sich unter starken Zug wie Drill oder Hänger, aber leider zuzieht. Ist etwas einfacher zu binden, aber macht den Kohl auch nicht fett. Hab mich am Anfang auch ein wenig schwer getan, den RK mit kalten nassen Fingern zu knüpfen, aber meiner Meinung nach geht es mit ein wenig Übing wie von selbst.

rapala
19.09.11, 19:39
Was spricht gegen einen Wirbel? Ich habe solch einen Rapala Knoten noch nie benutzt...

Moin!
Genau das mache ich auchimmer so.Gibt ja jede menge Anbieter die speziäl dafür welche anbieten:Daumen:

roughhawk
19.09.11, 20:52
Hallo
erste Frage ist doch was man ranmachen möchte .. wenn ich nen Stahlvorfach brauche hab ich es fest am Köder ..ohne irgendwas direkt mit Öse gepresst dran.
Bei weichem Vorfach dann 'No-Slip' oder 'Perfection-Loop' ..aber alles in allem sind sie ja nun alle mehr oder weniger kompliziert (oder auch nicht wenn man bischen geübt hat) und Rapala ist schon wirklich nen guter :Daumen:

Achim Stahl
20.09.11, 11:05
Hallo hallo!


hier hat jemand nach einem Rapallaknoten zum Fliegenfischen gefragt! ;)

Eine vereinfachte Form des Rapallaknotens ist der Non-slip-mono-loop. Ich finde den Knoten eigentlich extrem einfach. Er gelingt mir mit kalten Fingern einfacher als ein Clinchknoten. Hier mal eine Anleitung:

Non-slip-mono-loop:

http://www.netknots.com/html/non_slip_loop_knot.html


Hier noch eine zweite einfache Schlaufe, der Homer Rhode Loop:

http://videofishingknots.com/homer-rhode-loop.html


Viele Grüße!


Achim